Führende Nachhaltigkeitsexperten treffen sich in Berlin.

Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis startet N100, eine „Community der Besten“ aus Vertretern der bisherigen Preisträger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises und ausgewählten Experten aus Verbänden, Forschung und Zivilgesellschaft. Die Mitglieder treffen sich erstmals am 19. Februar im Journalisten-Club des Axel-Springer-Hauses in Berlin.

Zu N100

Stellungnahmen zur Kontroverse um „Blauer Engel-Preis“ 2014.

Die Vergabe des „Blauer Engel-Preises“ 2014 an den Druckerhersteller KYOCERA führte zu Kritik. Die kritischen Stimmen beziehen sich in erster Linie auf von Laserdruckern ausgehende Feinstäube, also feine und ultrafeine Partikel, die die Umgebungsluft belasten und sich unter Umständen negativ auf die menschliche Gesundheit auswirken. Wir bilden die Diskussion vollständig ab. Bitte lesen Sie die Stellungnahmen von nano control, dem UBA sowie der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis.

ZU DEN STELLUNGNAHMEN

Die Stadt Neumarkt fördert mit Preisgeld Mikroprojekte zur Nachhaltigkeit.

Zwei Jahre nach dem Sieg als „Deutschlands nachhaltigste Stadt mittlerer Größe“ hat Neumarkt (Oberpfalz) den Verwendungszweck ihres ...

Zum Newsroom

ueber_dnp_hell_homepage_315x315px

Die Presse über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014.

DIE WELT: „Alle stehen auf Grün“.
Westdeutsche Zeitung: „Wir leben alle in einer Welt".
Express: „Nelly Furtado, das war zum Anbeten".
WZ: „Internationale Stars glänzen auf dem roten Teppich".
Bild: „Ganz viel Glanz für die Umwelt".
Ludwigsburger Kreiszeitung: „Geld und Gold für Ludwigsburg".
Bild online: „Für unsere Umwelt kommen sogar die ganz Großen".
WZ: „Der Botschafter aus dem All".
Express: „Aus der Raumstation in den großen Ballsaal".
BUNTE: „Nachhaltige Freude".
NRZ: „Starauflauf in Düsseldorf."
Bild Düsseldorf: „Astronaut Gerst landet in Düsseldorf".

Kongress der Nachhaltigkeit vor großem Publikum.

70 Referenten und Keynote Speaker bezogen beim Kongress des Deutschen Nachhaltigkeitstages zu den verschiedensten Themen Stellung. Die eindringliche Rede von Bundespräsident a.D. Horst Köhler war dabei nur einer von mehreren Höhepunkten. Themenforen zu Ressourceneffizient, Flächennutzung, Nachhaltigem Bauen u.v.m. rundeten das Plenumsprogramm ab.

ZUM KONGRESS

“Hallo Erde!“-Verbraucherpreis in Düsseldorf vergeben.

Der “Hallo Erde!“-Verbraucherpreis wurde gemeinsam von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis, der REWE Group und dem Medienpartner DIE WELT vergeben. Auch in diesem Jahr konnte im Internet das überzeugendste Produkt der REWE Group Nachhaltigkeitswochen 2014 gewählt werden.

ZUM Verbraucherpreis

4. KiKA Kinder-Nachhaltigkeitstag für mehr nachhaltige Kleidung.

30 „Zukunftsmacher“ im Alter von 10 bis 15 Jahren entwickelten in diesem Jahr zusammen mit Andreas Bourani als Pate konkrete Ideen für mehr Nachhaltigkeit beim Thema „Kleidung“ und übergaben ihre Forderungen an Staatssekretär Fuchtel und den Vertreter des Gesamtverbands textil + mode.

Zum Kinder-Nachhaltigkeitstag

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis bietet wegweisenden Ideen und beispielhaften Initiativen eine große Bühne und macht dadurch deutlich: Der Einsatz für Nachhaltigkeit macht sich bezahlt.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Schirmherrin des Deutschen Nachhaltigkeitstages 2009 und 2011

Pressestimmen

pressestimmen_homepage_985x100px
Mehr erfahren