10. Deutscher
Nachhaltig­keits­tag -
7. und 8. Dezember 2017

Jubiläumskongress fast ausverkauft.

Nur noch wenige Karten erhältlich: 100 Referentinnen und Referenten - unter ihnen Mojib Latif, Jane Goodall, Dirk Messner, Bertrand Piccard, Karsten Sach, Annie Lennox, Stefan Schaltegger, Dirk Steffens, Ashok Sridharan und Harald Welzer - sowie 2.000 Teilnehmer und Gäste kommen am 7. und 8. Dezember 2017 nach Düsseldorf. Der diesjährige Kongress findet in Kooperation mit dem Kommunalkongress der Bertelsmann Stiftung statt. Themenschwerpunkte sind Digitalisierung, Wasser und Klimaschutz - am 7. Dezember wird abends der Next Economy Award verliehen.

Zum Kongressprogramm

Grösste Plattform der Nachhaltigkeit.

Der Deutsche Nachhaltigkeitstag ist der führende nationale Kongress rund um Nachhaltigkeit. Er richtet sich an CEOs und Nachhaltigkeitsexperten aus Unternehmen und Verwaltung sowie an Experten aus Politik, Forschung, Medien und Gesellschaft. Mit jährlich rund 2.000 Teilnehmern ist die zweitägige Veranstaltung die meistbesuchte Kommunikationsplattform zu den drängenden Nachhaltigkeitsfragen unserer Zeit.

Der Deutsche Nachhaltig­keits­tag 2017
auf einen Blick

Termin

7. und 8. Dezember 2017 ganztägig, Abendveranstaltung am 7. Dezember

Ort

Veranstaltungsort ist das MARITIM Hotel Düsseldorf am Flughafen 

Teilnahmegebühr

850,- Euro zzgl. MwSt. für beide Kongresstage inklusive NEA-Preisverleihung

Höhepunkte

Verleihung des Next Economy Award und Auftritte der Ehrenpreisträger

NurnochwenigeKartenerhältlich.

Zur Anmeldung

Die Referenten und Moderatoren des
diesjährigen Kongresses

Dr. Michael Beukenberg

Chief Technology & Strategy Advisor bei WILO SE

Dr. Heinrich Bottermann

Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Ulla Burchardt

Mitglied des Rates für Nachhaltige Entwicklung, MdB a.D.

Klaus Burkholz

Jugendamtsleiter, Stadt Dortmund

Dr. Henrik Buschmann

Privatdozent, Botanik, Universität Osnabrück

Dr. Odette Deuber

Geschäftsführende Gesellschafterin der KlimAktiv gGmbH und der KlimAktiv Consulting GmbH

Markus Duscha

Gründer des Fair Finance Institutes

Klaus Dosch

Leiter der Faktor X Agentur der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH

Susan Dreyer

Director Corporate Engagement Europe, CDP

Dr. Thomas Engelke

Leiter Team Energie und Bauen, Geschäftsbereich Verbraucherpolitik, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.

Claudia Fasse

Geschäftsführerin der Fasse + Bieger – strategische Kommunikation GmbG & Co.KG

Dr. René Geißler

Project Manager, Programm LebensWerte Kommune, Bertelsmann Stiftung

Helmut Gojdka

Umweltmanagementbeauftragter, ROTH WERKE GmbH

Dr. Jane Goodall, DBE

Forscherin und Gründerin des Jane Goodall Institutes

Dr. Busso Grabow

Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Urbanistik gGmbH, Berlin

Martin Haas

Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. und Inhaber des haas cook zemmrich STUDIO 2050

Oliver Haubner

Senior Projekt Manager, Programm LebensWerte Kommune, Bertelsmann Stiftung

Stefan Haver

Leiter des Zentralbereichs Nachhaltigkeit bei Evonik Industries AG

Virginie Hélias

Vice President Sustainability, Procter & Gamble

Burkhard Hintzsche

Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf

Dr. Jasmin Honold

wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Deutschen Institut für Urbanistik (Difu)

Prof. em. Dr. Johannes Hoffmann

Leiter der Forschungsgruppe „Ethisch-Ökologisches Rating“ an der Goethe Universität Frankfurt

Michael Huth

Leiter Projektmanagement Central Europe bei der Grohe AG

Prof. Dr. Claudia Kemfert

Abteilungsleiterin Energie, Verkehr, Umwelt, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung und Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit, Hertie School of Governance Berlin

Jürg Knoll

Geschäftsführer der followfood GmbH

Prof. Dr. Ingo Kowarik

Professor für Ökosystemkunde/ Pflanzenökologie an der TU Berlin

Thomas Kubendorff

Nachhaltigkeitsbotschafter, Landrat a.D.

Jörg-Andreas Krüger

Geschäftsleitung Naturschutz - Ökologischer Fußabdruck beim WWF Deutschland

Dr. Anja Langness

Senior Project Manager, Programm LebensWerte Kommune, Bertelsmann Stiftung

Prof. Dr. Mojib Latif

Leiter des Forschungsbereiches Ozeanzirkulation und Klimadynamik am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel sowie Präsident der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME

Heike Leitschuh

Autorin und Moderatorin

Dr. Christine Lemaitre

Geschäftsführender Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen

Annie Lennox

OBE, Sängerin und Menschenrechtsaktivistin

Prof. Dr. Christa Liedtke

Leiterin der Forschungsgruppe „Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren” am Wuppertal Institut

Michael Mager

Vorstand Personal und Organisation, Arbeitsdirektor der Grohe AG

Dr. Katharina Marquardt

Leiterin der Wissenschaftskommunikation der Procter & Gamble Gruppe Deutschland

Prof. Dr. Dirk Messner

Direktor des Deutschen Institutes für Entwicklungspolitik

Dr. Brigitte Mohn

Mitglied des Vorstandes der Bertelsmann Stiftung

Dr. Christa Müller

Soziologin, Leiterin der Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis gemeinnützige GmbH

Nicole Nefzger

Dipl. Ing. Ernährung und Versorgungsmanagement, Projektleiterin Wasserschutzbrot am Forschungsinstitut für Biologischen Landbau (FiBL)

Frank Niehage

CEO der FinTech Group AG

Dr. Bertrand Piccard

Wissenschaftler und Abenteurer

Prof. Dr. Gerhard Prätorius

Leiter Nachhaltigkeit im Volkswagen Konzern

Henrik Riedel

Senior Project Manager, Programm LebensWerte Kommune, Bertelsmann Stiftung

Dr. Kay Ruge

Beigeordneter, Deutscher Landkreistag

Dr. Karsten Sach

Abteilungsleiter Klimaschutzpolitik, Europa und Internationales im BMUB

Dr. Dieter Salomon

Oberbürgermeister der Stadt Freiburg im Breisgau

Prof. Dr. Stefan Schaltegger

Leiter des Centre for Sustainability Management (CSM) an der Leuphana Universität Lüneburg

Martina Schaub

Geschäftsführerin von SÜDWIND e.V. und der Stiftung SÜDWIND

Sylvia Schenk

Rechtsanwältin und Sportbeauftragte bei Transparency International Deutschland e.V.

Jürgen Schmeier

Leiter Stabstelle „Soziale Stadt“, Stadt Bedburg

Torsten Schneider-Haase

Leiter Politikforschung, Kantar Emnid

Dr. Otto Schulz

Partner bei A.T. Kearney und Leiter des Bereichs Sustainability

Dr. Ferdinand Schuster

Geschäftsführer des Instituts für den öffentlichen Sektor e.V., KPMG AG Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft

Prof. Dr.-Ing. Michael Sievers

Verbundprojektleiter BioBZ

Steven Skadron

Mayor of City of Aspen

Dr. Lutz Spandau

Vorstand der Allianz Umweltstiftung

Volker Sporleder

Technischer Leiter des Jüdischen Krankenhauses in Berlin

Ashok Sridharan

Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn

Janine Steeger

Moderatorin und Journalistin

Dirk Steffens

Journalist und Moderator, Botschafter des Jane Goodall Institutes

Prof. Dr. Klaus Töpfer

Bundesminister a.D., Exekutivdirektor UNEP a.D.

Prof. Dr. Harald Welzer

Direktor FUTURZWEI, Stiftung Zukunftsfähigkeit

Nadja Ziebarth

Leiterin des Meeresschutzbüros, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Christian Ziegler

Projektleiter Nachhaltigkeits-management bei der Unternehmensgruppe fischer

Dr. Jens Wichtermann

Direktor Unternehmenskommunikation, Nachhaltigkeitsmanagement & Politik der Vaillant Group

Dr. Doris Witteler-Stiepelmann

Referatsleiterin, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Führende Stimmen der Nachhaltigkeit

Hunderte von renommierten Experten gestalteten seit 2008 Keynotes, Diskussionsrunden und Themenforen des Deutschen Nachhaltigkeitstages.

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Der Jubiläumspreis des DNP

Welcher Preisträger hat seine Auszeichnung am nachhaltigsten genutzt? Der Jubiläumspreis prämiert einmalig Kommunen und Unternehmen aus 10 Jahren DNP.
Das Publikum stimmt am 8. Dezember live ab.

Schirmherr des 10. DNP

Schirmherr im Jubiläumsjahr ist Dr. Frank-Walter Steinmeier. Der Bundespräsident ist eine der herausragenden Persönlichkeiten, die in jedem Jahr die Schirmherrschaft des DNP übernehmen.

Deutschlands grünste Gala

Zur Preisverleihung kommen 1.200 Gäste aus Unternehmen, Kommunen, Spitzenpolitik, Forschung und Zivilgesellschaft. Das Event wird nachhaltig produziert bis in die kleinsten Facetten.