Studiosus Reisen

Studiosus Reisen München GmbH

Top 5 Jubiläumspreis für Unternehmen

Studiosus Reisen ist in 2010 in der Kategorie „Nachhaltigste Zukunftsstrategien (KMU)“ ausgezeichnet worden. Studiosus hat den Preis für gezielte Kommunikation z.B. in Mitarbeitermagazin und Geschäftspräsentationen genutzt und engagiert sich besonders für Nachhaltigkeitsthemen in Branche und Zielgebieten, bei Mitarbeitern und Kunden sowie in der Zusammenarbeit mit NGOs.

Studiosus ist sich bewusst, dass die Branche Tourismus negative soziale und ökologische Auswirkungen mit sich bringen kann. Gleichzeitig wird ein nachhaltiger Tourismus als Chance für eine positive Veränderung gesehen. Als Mitinitiator des „Round-table Human Rights in Tourism e.V.“ und Mitglied des UN Global Compact engagiert sich Studiosus für die Einhaltung der Menschenrechte und kooperiert in diesem Zusammenhang u. a. eng mit ECPAT (End child prostitution, pornography and trafficking), der internationalen Organisation gegen Kinder-prostitution, Kinderpornografie und Kinderhandel. Bezogen auf die Zielgebiete gilt Studiosus als Branchenvorbild für faire Preise an lokale Reisepartner. Um sicherzustellen, dass die Leistungspartner sich sozial und ökologisch verantwortlich verhalten, sind diese vertraglich verpflichtet die von den Vereinten Nationen festgelegten Kriterien zu Menschenrechten, Arbeitsstandards, Umweltschutz und Antikorruption strikt zu befolgen. Studiosus hat Sanktionsmechanismen in seine Verträge integriert und kontrolliert die Einhaltung über Web-Fragebögen und Mitarbeiter vor Ort. Seine Leistungspartner sensibilisiert Studiosus für Nachhaltigkeit durch verschiedene Weiterbildungen. Für ihre Mitarbeiter bietet Studiosus verschiedenen Schulungen und Weiterbildungen mit Nachhaltigkeitsbezug an. Auch nachhaltig gestaltete Betriebsevents, Engagement für die Studiosus Foundation e.V.  und Angebote wie der Zuschuss zu ÖPNV-Kosten sowie die Kompensation von Dienstreisen tragen zur Sensibilisierung der Mitarbeiter bei.

 

DOWNLOAD

Studiosus plant seine Reisen so, dass sie möglichst sozial verträglich und ökologisch vertretbar sind. So werden beispielsweise in den Reiseverlauf Besuche von Umwelt-, Sozial- oder Kulturprojekten sowie organisierte Begegnungen eingeplant. Die Begegnungen sollen zum Erhalt und der Stärkung einer Region beitragen, zugleich die Kommunikation zwischen Gästen und Einheimischen sowie den Austausch fördern. Kunden können durch die Programmgestaltung von Studiosus selbst entscheiden, nachhaltiger zu agieren, z.B. durch CO2-Kompensation für Flugreisen. Zusätzlich findet eine Sensibilisierung für einen nachhaltigen Tourismus über Informationen im Katalog bzw. Broschüren statt. Zudem führt Studiosus offene Dialoge mit NGOs, auch zu schwierigen Themen wie der Landenteignung im Rahmen von Tourismusprojekten auf Sri Lanka und passt entsprechend den Dialog-Ergebnissen seine Reiseprogramme an. Im Rahmen von Kampagnen zu u.a. Kinderschutz oder Anti-Mafia erhöht Studiosus die thematische Relevanz bei Stakeholder und der Öffentlichkeit. Darüber führt Studiosus den Diskurs mit den Medien, beispielsweise auf der ITB oder durch das Engagement im Verband Deutscher Reisejournalisten. Im Rahmen von Pressearbeit, Webseite und Nachhaltigkeitsbericht stellt Studiosus der Öffentlichkeit Nachhaltigkeitsinhalte und Erfolge dar.

Die Jury würdigt das vorbildhafte und kontinuierliche Engagement von Studiosus Reisen für einen sozial- und ökologischverantwortlichen Tourismus mit der Wahl unter die Top 5 Unternehmen des Jubiläumspreises „10 Jahre Deutscher Nachhaltigkeitspreis“.

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Unternehmen

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen würdigt Vorreiter, die neue Wege gehen: mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette.

Deutschlands nachhaltigste Kommunen

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden zeichnet Kommunen aus, die eine umfassende nachhaltige Stadtentwicklung betreiben und bereits erfolgreich Projekte realisiert haben, wie Maßnahmen zu Klimaschutz, Energieeffizienz oder Bildungsprojekte. 

Deutschlands nachhaltigste Architekturprojekte

Der DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ ist Deutschlands wichtigster Architekturpreis der Nachhaltigkeit. Die Auszeichnung prämiert Gebäude, die eine nachhaltige Bauweise, innovative Lösungsansätze und eine herausragende gestalterische Qualität verbinden.