Projekt „InnovationCity Ruhr“

Projekt „InnovationCity Ruhr“

Sonderpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2013 „InnovationCity Ruhr“

Die Stadt Bottrop realisiert mit dem Projekt InnovationCity Ruhr einen integrativen klimagerechten Stadtentwicklungsansatz. Ziel des offiziellen Klimamodellprojektes des Landes NRW ist der klimagerechte Stadtumbau unter Sicherung des Industriestandortes und der Steigerung der Lebensqualität.

Im Jahr 2010 hat Bottrop den vom Initiativkreis Ruhr ausgelobten Wettbewerb zur InnovationCity Ruhr gewonnen. Bis zum Jahr 2020 sollen die CO2-Emissionen eines gewachsenen, industriell geprägten Stadtquartiers mit 70.000 Einwohnern durch energetische Umbaumaßnahmen halbiert werden. Hierzu verfolgt die Stadt gemeinsam mit der Innovation City Management GmbH Strategien wie z.B. die Verringerung des Energiebedarfs für die Wärmeversorgung, die Steigerung der dezentralen Energieerzeugung und das Energiemanagement auf Gebäude- und Quartiersebene. Das Projekt will Motor für die Entwicklung und Anwendung neuer Techniken und Produkte im Bereich Klimaschutz und Energieeffizienz sein.

Durch die lokale Vernetzung und Steuerung der Energienachfrage, Erzeugung sowie Speicherung und Verteilung ist InnovationCity Ruhr auch ein Demonstrationsprojekt der Energiewende von unten. Die proaktive Einbindung der Bürger bei der Umsetzung ist zentrales Kriterium und schafft Akzeptanz und Unterstützung. Umfassende Beratungsangebote, wie z.B. Informationsabende oder Thermographie-Aktionen, dienen der Information, Aktivierung und Sensibilisierung der Bürger. Die individuelle Einzelberatung von Hauseigentümern im Zentrum für Beratung und Information hat zu einem außergewöhnlich hohen Niveau an energetischen Sanierungen geführt. Um Synergieeffekte zu nutzen, entwickelt eine Arbeitsgemeinschaft aus vier Ingenieur-, Planungs- und Beratungsbüros in Zusammenarbeit mit der Stadt Bottrop und im Auftrag der Innovation City Management GmbH bis 2014 einen beteiligungsorientierten Masterplan, der die einzelnen Projekte in einen Gesamtrahmen einbaut.

Der Plan wird gemeinsam mit den Bürgern erarbeitet und zeigt letztlich, wie jeder nach seinen Kräften und Möglichkeiten das Klima schonen, weniger Energie verbrauchen und die Lebensqualität verbessern kann.

Als besonders auszeichnungswürdig benennt die Jury die Kooperationen und Vernetzungen, die das Projekt so erfolgreich machen. Seit 2010 ist es gelungen, ein breites Netzwerk der Industrie sowie die nordrheinwestfä- lische Wissenschaft zu aktiven Partnern zu machen. Ergänzend hat sich ein breites Partnernetzwerk aus u. a. lokalen Handwerkern, Architekten und Energieberatern gebildet. Das Projekt ist ein bemerkenswertes Beispiel für Public-Private-Partnership: Die Stadt Bottrop, die Innovation City Management GmbH und deren Partner aus Industrie und Wissenschaft arbeiten aktuell an rund 125 Projekten mit eigenen Zielsetzungen und Projektstrukturen. Ein 14-tägiger Projekttisch bringt alle Partner zusammen. Das Projekt ist auch Beispiel für eine gute vertikale Vernetzung zwischen Kommune und Land und Kommune und EU. Das gesamte Setting findet international Anerkennung, denn bisher wurde weltweit kein Stadtteil dieser Größenordnung im Bestand zur Klimastadt der Zukunft umgebaut und ein solcher Lernort geschaffen.

Die Jury würdigt den exemplarischen Ansatz und Prozess des Modellprojektes InnovationCity Ruhr sowie die Kooperationen und Vernetzungen, die das Projekt erfolgreich prägen, mit einem Sonderpreis.

Zur Webseite
Zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Unternehmen

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen würdigt Vorreiter, die neue Wege gehen: mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler aller Disziplinen können sich um den Preis bewerben.

Deutschlands nachhaltigste Architekturprojekte

Der DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ ist Deutschlands wichtigster Architekturpreis der Nachhaltigkeit. Die Auszeichnung prämiert Gebäude, die eine nachhaltige Bauweise, innovative Lösungsansätze und eine herausragende gestalterische Qualität verbinden.