Stadt Kempten
(Allgäu)

Stadt Kempten (Allgäu)

Top 3 „Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2013 (Governance & Verwaltung)“

Die bayerische Stadt Kempten (Allgäu) zählt mit ihren rund 65.000 Einwohnern zu den Mittelstädten. Mit der Entwicklung strategischer Ziele und der Formulierung einer Zukunftsvision 2020 geht die Stadt mit guten Beispielen nachhaltiger Entwicklung, insbesondere in den Bereichen Verwaltung, Klimaschutz, Jugendausbildung und Generationengerechtigkeit sowie Wirtschaftsförderung, voran. Aus ihrer geographischen Lage, in einer für den Tourismus wichtigen Region, resultieren Herausforderungen, denen die Stadt mit einer zukunftsweisenden, strategisch ausgerichteten Verwaltungsarbeit erfolgreich begegnet.

Seit 2009 – mit mehrjähriger Vorbereitung – verfolgt Kempten einen Veränderungs- und Umsetzungsprozess, in den die kommunalen Mitarbeiter fest eingebunden sind und der sich an sogenannten „Strategischen Zielen 2020“ ausrichtet. Somit haben Verwaltung und Stadtrat ein Leitbild für eine ganzheitlich nachhaltige Entwicklung geschaffen, das sowohl von internen als auch von externen Akteuren getragen wird. Die Strategischen Ziele umfassen fünf Kernbereiche: Wirtschaft stärken, Jugend ausbilden, Demographie gestalten, Klima schützen und Schulden abtragen. Aus den einzelnen Zielen ergeben sich Handlungsfelder, denen wiederum spezifische Maßnahmen zugeordnet sind. Um den formulierten Aufgaben optimal nachzukommen, befindet sich die Stadt in einem langjährigen Veränderungs- und Modernisierungsprozess der Verwaltungsstrukturen. Dieser hat bereits zur Umsetzung einer neuen Referats- und Ämterstruktur geführt.

Zentrales Element bei der Erreichung der Ziele ist die vorbildliche, vielschichtige Einbindung der Bürgerschaft Kemptens durch Information, konzeptionelle Mitgestaltung der Prozesse und direkte Partizipation durch beispielsweise die Teilnahme an Workshops (u.a. zur Umgestaltung öffentlicher Plätze der historischen Innenstadt). Ein Berichtswesen und Monitoringsystem sichert die Dokumentation und Analyse der Maß- nahmen und Ziele, sodass Transparenz gegeben ist und die Zielerreichung sichergestellt werden kann.

Auch das Thema E-Government hat sich die Stadt auf die Fahne geschrieben – neben der derzeitigen Einführung eines Ratsinformationssystems bietet die Stadt weitreichende Onlinedienste für ihre Bürger an. Kempten knüpft somit an die Entwicklung einer digitalen Gesellschaft an und schafft Transparenz in der Stadtpolitik.

Große Bedeutung misst die Stadt der Zusammenarbeit zwischen Verwaltung, Wirtschaft, Politik und Bürgerschaft zu sowie den fachübergreifenden Kooperationen innerhalb der Verwaltung. In diesem Zusammenhang sei auch die breite Förderung der lokalen Netzwerkarbeit durch die Verwaltung erwähnt. Ein Beispiel hierfür ist die Gründung des Nachhaltigkeitsnetzwerks als Zusammenschluss von Unternehmen.

Das erfolgreiche Management des kommunalen Haushalts bestätigen die Zahlen der vergangenen Jahre. Die bayerische Stadt konnte ihre Verbindlichkeiten innerhalb von 10 Jahren (zum Jahr 2012) um 68% senken und verfolgt somit einen vorbildlichen generationengerechten Schuldenabbau.

Die strategische Modernisierung der Verwaltung ausgerichtet an zukunftsweisenden Zielen einer ganzheitlichen Stadtpolitik würdigt die Jury durch eine Nominierung der Stadt Kempten in der Kategorie „Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2013 (Governance & Verwaltung)“.

Zur Webseite
Zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Unternehmen

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen würdigt Vorreiter, die neue Wege gehen: mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler aller Disziplinen können sich um den Preis bewerben.

Deutschlands nachhaltigste Architekturprojekte

Der DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ ist Deutschlands wichtigster Architekturpreis der Nachhaltigkeit. Die Auszeichnung prämiert Gebäude, die eine nachhaltige Bauweise, innovative Lösungsansätze und eine herausragende gestalterische Qualität verbinden.