Stadt Esslingen
am Neckar

Stadt Esslingen am Neckar

Die Stadt Esslingen am Neckar gehört zu den Top 3 in der Kategorie
„Deutschlands nachhaltigste Städte mittlerer Größe 2015″.

Die rund 92.000 Einwohner große Stadt Esslingen am Neckar zeichnet sich durch eine strategische und breit angelegte Nachhaltigkeitspolitik aus. Hierfür hat die Kommune gemeinsam mit externen Akteuren sowie den Bürgerinnen und Bürgern eine Stadtstrategie entwickelt, die erfolgreich an den Agendaprozess anknüpft.

Die Strategie “ES 2027″ bildet seit 2007 die Grundlage aller Nachhaltigkeitsaktivitäten in Esslingen. Sie wurde als Zielkonzept mit einem Zeithorizont von zwanzig Jahren für alle Bereiche entwickelt und mit dem kommunalen Haushalt verknüpft. So kann eine nachhaltig finanzierte Umsetzung gewährleistet werden. Von Anfang an stehen die Bürgerinnen und Bürger im Fokus. Anhand einer repräsentativen Bürgerbefragung in 2008 wurden die strategischen Zukunftsfelder ermittelt, in 2014 intensivierte sich der ehemalige Leitbildprozess zur Flächennutzung durch die Einführung des “Bürgerdialogs zur Stadtentwicklung”. Bemerkenswert ist die Einbindung der 12 Bürgerausschüsse, die das kommunale Leben in den Stadtbezirken gestalten. Auch die Förderung des ehrenamtlichen Engagements ist in Esslingen vorbildlich. An einem “Tag des Ehrenamtes” wird dem bürgerschaftlichen Engagement Rechnung getragen; eine Bürgerstiftung fördert Projekte zur sozialen Verantwortung und zur Solidarität in der Stadt. Seit 1995 vergibt die Stadt Esslingen zudem den Theodor Haecker Preis für politischen Mut und Aufrichtigkeit.

Auch in Sachen Klimaschutz beweist sich die baden-württembergische Stadt als Vorreiter. Esslingen verfolgt eine systematische Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes aus 2007 und hat seither den CO2-Ausstoß um 13,5 % senken können. Eine Stabstelle Klimaschutz, die von einer Klimaschutzmanagerin geleitet und von einem Klimabeirat beraten wird, wurde als feste Institution in der Stadtverwaltung gegründet. 

Hier laufen alle Aktivitäten zum Klimaschutz zusammen, einschließlich des Monitorings. Mitte 2015 wurden Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu einer Einheit zusammengeführt. Das Energiezentrum Esslingen leistet erfolgreiche Unterstützung und Beratung für die Bürgerinnen und Bürger zur Reduzierung des Energieverbrauchs. Als Gründungsmitglied der “Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen“ setzt sich die Stadt im Rahmen ihrer nachhaltigen Stadtentwicklung für die Förderung des Radverkehrs im Alltag ein. Außerdem zeigt die Stadt als Gründungsmitglied der Initiative “Kommunen für biologische Vielfalt” eindrucksvolles Engagement beim Erhalt der Biodiversität. Trotz starker Besiedelung gibt es in Esslingen daher hochwertige Lebensräume für Tiere und Pflanzen mit einer großen Arten- und Strukturvielfalt.

Seit 2012 wird der Esslinger Integrationsplan umgesetzt. Bei der Schaffung von neuem Wohnraum für Flüchtlinge setzt Esslingen auf dezentrale Gemeinschaftsunterkünfte oder Wohnungen im gesamten Stadtgebiet, um den direkten Kontakt mit den Nachbarn zu erleichtern und somit Ängsten vorzubeugen. Des Weiteren fördert die Stadt am Neckar beispielhaft eine Landesinitiative zu gesunden Lebensstilen und Lebensräumen durch das Projekt “Gesund.ES”.

Die Jury würdigt die von intensiver Bürgerbeteiligung und einer überzeugenden Strategie geprägte Nachhaltigkeitsleistung der Stadt Esslingen mit der Wahl unter die Top 3 in der Kategorie “Deutschlands nachhaltigste Städte mittlerer Größe 2015″.

Zur Website
Zum Download
Zum Video

 

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Unternehmen

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen würdigt Vorreiter, die neue Wege gehen: mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler aller Disziplinen können sich um den Preis bewerben.

Deutschlands nachhaltigste Architekturprojekte

Der DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ ist Deutschlands wichtigster Architekturpreis der Nachhaltigkeit. Die Auszeichnung prämiert Gebäude, die eine nachhaltige Bauweise, innovative Lösungsansätze und eine herausragende gestalterische Qualität verbinden.