Ortsgemeinde
Enkenbach-Alsenborn

Ortsgemeinde Enkenbach-Alsenborn

Die Ortsgemeinde Enkenbach-Alsenborn gehört zu den Top 3 in der Kategorie
„Deutschlands nachhaltigste Kleinstädte und Gemeinden 2016″.

Die in Rheinland-Pfalz gelegene Ortsgemeinde Enkenbach-Alsenborn zeigt mit ihren 7.200 Einwohnern eindrucksvoll, wie ökologische Nachhaltigkeit als strategischer Ansatz der kommunalen Daseinsvorsorge genutzt werden kann. Die kleine Gemeinde engagiert sich seit Jahren in vorbildlicher Weise für den Klimaschutz und beeindruckt mit der Erzeugung und Verteilung von Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien im ländlichen Raum.

Enkenbach-Alsenborn verfügt über drei eigene Nahwärmenetze, die derzeit nahezu alle öffentlichen Gebäude, ein Altenheim sowie 100 private Wohnhäuser versorgen. Kernstück dieser Energieversorgung ist ein Biomasse-heizkraftwerk, das mit Landespflegematerial aus Grünschnittabfällen befeuert wird. Für die Stromerzeugung betreibt die Ortsgemeinde neben dem Biomasseheizkraftwerk kleinere  Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Grundschule, des Bauhofes sowie einer Kindertagesstätte. Zudem wurde im Jahr 2006 von der Gemeinde eine der größten Freiflächen-Photovoltaikanlagen in Rheinland-Pfalz in Betrieb genommen. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien sorgt nicht nur für saubere Energie, sondern wirkt sich auch positiv auf die regionale Wertschöpfung aus. Neben der Schaffung neuer Arbeitsplätze spielt auch die Stärkung der Beschäftigungssicherung in Handwerks-betrieben, die ökologische Projekte umsetzen, eine zentrale Rolle.

Um die ökonomische und ökologische Steuerung der Stromerzeugungsanlagen zu optimieren, ist der Zusammenschluss der verschiedenen Erzeugungsanlagen zu einem „Virtuellen Kraftwerk“ geplant. Dieser intelligent gesteuerte Energieverbund ermöglicht es beispielsweise, die Stromproduktion an den tatsächlichen Lastgängen im Netz zu orientieren. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie wurde in diesem Zusammenhang auch der Einsatz eines elektrochemischen Speichers geprüft. Erste Gespräche mit Investoren finden derzeit statt.

Im Rahmen der ausgewählten Klimaschutzmaßnahme im Projekt „Masterplan 100% Klimaschutz“ setzt die Ortsgemeinde Enkenbach-Alsenborn außerdem auf eine nachhaltige Mobilität. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung wurde im April 2015 ohne Zuschüsse aus Eigenmitteln der Ortsgemeinde ein Elektrofahrzeug zur dienstlichen Nutzung angeschafft. Vier weitere Elektrofahrzeuge sowie ein Hybridfahrzeug werden vom Bauhof sowie von der Forstverwaltung genutzt. Basierend auf den Ergebnissen einer Machbarkeitsstudie zum Thema Elektromobilität und Carsharing im ländlichen Raum entwickelt die Ortsgemeinde derzeit kommunale Carsharing- und Nutzersharing-Angebote.

Enkenbach-Alsenborn punktet außerdem mit einem vielfältigen Angebot an Umweltbildungsmaßnahmen. In der Grundschule wird das Thema durch Kinderklimaschutzkonferenzen, Klima-Kochtage und Theaterstücke vermittelt. Ältere Schülerinnen und Schüler werden durch Kunstprojekte in Kooperation mit einer ortsansässigen Kunstwerkstatt sensibilisiert. Zudem findet einmal monatlich eine kostenlose Energieberatung für Bürgerinnen und Bürger statt. Der Wettbewerb „Klimaschutz-Helden“ prämiert das bürgerschaftliche Engagement für CO2-Einsparungen im Alltag.

Enkenbach-Alsenborn ist in erster Linie mit seinen herausragenden Leistungen im Bereich der kommunalen Energieversorgung ein Vorbild für Gemeinden in der Region und weckt darüber hinaus sowohl bei nationalen als auch bei internationalen Delegationen ein besonderes Interesse. Die Jury würdigt die Vielzahl der hervorragenden und innovativen Nachhaltigkeitsaktivitäten und wählt Enkenbach-Alsenborn unter die Top 3 in der Kategorie “Deutschlands nachhaltigste Kleinstädte und Gemeinden 2016″.

Zum Download

 

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Unternehmen

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen würdigt Vorreiter, die neue Wege gehen: mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler aller Disziplinen können sich um den Preis bewerben.

Deutschlands nachhaltigste Architekturprojekte

Der DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ ist Deutschlands wichtigster Architekturpreis der Nachhaltigkeit. Die Auszeichnung prämiert Gebäude, die eine nachhaltige Bauweise, innovative Lösungsansätze und eine herausragende gestalterische Qualität verbinden.