MÄRKISCHES LANDBROT GmbH

MÄRKISCHES LANDBROT GmbH

Die MÄRKISCHES LANDBROT GmbH gehört zu den Top 3 in der Kategorie
„Deutschlands nachhaltigste Produktion 2009“.

Die mittelständische, ökologische Bäckerei MÄRKISCHES LANDBROT überzeugt mit einem ganzheitlichen Nachhaltigkeitsmanagement, einer detaillierten Ökobilanz und vielfältigen Aktivitäten im Bereich Corporate Responsibility.

MÄRKISCHES LANDBROT verfolgt das Firmenziel, durch konsequent ökologische Produktion mit ökologischen Rohstoffen zur Gesundung der Erde beizutragen. Im Produktionsbereich wird eine 100%ige CO2-Neutralität angestrebt. Hierzu wurden systematisch Product Carbon Footprints erstellt und in der Folge bewusst umweltschonende und entlastende Technik angewandt. Das Unternehmen setzt zum großen Teil erneuerbare Energien ein, betreibt mehrere Wärmerückgewinnungsanlagen sowie eine Photovoltaikanlage.

Neben einer konsequent ökologischen Grundausrichtung hat sich MÄRKISCHES LANDBROT durch vielfältige Initiativen zur Förderung sozialer Nachhaltigkeit im Wettbewerb abgehoben.

Sie zeigen sich nicht nur firmenintern (z.B. durch Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Chancengleichheit und Vielfalt, Gesundheitsmanagement, betriebliches Vorschlagswesen), sondern auch in der fairen Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern (z.B. ist das Unternehmen Mitbegründer der Initiative fair & regional) und einer beeindruckenden Vielzahl von sozialen Spenden-, Sponsoring- und Stiftungsprojekten.

MÄRKISCHES LANDBROT wurde aufgrund konsequenter Nachhaltigkeitsbemühungen mit dem Schwerpunkt Produktion von der Jury unter die Top 3 in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Produktion“ gewählt.

www.landbrot.de

zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Produkte

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte (REWE Group-Verbrauchervoting)“ bewerben. In die Bewertung fließen verschiedenste Aspekte der Herstellung ein, wie Materialien, Energieeffizienz und Verpackung.

Sonderpreis „Ressourceneffizienz"

Der Sonderpreis „Ressourceneffizienz“, der in Kooperation mit dem Institut Bauen und Umwelt e.V. und der Unternehmensgruppe fischer vergeben wird, würdigt vorbildliches unternehmerisches Engagement beim Recycling, Rohstoff- und Ressourcenmanagement.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.