memo AG

memo AG

Die memo AG ist Sieger des Sonderpreises
„Deutschlands recyclingpapierfreundlichstes Unternehmen 2009“.

Die memo AG betreibt einen Versandhandel für gewerbliche Kunden mit einem Komplettsortiment an umweltverträglichen Büroartikeln und Schreibwaren. Sie überzeugt in puncto Nachhaltigkeit durch einen ganzheitlichen Ansatz entlang der Wertschöpfungskette mit klarer Fokussierung auf den Verkauf ökologisch und sozial hergestellter Handelswaren.

Hierzu werden insbesondere zertifizierte Produkte eingekauft und sehr strenge Anforderungen an die Lieferanten gestellt, z.B. hinsichtlich einer sozialverträglichen Herstellungsweise. Der Warenversand und alle anderen Geschäftstätigkeiten wurden in Bezug auf ihre ökologischen Auswirkungen optimiert und erfolgen zu einhundert Prozent klimaneutral. Die Nachhaltigkeitsaktivitäten im eigenen Unternehmen sind breit gestreut, u.a. manifestieren sich ökologische Maßnahmen in dem Bau einer Holz-Hackschnitzel-Anlage zur Energieversorgung, soziale Maßnahmen in einem hohen Mitarbeiterfokus, sehr transparenten Strukturen und einer hohen Vielfalt.

Die ökonomische Nachhaltigkeit des Geschäftskonzeptes zeigt sich durch kontinuierlich steigende Umsätze und eine im Branchenvergleich hohe Profitabilität.

Im Recyclingbereich setzt memo mit der memo „Wertstoff-Box“ Maßstäbe. Im Bereich Papier überzeugt das Unternehmen durch den ausschließlichen Einsatz von Recyclingpapier mit dem "Blauen Engel".

Dank des ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatzes wurde die memo AG von der Jury in den Kategorien „Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen“ und „Deutschlands nachhaltigstes Recycling“ unter die Top 3 gewählt. In der Kategorie für den Sonderpreis „Deutschlands recyclingpapierfreundlichstes Unternehmen“ konnte die memo AG den Preis für sich gewinnen.

www.memo.de

zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Produkte

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte (REWE Group-Verbrauchervoting)“ bewerben. In die Bewertung fließen verschiedenste Aspekte der Herstellung ein, wie Materialien, Energieeffizienz und Verpackung.

Sonderpreis „Ressourceneffizienz"

Der Sonderpreis „Ressourceneffizienz“, der in Kooperation mit dem Institut Bauen und Umwelt e.V. und der Unternehmensgruppe fischer vergeben wird, würdigt vorbildliches unternehmerisches Engagement beim Recycling, Rohstoff- und Ressourcenmanagement.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.