Unilever Deutschland Holding GmbH

Unilever Deutschland Holding GmbH

Die Unilever Deutschland Holding GmbH gehört zu den Top 3 in der Kategorie
„Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien (Konzern) 2010“.

Unilever ist einer der weltweit größten Anbieter von Konsumgütern für den täglichen Bedarf. In den drei internationalen Geschäftsfeldern Foods, Home Care und Personal Care steht der Konzern für Marken wie Knorr, Becel, Bertolli, Langnese, Lipton, Viss, Domestos, Axe, Dove und Rexona.

Unilever will nachhaltig wachsen, das heißt die Größe des Geschäftes verdoppeln und gleichzeitig die Auswirkungen auf die Umwelt verringern. Mit zahlreichen Maßnahmen strebt das Unternehmen eine Balance zwischen ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Aspekten seines Geschäfts an.

Unilever engagiert sich auf vielfältige Weise für den Umweltschutz. Ein Fokus-Thema ist die nachhaltige Gewinnung von Rohwaren. Anfang 2010 hat Unilever hierzu den neuen globalen ‚Sustainable Agricultural Code’ veröffentlicht. Darüber hinaus wird die gesamte Wertschöpfungskette über den Transport, die Produktion bis hin zur Nutzungsphase der Produkte in die Umweltbetrachtung einbezogen. Das Engagement endet also nicht am Werkstor beim betrieblichen Umweltschutz. Als „multi-nationales Unternehmen mit multilokaler Ausrichtung“ fördert

Unilever einerseits weltweite Initiativen ohne die das grenzüberschreitende Thema Umwelt nicht ausreichend berücksichtigt werden kann, andererseits werden sehr gezielt Maßnahmen vor Ort umgesetzt.

Das Unternehmen stellt vorbildlich Sozial- und Gesundheitsstandards für alle Mitarbeiter und Geschäftspartner sicher und zeigt breites gesellschaftliches Engagement. In allen Standorten gibt es ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsvorsorge und -förderung für alle Mitarbeiter. Unilever kooperiert mit Umweltverbänden wie zum Beispiel im Rahmen des Projektes „Lebendige Elbe“ und fördert Initiativen zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen wie „Die Arche“ in Hamburg. Unilever stellt wirtschaftlich erfolgreich Produkte her, die (unter anderem in den Feldern Ernährung und Hygiene) dem Gemeinwohl dienen, und richtet dabei sein Handeln konsequent so aus, dass es zu dauerhaftem Erfolg und gleichzeitig zur Schonung von wertvollen Ressourcen beiträgt. Die Jury würdigt dies durch eine Nominierung in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien (Konzern)“.

www.unilever.de

zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Produkte

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte (REWE Group-Verbrauchervoting)“ bewerben. In die Bewertung fließen verschiedenste Aspekte der Herstellung ein, wie Materialien, Energieeffizienz und Verpackung.

Sonderpreis „Ressourceneffizienz"

Der Sonderpreis „Ressourceneffizienz“, der in Kooperation mit dem Institut Bauen und Umwelt e.V. und der Unternehmensgruppe fischer vergeben wird, würdigt vorbildliches unternehmerisches Engagement beim Recycling, Rohstoff- und Ressourcenmanagement.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.