Fish & more GmbH

Fish & more GmbH

Die Fish & more GmbH gehört zu den Top 3 in der Kategorie
„Deutschlands nachhaltigste Initiative 2012“.

Fish & more liefert flächendeckend nachhaltig gefangenen Tiefkühlfisch an den Bio-Fachhandel und den konventionellen Lebensmitteleinzelhandel. Mit der Marke „followfish“ führte das Unternehmen Anfang 2008 Deutschlands erste Bio-Fischmarke für den Lebensmitteleinzelhandel ein, welche die Nachhaltigkeitskriterien des WWF vollständig erfüllt. Heute umfasst „followfish“ mehr als 20 Tiefkühl-Fischprodukte, die über rund 10 000 Verkaufsstellen vertrieben werden. Mit einem eigens entwickelten Tracking-System können Verbraucher jedes Fischprodukt bis zu seinem Ursprung im Wasser online zurückverfolgen.

Umfangreiche Nachhaltigkeitskriterien sind bei Fish & more in der Unternehmensstrategie verankert und werden im gesamten „followfish“-Produktportfolio berücksichtigt, sowohl für Fische aus Wildfang als auch für Zuchtfische. Wildfischprodukte stammen bei „followfish“ aus nachhaltiger Fischerei. Sichergestellt wird dies über Zertifikate der gemeinnützigen Organisation MSC (Marine Stewardship Council). An der Entwicklung von Standards für das MSC-Siegel war Fish & more maßgeblich beteiligt. Zuchtfische erhalten das EU-Bio-Logo, müssen also aus biologischer Aquakultur kommen. Dies gewährleistet gesündere und reine Fischprodukte und kommt der ökologischen Forderung einer langfristigen Bestandserhaltung nach, da das eingesetzte Fischmehl-Futter aus nachhaltig zertifizierter Fischerei stammen muss.

Darüber hinaus treibt Fish & more die Zertifizierung der Fischprodukte durch den ökologischen Anbauverband „Naturland“ voran.

Die Richtlinien von Naturland erfordern die strikte Einhaltung sozialer Nachhaltigkeitsstandards. Dies ist vor allem deshalb relevant, weil „Fairtrade“-Richtlinien für den Fischhandel bis heute fehlen. Derzeit sind alle Zuchtfischprodukte des Unternehmens Naturland zertifiziert, abgesehen von Lachs. Diese Lücke will Fish & more jedoch durch die Zertifizierung des norwegischen Biolachs-Produzenten schließen. Auch für den Handel mit Wildfischen schreibt Naturland Richtlinien vor, an deren Umsetzung Fish & more arbeitet. Nach über einjähriger Zertifizierungsarbeit wurde im April 2012 ein Lieferant auf den Malediven zertifziert. Als Ergebnis konnte Fish & more den ersten Dosenthunfisch auf den Markt bringen, der die Richtlinien von Naturland erfüllt und mit dem Siegel „Naturland Wildfisch“ versehen ist. Ziel für „followfish“- Produkte ist es, dass bis Ende 2013 über die Hälfte der verkauften Wildfischprodukte unter zertifizierten Sozialstandards produziert wird. Bis 2015 soll dies dann für alle Fischprodukte von „followfish“ gelten.

Seit dem Marktantritt im Jahre 2008 ist das Unternehmen rasant gewachsen. Mit einem Umsatzwachstum von 70% (zwischen dem ersten Quartal 2011 und dem ersten Quartal 2012) ist Fish & more das derzeit am stärksten wachsende Unternehmen in der Tiefkühlbranche. Hochgerechnet auf das Jahr 2012 wird „followfish“ rund 15 Millionen Umsatz bringen.

Die Jury würdigt diese marktgestaltenden Leistungen des Unternehmens mit der Top 3-Platzierung in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Initiativen“.

www.followfish.de

zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Produkte

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte (REWE Group-Verbrauchervoting)“ bewerben. In die Bewertung fließen verschiedenste Aspekte der Herstellung ein, wie Materialien, Energieeffizienz und Verpackung.

Sonderpreis „Ressourceneffizienz"

Der Sonderpreis „Ressourceneffizienz“, der in Kooperation mit dem Institut Bauen und Umwelt e.V. und der Unternehmensgruppe fischer vergeben wird, würdigt vorbildliches unternehmerisches Engagement beim Recycling, Rohstoff- und Ressourcenmanagement.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.