SCA Hygiene Products SE

SCA Hygiene Products SE

Die SCA Hygiene Products SE gehört zu den Top 3 in der Kategorie
„Deutschlands nachhaltigste Unternehmen 2012“.

Svenska Cellulosa Aktiebolaget SCA ist ein globales Hygiene- und Forstunternehmen, das Hygieneprodukte, Tissue und Forstmaterialien entwickelt und produziert. Das Unternehmen mit schwedischen Wurzeln beschäftigt weltweit rund 37.000 Mitarbeiter und vertreibt Produkte in etwa 100 Ländern. Die SCA Hygiene Products SE mit Sitz in München ist als Tochterunternehmen in den Geschäftsbereichen Tissue/Personal Care tätig. Zu den bekanntesten Marken zählen TENA und Tork, in Deutschland Tempo, Zewa und Danke.

Um Herausforderungen wie der Verfügbarkeit nachhaltiger Faserrohstoffe, der Bedeutungszunahme von Klimawandel und Wasserknappheit sowie veränderten Stakeholdererwartungen proaktiv zu begegnen, hat sich SCA hohe Nachhaltigkeitsziele gesetzt und das Thema fest in der Unternehmensphilosophie sowie der Wachstums- und Wertschöpfungsstrategie verankert.

Klare Anforderungen werden an Herkunft und Gewinnung von Zellstoff gestellt. Diese formalisiert SCA seit 2006 in der SCA Hygiene Products SE Tissue Europe Wood Sourcing Policy für 100% des Zellstoffs, die z.B. Mindestanforderungen an Herkunft und Gewinnung von Holzfasern festlegt. Darunter fallen Kriterien wie Rückverfolgbarkeit, Einhaltung von ökologischen und sozialen Kriterien und die Dokumentation über unabhängige Produktkettenzertifizierung (FSC, PEFC). Im Sinne von Ressourcenschonung und verstärkter Nutzung erneuerbarer Energien verfolgt SCA eine Biodiversity Policy und setzt auf durchgängig FSC-zertifizierte Waldbewirtschaftung.

Mit 2,6 Mio. Hektar ist SCA der größte private Waldbesitzer in Europa. Von der Nutzfläche werden mindestens 5% im Rahmen ökologischer Landschaftspläne von der forstlichen Nutzung ausgeschlossen. Weitere 5% Waldfläche werden zum Erhalt der Biodiversität eingesetzt.

Als Assessmentsystem für soziale und ethische Themen setzt SCA u.a. auf die Online-Datenbank Sedex. Sie ermöglicht ein sicheres und kosteneffizientes Screening aller Lieferanten zu Arbeitsbedingungen, Gesundheit und Arbeitssicherheit, Umweltauswirkungen sowie Geschäftspraktiken. Dem Nachhaltigkeitsmanagement des Konzerns liegt ein strikter globaler Verhaltenskodex zugrunde (Verstöße wurden in der Vergangenheit umgehend geahndet). SCA ist seit 2008 Mitglied des UN Global Compacts.

SCA erfasst alle relevanten Energiedaten zur Verbrauchs- und Kostenkontrolle. Effizienzziele und Maßnahmen werden an jedem Standort durch ein „ESAVE“-Team festgelegt. Dafür wurde SCA 2011 mit dem internationalen dena Energy Efficiency Award für Unternehmen aus Industrie und Gewerbe ausgezeichnet.

SCA beeindruckt in allen Nachhaltigkeitsdimensionen mit konsequenter und strategischer Unternehmensführung. Die Jury würdigte auch die vorbildliche Herangehensweise des Unternehmens an das schwierige Thema „nachhaltige Landnutzung“. Das Gremium nominiert SCA Hygiene Products SE daher in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Unternehmen“.

www.sca.com

Zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Produkte

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte (REWE Group-Verbrauchervoting)“ bewerben. In die Bewertung fließen verschiedenste Aspekte der Herstellung ein, wie Materialien, Energieeffizienz und Verpackung.

Sonderpreis „Ressourceneffizienz"

Der Sonderpreis „Ressourceneffizienz“, der in Kooperation mit dem Institut Bauen und Umwelt e.V. und der Unternehmensgruppe fischer vergeben wird, würdigt vorbildliches unternehmerisches Engagement beim Recycling, Rohstoff- und Ressourcenmanagement.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.