Voelkel Naturkostsäfte

Voelkel Naturkostsäfte

Voelkel Naturkostsäfte gehört zu den Top 3 in der Kategorie
„Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien (KMU) 2012“.

Voelkel ist eine 1936 gegründete Bio-Saftkelterei, die Frucht- und Gemüsesäfte, Erfrischungsgetränke und Fruchtsaftvariationen für den deutschen und internationalen Naturkost-Fachhandel, den Reformwarenhandel und die Gastronomie produziert. „Verantwortung für Mensch und Natur“ ist für Voelkel ein wichtiger Teil der Firmenphilosophie.

Alle von Voelkel verwendeten Rohwaren haben Bio- oder Demeterqualität. So kann das Unternehmen bereits seit 76 Jahren Naturkostsäfte aus (heute zu 100% zertifiziert) biologisch bzw. biologisch-dynamischem Anbau anbieten und folgt in diesem Sinne seit der Firmengründung ökologischen Nachhaltigkeitszielen. Wo Rohwaren noch nicht in ausreichender Menge in Demeter-Qualität verfügbar sind, fördert Voelkel den Aufbau von Demeter-Flächen. Über eine CO2-Bilanz werden im Rahmen der Produktion entstehende Kohlendioxidemissionen erfasst und daraus Maßnahmen zu ihrer Reduktion abgeleitet. Durch u.a. die Inbetriebnahme energieeffizienter Technologien wie Kälteanlagen mit höherem Wirkungsgrad, Wärmerückgewinnung in der Abfüllung und effizientere Kühlcontainer konnte der Energieverbrauch deutlich gesenkt werden. Zwei Säfte sind durch Kompensation als klimaneutral zertifiziert. Voelkel unterstützt auch den Anbau alter Sorten in BioStreuobstwiesen sowie die Förderung von samenfesten Gemüsesorten. So trägt das Unternehmen zum Erhalt der Artenvielfalt bei und ermöglicht den Landwirten Unabhängigkeit von Saatgutherstellern.

Hinsichtlich seiner Lieferantenauswahl verfolgt Voelkel strikte Kriterien.

Der Fokus liegt dabei – neben der Einhaltung der Qualitätsrichtlinien – insbesondere auf einer fairen Entlohnung. Sie orientieren sich an internationalen Standards der Social Accountability International (SAI) sowie den Leitlinien der International Federation of Organic Agriculture Movements (IFOAM). Wo möglich wird in Deutschland und der Region eingekauft. Insgesamt stammen etwa 80% der Rohwaren aus Europa. Dadurch konnte das Unternehmen seine Transportwege langfristig reduzieren. Die angestrebte Weiterverarbeitung von Rohstoffen im Ursprungsland stützt die lokale Wirtschaft. Zur Unterstützung und zum Ausbau des Fairen Handels bietet Voelkel sechs Fairtrade-Produkte an. Diese machen etwa 35% der kommenden Innovationen aus. Voelkel fördert regionale und internationale Kinder- und Jugendprojekte. So wird z.B. ein Teil des Erlöses aus einer Kindersaft-Produktlinie in das Projekt „Kinder vor HIV und Aids schützen“ in Uganda investiert.

Um Beschaffungsmärkte zu sichern, setzt Voelkel zu 98% auf die Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern und ermöglicht diesen so Planungssicherheit. Durch die Wiederaufbereitung von 97% der Abfälle in 2010 (z.B. Holzpaletten, Plastikfolien, Metallfässer, Pappe, Altpapier und –glas) konnten Kosten deutlich reduziert werden. Wirtschaftlich erfolgreich erreicht Voelkel den Einklang zwischen ökologischen und sozialen Faktoren.

Die Jury würdigt den Naturkostsäfte-Pionier Voelkel deswegen mit einer Nominierung in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien (KMU)“.

www.voelkeljuice.de

zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Produkte

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte (REWE Group-Verbrauchervoting)“ bewerben. In die Bewertung fließen verschiedenste Aspekte der Herstellung ein, wie Materialien, Energieeffizienz und Verpackung.

Sonderpreis „Ressourceneffizienz"

Der Sonderpreis „Ressourceneffizienz“, der in Kooperation mit dem Institut Bauen und Umwelt e.V. und der Unternehmensgruppe fischer vergeben wird, würdigt vorbildliches unternehmerisches Engagement beim Recycling, Rohstoff- und Ressourcenmanagement.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.