News.

Aktuelles über den DNP.

News und Berichte

DNP Design: Die Finalisten stehen fest.

26 Ikonen, 53 aktuelle Vorreiter und 25 Zukunftsvisionen ziehen ins Finale des ersten Deutschen Nachhaltigkeitspreises Design ein. Sie spiegeln die Vielfalt wider, die es an engagiertem Design bereits gibt. Durch das Siegel „Finalist Deutscher Nachhaltigkeitspreis Design“ macht der in diesem Jahr neu ins Leben gerufene Preis für Konsument/innen sichtbar, welche Produkte mit gutem Gewissen gekauft werden können.

Drei Gebäude im Finale des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Architektur

Zwei außergewöhnliche Wohnungsbauten aus Holz und ein umgenutzter denkmalgeschützter Gebäudekomplex sind die Finalisten des DNP Architektur. Sie stehen beispielhaft für die Leistungsfähigkeit des urbanen Holzbaus und den nachhaltigen Umgang mit vorhandener Bausubstanz.

Ursula von der Leyen nimmt Ehrenpreis in Düsseldorf entgegen

Ursula von der Leyen erhält den diesjährigen Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Die Präsidentin der Europäischen Kommission nimmt die Auszeichnung, mit der vor allem ihr Einsatz für den „European Green Deal“ gewürdigt wird, am 4. Dezember 2020 persönlich in Düsseldorf entgegen.

Innovative Verpackungslösungen im Finale des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Die Finalisten im Wettbewerb um den Sonderpreis Verpackung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises stehen fest. Mit der Auszeichnung würdigt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Kooperation mit der REWE Group vorbildliche Ideen für nachhaltigere Verpackungen.

Verlängerte Teilnahmephase: Deutscher Nachhaltigkeitspreis Kommunale Partnerschaften.

Noch bis zum 22. Oktober können sich deutsche Städte, Gemeinden und Landkreise mit ihren Partnerkommunen im Globalen Süden um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. Gesucht werden Kommunen, die sich gemeinsam besonders vorbildlich für die Verwirklichung der Agenda 2030 engagieren.

Die Finalisten des Next Economy Awards stehen fest.

Neun besonders nachhaltig agierende Startups treten im finalen Live-Pitch um den 6. Next Economy Award (NEA) gegeneinander an. Aus über 142 Bewerbungen wurden die nachhaltigsten und innovativsten Unternehmen für die Endauswahl nominiert. Am 4. Dezember 2020 wird Deutschlands größte Auszeichnung für „Grüne Gründer/innen“ im Rahmen des 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf vergeben.

Erfolgreiche globale Unternehmenspartnerschaften aus der Textilbranche gesucht

Unternehmen aus der Textilbranche, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 engagieren und Verantwortung in ihren Lieferketten übernehmen, können sich ab sofort um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Unternehmenspartnerschaften 2021 bewerben.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung zeigt innovative Ideen zur urbanen Bioökonomie

In diesem Jahr prämiert der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung wissenschaftliche Ideen dazu, wie biologische Rohstoffe Städte noch lebenswerter machen. Drei von einer Expertenjury ausgewählte Projekte stehen ab sofort online zur Wahl.

23 Unternehmen im Finale des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Am 4. Dezember 2020 wird in Düsseldorf der 13. Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. Die Auszeichnung würdigt Akteure aus der Wirtschaft, die in den wichtigen Feldern Klima, Ressourcen, Biodiversität und Gesellschaft wirksame Beiträge zur Transformation leisten. 23 Unternehmen ziehen ins Finale ein.

Erfolgreiche Partnerschaften mit Kommunen im Globalen Süden gesucht

Kommunen, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung engagieren, können sich ab sofort um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Kommunale Partnerschaften bewerben.

Dialog über die Grenzen der Herkunft am Welttag des Briefeschreibens

„Mach was Verrücktes. Schreib einen Brief!“ So lautet das Motto der Aktion „Fremde Freunde“, die die Deutschlandstiftung Integration mit Unterstützung von Coca-Cola European Partners im Sommer 2020 ins Leben ruft.

Acht Projekte für Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur nominiert

Eine bunte Mischung aus Bestands- und Neubauprojekten unterschiedlicher Gebäudenutzungen hat es in die Liste der Nominierten für den diesjährigen Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur geschafft. Sie alle zeigen ganz individuell auf überzeugende Art, wie sich Nachhaltigkeit, Innovation und gestalterische Qualität miteinander verknüpfen lassen.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Kiel, Buxtehude und Eltville am Rhein

Die Landeshauptstadt Kiel, die Hansestadt Buxtehude und die Stadt Eltville am Rhein erhalten den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2021. Die Auszeichnung wird seit 2012 von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. vergeben und ist mit einer Fördersumme von jeweils 30.000,- Euro von der Allianz Umweltstiftung dotiert.

Trotz Corona: Erfolgreiche Premiere für den DNP Design.

Die Nominierten für den ersten Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design stehen fest. Sie haben sich unter den zahlreichen Bewerbungen von Unternehmen, Agenturen, Designer/innen, Studierenden und Startups durchgesetzt.

„Design spielt eine zentrale Rolle bei der Schaffung eines nachhaltigen, regenerativen Systems.“

Ina Budde, Mitgründerin von „circular.fashion“, verstärkt die Jury des DNP Design mit ihrer Expertise im Bereich nachhaltige Mode. Auch mit ihrem zuvor gegründeten Unternehmen „Design for circularity“, das 2015 mit dem Next Economy Award ausgezeichnet wurde, setzte sie sich für eine zirkuläre Zukunft der Mode ein.

Teamassistenz (w/m/d) gesucht.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement. Prämiert werden Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft, Kommunen, Architektur und Forschung. Sie arbeiten für die Agentur COMENT GmbH, die als Generalauftragnehmer verantwortlich ist für die Durchführung der Wettbewerbe, der Konferenz und der Preisverleihung.

So werden die besten Architekturprojekte ermittelt.

Seit über sieben Jahren zeigen die Teilnehmenden des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Architektur, wie sich hohe gestalterische Qualität, innovative Lösungen und eine ganzheitliche Nachhaltigkeit im Bausektor vereinen lassen. Auch in diesem Jahr erfreute sich der Wettbewerb einer hohen Beliebtheit und erhielt zahlreiche Einreichungen. Im nächsten Schritt bestimmt die DGNB Jury am 21. Juli 2020 die Nominierten in Stuttgart.

Wie ein virtueller Hackathon mit 80 Wissenschaftler/innen funktioniert.

Erstmals trafen sich in diesem Jahr Forscher/innen im virtuellen Raum, um Ideen zum Thema "urbane Bioökonomie" für den Forschungspreis zu entwickeln. Welche Erkenntnisse gewonnen wurden und worauf es bei einem solchen Format ankommt, verrät der Managing Partner von ignore gravity, Steffen Kellner, in einem Gastbeitrag.

Die nominierten Kommunen stehen fest.

Elf Städte und Gemeinden sind für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 nominiert: Die Landeshauptstädte Kiel, München und Stuttgart ziehen in der Kategorie Großstädte ins Finale ein. Buxtehude, Gera, Greifswald und Neukirchen-Vluyn sind als Städte mittlerer Größe nominiert. Bei den Kleinstädten und Gemeinden setzten sich Eltville am Rhein, Oberelsbach, Steyerberg und Witzenhausen durch.

Nachhaltig gegen Corona. Mangelnde Nachhaltigkeit als Ursache – wie kann die Wirtschaft vorsorgen?

Dieses Thema beleuchtet Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Schaltegger in seinem Artikel und beschäftigt sich u. a. mit den Fragen: Was sind die Ursachen viraler Epidemien wie der Corona-Pandemie und was kann getan werden, um sie in Zukunft weniger wahrscheinlich zu machen? Nachhaltigkeitsmanagement kann zur Reduktion beitragen.

DNP für Unternehmen: Das sind die Vorreiter der Transformation.

Die nominierten Unternehmen im Wettbewerb um den 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreis stehen fest. Vom Konzern bis zum KMU und Kleinstbetrieb überzeugen die Nominierten mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder besonderem sozialen Engagement in ihrer Wertschöpfungskette.

Bundesforschungsministerin: „Ein Auftrag für die Zukunft, die Sie gestalten.“

Ein erfolgreicher Ideenwettbewerb zum Thema "Urbane Bioökonomie" steht hinter uns: Im größten Makeathon, der je zu diesem Thema organisiert wurde, ging es um neue Konzepte zur Produktion, Nutzung und Verwertung von biologischen Roh- und Reststoffen. Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, wendete sich mit einer persönlichen Videobotschaft an die 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

DNP Forschung: 3 Fragen an Stefan Schulze-Hausmann

Der Startschuss zum größten Makeathon rund um das Thema "Urbane Bioökonomie" ist am 18. Juni um 16 Uhr gefallen. DNP-Initiatior Stefan Schulze-Hausmann begrüßte die rund 80 Teilnehmer/innen. Außerdem haben wir ihm zum Auftakt 3 Fragen gestellt.

„Nachhaltigkeit wird attraktiver“ – Interview mit Susanne Brandherm

Wir haben mit Susanne Brandherm über Ihr Mitwirken in der Jury des DNP Design gesprochen und darüber, was Nachhaltigkeit für sie bedeutet. Die Expertise der renommierten Innenarchitektin reicht von Laden- und Messedesign über Hoteleinrichtungen bis hin zu Büros und Privateinrichtungen.

Countdown: Makeathon „Urbane Bioökonomie“.

Erstmals prämiert der Forschungspreis wissenschaftliche Ansätze, die bei einem Ideenwettbewerb entstehen. Im virtuellen Raum treffen sich am 18. und 19. Juni ca. 80 Teilnehmer/innen aus Forschung, Kommunen, Wirtschaft, Ingenieurwesen und zahlreichen anderen Feldern, um in interdisziplinären Teams Chancen der Biookönomie auszuloten.

„Nachhaltiges Design ist vor allem ein gutes Design“ – Prof. Michael Braungart im Interview

Prof. Dr. Michael Braungart ist der Kopf hinter „Cradle to Cradle“. Der Verfahrenstechniker und Chemiker entwickelte das weltweit angewandte Designprinzip der Kreislaufwirtschaft zusammen mit dem US-Forscher William McDonough.

„Womöglich trägt nachhaltiges Design zu einer Welt bei, die besser ist, als wir es für möglich halten.“

Der freie Journalist und Designkritiker, Klaus Thomas Edelmann, ist seit 1985 Verfasser zahlreicher Essays und journalistischer Beiträge, die sich kritisch mit den Themen Design, Architektur, Gestaltung und Gesellschaft auseinandersetzen.

„Mit der Gestaltung von nachhaltigem Design übernimmt man Verantwortung für Generationen“

DNP Design-Jurymitglied Karin Padinger, Design- und Marketingleiterin bei FSB Franz Schneider Brakel GmbH & Co KG, blickt auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der Werbe- und Kommunikationsbranche zurück. Wir haben mit ihr über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design gesprochen.

Verlängerung: Bewerbungen für den Deutscher Nachhaltigkeitspreis Design noch bis zum 30. Juni 2020 möglich.

Der in diesem Jahr eingeführte Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design (DNP Design) möchte engagierte Akteur/innen ehren und die Branche motivieren, Design in allen Facetten noch stärker an Nachhaltigkeit auszurichten sowie Konsument/innen Orientierung geben. Die Teilnahmephase wurde nun verlängert.

„Sustainability saves design“ – Angelika Müller im Interview

Seit 2004 Verlagsleiterin von ahead media, gibt Angelika Müller die Design- und Fashion-Magazine H.O.M.E. und FLAIR sowie das Architekturmagazin domus heraus. Nun begrüßen wir sie als Mitglied in der Jury des DNP Design!

„Der DNP hat schon vor vielen Jahren einzigartige Maßstäbe gesetzt“ – Interview (Teil 2)

Nachdem wir im ersten Teil des Interviews mit DNP Design-Jurymitglied Prof. Johann Tomforde über seine persönliche Geschichte sowie die Rolle der Nachhaltigkeit in der Automobilbranche gesprochen haben, geht es im zweiten Teil um den DNP Design.

Wirkungsvolle Klimastrategien für Unternehmen – right. based on science im Interview

right. based on science hilft Unternehmen dabei, ihren Beitrag zum Klimawandel zu berechnen. Für das innovative Modell wurde das Frankfurter Startup beim 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreis mit den Next Economy Award in der Kategorie Change ausgezeichnet.

Foto: Roland Halbe

Verlängerung: Die Teilnahme am DNP Architektur ist noch bis zum 15. Juni möglich.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Architektur läuft seit einigen Wochen: Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. prämieren wir Gebäude, die sich durch eine hohe gestalterische Qualität, innovative Lösungen und eine ganzheitliche Nachhaltigkeit auszeichnen.

Neustart Nachhaltigkeit: Mit gutem Design aus der Krise.

Die Corona-Krise überlagert alle Themen, auch Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Doch schon jetzt ist spürbar, wie stark nachhaltige Lösungen beim „Neustart“ gefragt sein werden. Was haben Unternehmen heute schon zu bieten? Wer sind die Vorreiter nachhaltiger Gestaltung?

„Ein ‚Weiter so‘ wie vor der jüngsten Krise wird es nicht geben!“ – Interview mit Prof. Tomforde (Teil 1)

Vor mehr als 45 Jahren zeichnete DNP Design-Jurymitglied Johann Tomforde einen Entwurf für ein ultrakompaktes Electric City Car, das heute als „smart“ weltbekannt ist. Wir haben mit ihm unter anderem über seine Erfolgsgeschichte in der Automobilbranche gesprochen.

„Nachhaltiges Design muss im Kern der Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele stehen.“

Im Interview spricht Jurymitglied beim DNP Design, Prof. Dr. Christa Liedtke, darüber, warum nachhaltiges Design zur Erreichung der SDGs essenziell ist. Sie leitet am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie die Abteilung für Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren.

NEA: Verlängerung für Startups bis zum 26. Mai.

Der Bewerbungsschluss im Wettbewerb um den Next Economy Award wird aufgrund der Corona-Krise bis zum 26. Mai 2020 verlängert. Gesucht werden Startups, deren innovative Geschäftsmodelle soziale und ökologische Verbesserungen anstreben.

„Nachhaltiges Design hat einen umfassenden Gestaltungsauftrag.“

Als Geschäftsführerin der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW arbeitet Christiane Overkamp für den Gedanken der Einen Welt und die Umsetzung der Agenda 2030 der UN. Gemeinsam mit den anderen Juror/innen entscheidet sie über die Einreichungen beim DNP Design.

„Für mich ist Nachhaltigkeit vor allem Sorgfalt und Umsicht.“

Tulga Beyerle, Direktorin des Hamburger Museums für Kunst und Gewerbe, verstärkt die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design mit ihrer Expertise. Wir haben mit ihr darüber gesprochen, was nachhaltiges Design ausmacht und wie Designer/innen das Verständnis für Nachhaltigkeit stärken können

Der Alnatura Campus in Darmstadt war der Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Architektur

Gesucht: Eindrucksvolle architektonische Vorbilder.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Architektur läuft seit einigen Wochen: Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. prämieren wir Gebäude, die sich durch eine hohe gestalterische Qualität, innovative Lösungen und eine ganzheitliche Nachhaltigkeit auszeichnen. Die Bewerbung für den Architekturpreis ist bis Anfang Juni möglich.

DNP Design: Stefan Schulze-Hausmann im Video-Interview.

Welche Rolle spielen Designer/innen im Bereich der Nachhaltigkeit und was ist eigentlich das Ziel des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Design? Diese und weitere Fragen rund um die neue Auszeichnung beantwortet Stefan Schulze-Hausmann im Videointerview mit Reiner Mihr von der Lebensmittel Praxis.

Forschungspreis sucht Teilnehmende für "Bioökonomie-Makeathon".

Eine Besonderheit des diesjährigen Forschungspreises von BMBF und DNP ist, dass neben Wissenschaftler/innen auch Mitarbeiter/innen aus Unternehmen (insbesondere aus den Branchen Einzelhandel, Gastronomie, IT, Logistik, Ver- und Entsorgung) sowie Vertreter/innen aus Kommunen gesucht werden. Das Thema lautet "urbane Bioökonomie".

Corona und die Nachhaltigkeit.

Die Corona-Pandemie drängt die Nachhaltigkeit aus der Top-Ebene der Politik. Das ist jedoch falsch meint Günther Bachmann, Generalsekretär des Rats für Nachhaltige Entwicklung a.D. und langjähriger Juryvorsitzender des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Wesentliche Aspekte und direkten Folgen haben mit Nachhaltigkeit zu tun, so Bachmann.

Verlängerung: Unternehmen können sich noch bis zum 10. Mai bewerben.

Auch in diesem Jahr suchen wir mit dem 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen Wegbereiter des Wandels in der Wirtschaft. Aufgrund der Corona-Krise, die derzeit alle Themen überlagert, verlängern wir die Bewerbungsphase für den Wettbewerb bis zum 10. Mai 2020.

Sonderpreis Verpackung geht in die zweite Runde.

Mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis Verpackung vergibt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Kooperation mit der REWE Group zum zweiten Mal eine Sonderauszeichnung, die umweltfreundlichere Verpackungslösungen auszeichnet. Der Preisträger wird im Rahmen der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises am 4. Dezember 2020 in Düsseldorf bekanntgegeben.

„Wir haben die Verpflichtung, die Auswirkungen unserer Geschäftigkeit positiv zu beeinflussen.“

Wir haben mit Lionel Souque, CEO unseres Partners REWE Group, über das Thema Nachhaltigkeit gesprochen. Er erklärt, was die Unternehmensgruppe unter Nachhaltigkeit versteht und welche Agenda sie für nachhaltigere Verpackungslösungen verfolgt.

Verlängerte Teilnahmephase für Kommunen.

Der Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden wird aufgrund der Corona-Krise bis zum 10. Mai 2020 verlängert. Die Pandemie überlagert derzeit alle Themen, auch das der Nachhaltigkeit. Wir möchten mit Ihnen zusammen dagegenhalten und hoffen, dass die Verlängerung eine Teilnahme am Wettbewerb leichter ermöglicht.

DNP hilft vor Ort in Laos.

Ein Leben mit Behinderung ist vielerorts schwierig - dabei sind wir alle früher oder später auf Hilfe angewiesen. Aus diesem Grunde ermöglichte der DNP in Kooperation mit dem Kleine Hilfsaktion e.V. den Bau eines Ausbildungszentrums für Menschen mit Behinderung im laotischen Luang Prabang. Unsere Kollegin Aileen Wichmann war im Dezember vor Ort.

„Licht aus“ zum Schutz des Planeten - Earth Hour am Samstag

Um genau 20.30 Uhr werden am 28. März Menschen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht ausschalten und so ein gemeinsames Zeichen für unseren lebendigen Planeten setzen. Das ist die Earth Hour, die Stunde der Erde. Auch der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist Teil der Earth Hour und möchte dazu motivieren, umweltfreundlicher zu leben und zu handeln.

Design für Nachhaltigkeit – vom Egodesign zum ecosozialen Design.

Designer/innen arbeiten an der Schnittstelle zwischen Produzieren und Konsumieren. Sie gestalten Produkte, Kommunikation, Dienstleistungen und Systeme im Auftrag der Anbieter aber für die Empfänger/innen bzw. Nutzer/innen. Sie versuchen ihre Gestaltung möglichst attraktiv für die Konsument/innen und Nutzer/innen und möglichst profitabel für die Anbieter zu konzipieren.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Design feiert Premiere.

Der in diesem Jahr eingeführte Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design (DNP Design) möchte engagierte Akteur/innen ehren und die Branche motivieren, Design in allen Facetten noch stärker an Nachhaltigkeit auszurichten sowie Konsument/innen Orientierung geben. Gesucht werden transformative Lösungen aus unterschiedlichen Bedürfnisfeldern und allen Lebensbereichen.

Vorbilder der Transformation im Bausektor gesucht.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Architektur hat begonnen: Zum achten Mal suchen in diesem Jahr die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. nach Gebäuden, die sich durch eine hohe gestalterische Qualität, innovative Lösungen und eine ganzheitliche Nachhaltigkeit auszeichnen. Die Bewerbung ist bis Anfang Juni möglich.

Die Zukunft des Bauens ist klimapositiv.

Was verbindet das Rathaus Freiburg, das Schmuttertal-Gymnasium Diedorf und das Aktiv-Stadthaus in Frankfurt? Wir wissen bereits, dass sie Vorbilder des nachhaltigen Bauens sind und in den letzten Jahren Sieger oder unter den Top 3 beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur – ehemals DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ – waren.

Gründerpreis NEA geht in die sechste Runde.

Um den 6. Next Economy Award (NEA) können sich junge Unternehmen und Organisationen, die mit ihren Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben, ab sofort bewerben.

Aus aktuellem Anlass

Die Corona-Krise überlagert alle Themen, auch das der Nachhaltigkeit. Wir halten dagegen. Alle Wettbewerbe finden statt. Vielleicht gibt gerade der aktuelle Shutdown Ihnen Raum zur Teilnahme. Das Virus wird 2020 prägen, darf aber die Herausforderungen von Erderwärmung, Artensterbens und sozialer Spaltung nicht von der Agenda verdrängen.

„Wir helfen erfolgsversprechenden Ansätzen auf die Sprünge.“

Der DIHK e.V. unterstützt den Next Economy Award – unseren Wettbewerb für Startups – von Beginn an. Wir haben im Interview mit dem stellvertretenden Hauptgeschäftsführer Achim Dercks u. a. über den Wettbewerb und die Wirtschaft von morgen gesprochen. In wenigen Tagen startet der diesjährige Next Economy Award.

#DNP13 sucht Wegbereiter des Wandels in der Wirtschaft.

Ab sofort können sich Unternehmen jeder Größe und aller Branchen um den 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) bewerben, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen wirksame Beiträge zur Transformation in eine nachhaltige Zukunft leisten.

DNP: Kommunale Vorreiter der Transformation gesucht.

Um den 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) können sich ab sofort Kommunen bewerben, die im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Möglichkeiten eine umfassende, nachhaltige Stadtentwicklung betreiben. Der Wettbewerb für Städte und Gemeinden ist mit insgesamt 90.000 Euro dotiert. Die Preise werden ab September vor Ort in den Siegerkommunen vergeben.

Startschuss für den 9. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lobt den 9. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung zum Thema „urbane Bioökonomie“ aus. Anders als in den Vorjahren stehen diesmal nicht abgeschlossene Projekte, sondern innovative Ideen im Mittelpunkt. Diese sollen bei einem Makeathon am 18./19. Juni im BMBF entwickelt werden.

Menschen, die sich vor dem Oslo Opera Haus in Norwegen versammeln

Zirkuläre Wertschöpfung – unterschätzte Potenziale für Kommunen.

Man könnte vermuten, das Konzept der zirkulären Wertschöpfung sei nur ein neuer, weiterer Trend der Stadtentwicklung. In Wirklichkeit jedoch birgt der Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zahlreiche Chancen, um langfristig stabile wirtschaftliche, soziale und umwelttechnische Vorteile in Kommunen zu schaffen.

Eine Gruppe von Menschen bei einer Fridays-for-Future-Bekundung.

Städtepreis for future – Engagement für die Jugend.

Warum sollen wir für eine Zukunft lernen, die nicht lebenswert ist? Das fragen sich weltweit Kinder und Jugendliche der sozialen Bewegung „Fridays For Future“. Es ist eine Ermahnung zum Handeln, für möglichst umfassende, schnelle und effiziente Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden setzt genau dort an – hier wird nicht nur über Nachhaltigkeit geredet, sondern gehandelt.

Global verantwortlich Wirtschaften – Herausforderung Menschenrechte.

Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass Beschäftigte, die unsere Kleidung oder Schuhe herstellen, an ihrem Arbeitsplatz keine Gesundheitsschäden erleiden; dass Menschen nicht ihrer Lebensgrundlage beraubt werden, wenn Rohstoffe für unsere PKWs und Elektrogeräte abgebaut werden; dass Kinder zur Schule gehen, statt im Anbau unseres Kakaos zu arbeiten.

Circurlar Economy – the next big thing.

Seit vielen Jahrzehnten kennt unsere Wirtschaftsweise nur eine Richtung: Herstellen, Verwenden, Entsorgen. Dies gilt für die Produktion, die globale Verteilung und die Verwendung von Produkten und ist ein wesentlicher Baustein unseres Wohlstands. Wenn man nur in eine Richtung denken muss, vereinfacht dies vieles. Doch wir merken immer mehr, dass es auf einem Planeten mit begrenztem Ökosystem und limitierten Ressourcen kein lineares Denken geben kann.

Mobilität der Zukunft – Sicher, sauber, vernetzt.

Wir sind viel unterwegs. Bequeme und schnelle Fortbewegungsmittel erlauben eine Vielzahl von Ortswechseln und Lebensentwürfen, ermöglichen Teilhabe und sind Teil unseres Wirtschaftens. Nur so können wir Wohnort oder Arbeitsplatz frei wählen, können wir Beruf und Freizeit frei gestalten. Es steht außer Zweifel: Mobilität ist ein menschliches Grundbedürfnis.

Nachhaltigkeit durch Digitalisierung. Eine chancenreiche Gratwanderung.

Wir befinden uns – unbestreitbar – im Zeitalter der Digitalisierung. Spezialthemen wie Blockchain, Künstliche Intelligenz oder die Beeinflussung von Wahlen durch die Hintertür sozialer Medien gehören inzwischen zu unserem Alltag. Viele Menschen fühlen sich überfordert oder fürchten um ihre Arbeit, die vielleicht bald von einer Maschine schneller erledigt werden könnte.

Mehrere Preiskugeln des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Vorschau: Die Wettbewerbe des 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Nach der Preisverleihung ist vor den Wettbewerben: Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement prämiert auch in diesem Jahr vorbildliche Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft, Kommunen, Architektur und Forschung. Startups können sich für den Next Economy Award bewerben. Die Preise werden am 3. und 4. Dezember 2020 im Rahmen einer großen Gala in Düsseldorf vergeben.

So lief der 12. Deutsche Nachhaltigkeitstag

Nachhaltigkeit ist endlich oben auf der Agenda. Nicht nur, weil die Herausforderungen wachsen - vor allem beim Klimaschutz. Knapp 100 Referentinnen und Referenten lieferten auf dem 12. Deutsche Nachhaltigkeitstag Antworten u. a. zu Klimaschutz, Digitalisierung, neuen Geschäftsmodellen der Nachhaltigkeit, Biodiversität, urbaner Mobilität, Verpackung und globalen Agenda 2030-Kooperationen.

Next Economy Award: Das sind „Deutschlands nachhaltigste Startups“

Der Next Economy Award 2020 geht an drei Startups, die auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit setzen. Nach Live-Pitches konnten right. based on science, ECOFARIO und ReHub die Expertenjury und das Kongresspublikum von ihren nachhaltigen Geschäftsmodellen überzeugen.

Das sind die Siegerinnen und Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Am 22. November 2019 wurde in Düsseldorf vor 1.200 Gästen der 12. Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. In Zusammenarbeit mit der Bundesregierung wurden Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung prämiert.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis verleiht Auszeichnung für Digitalisierung

Einen Tag vor der Preisverleihung des 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreises erhielten Akteure aus Wirtschaft, Kommunen und Forschung den Sonderpreis Digitalisierung. Die Stadtwerke Trier, die Leipziger Verkehrsbetriebe, die Stadt Waiblingen, der BUGA Holzpavillon aus Heilbronn und das Düsseldorfer Startup Retraced wurden für ihre digitalen Lösungen für mehr Nachhaltigkeit gewürdigt.

#DNP12 - Das Magazin des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Mit der Verleihung des 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreises blicken wir auf ein spannendes Jahr zurück: Wer sind die interessantesten Köpfe der Nachhaltigkeit? Welche innovativen Projekte und Ideen werden unsere Zukunft gestalten? Dies und vieles mehr steht in unserer digitalen Ausgabe.

Bundesfamilienministerin ist Schirmherrin des 12. DNP

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – Dr. Franziska Giffey – übernimmt in diesem Jahr die Schirmherrschaft für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Zudem wird sie Joachim Gauck, Bundespräsident a.D., für sein außerordentliches soziales und nachhaltiges Engagement am 22. November den Ehrenpreis überreichen.

Angela Merkel trifft Vorreiter der Nachhaltigkeit.

Die Bundeskanzlerin traf heute im Bundeskanzleramt Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen mit besonders vorbildlichem Nachhaltigkeitsengagement: Preisträger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises informierten Angela Merkel, wie sie den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützen.

Der Deutsche Nachhaltigkeitstag ist ausverkauft.

Am 21. und 22. November findet zum 12. Mal der Deutscher Nachhaltigkeitstag (DNT) in Düsseldorf statt – der führende nationale Kongress rund um Nachhaltigkeit. Aufgrund der hohen Nachfrage sind wir bereits ausverkauft.

Das sind die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises „Globale Partnerschaften“.

Jeweils drei Kommunen und Unternehmen, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 engagieren, ziehen mit ihren Partnern ins Finale um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis ein.

#DNPvorOrt: Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Osnabrück.

Unser letzter Stopp mit #DNPvorOrt in diesem Jahr war am 14. Oktober in Osnabrück. Die Friedensstadt in Niedersachsen wurde am vergangenen Montagabend als nachhaltigste Großstadt mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

#DNPvorOrt: Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Aschaffenburg.

Am 11. Oktober waren wir zu Besuch in Aschaffenburg, um der Stadt im bayerischen Unterfranken den Deutschen Nachhaltigkeitspreis als „nachhaltigste Stadt mittlerer Größe“ zu verleihen.

Sendehinweis: Forschungsprojekte werden auf 3sat vorgestellt.

Wer gewinnt den 8. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung? Sie entscheiden im Online-Voting über das Siegerprojekt! Unter allen Teilnehmer/innen der Online-Wahl werden zwei Karten für den Kongress und die Preisverleihung verlost.

Fair Future Day – Heute vernetzen, morgen Zukunft gestalten.

Der Fair Future Day richtete sich 2019 zum zweiten Mal an Menschen in der beruflichen Orientierungsphase, die sich einen Job mit Sinn wünschen und Antworten auf die Fragen von morgen suchen.

#DNPvorOrt: Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Bad Berleburg.

Am vergangenen Sonntag waren wir vor Ort in Bad Berleburg, um der „Stadt der Dörfer“ den Deutschen Nachhaltigkeitspreis zu verleihen. Bad Berleburg wurde von der Jury für sein ganzheitliches, prozess- und stark beteiligungsorientierte Vorgehen als nachhaltigste Kleinstadt ausgezeichnet.

Sonderpreis Digitalisierung: Diese Startups sind nominiert.

2020 verleihen wir zum fünften Mal den Next Economy Award (NEA), mit dem Startups ausgezeichnet werden, die sich den Herausforderungen der Nachhaltigkeit stellen. Der NEA will „grünen Gründer/innen“ Rückenwind verschaffen und Startups fördern, die den Wandel zur „nächsten“, nachhaltigeren Wirtschaft mitgestalten wollen. Zusätzlich wird in diesem Jahr der Sonderpreis Digitalisierung an Startups vergeben.

Next Economy Award: Neun Startups nominiert.

Neun „Grüne Gründer“ ziehen ins Finale um den 5. Next Economy Award ein. Aus über 140 Bewerbungen wurden die nachhaltigsten und innovativsten Unternehmen für die Endauswahl nominiert. Am 22. November 2019 wird Deutschlands größte Auszeichnung für grüne Gründer im Rahmen des 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf vergeben.

Vorbildliche Architektur: Finalisten aus Darmstadt, Kressbronn am Bodensee und Leipzig.

Drei bautypologisch ganz unterschiedliche Gebäude haben es in die Endauswahl beim diesjährigen Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur geschafft: Ein innovativer Verwaltungsbau mit prägnanter Stampflehmfassade, das städtebaulich vorbildliche Holzhaus einer Baugemeinschaft sowie die hochwertige Sanierung einer historischen Scheune zur Dorfbücherei.

Globale Partnerschaften: Diese Unternehmen sind nominiert.

Deutsche Unternehmen, die sich in Partnerschaften mit Unternehmen im Globalen Süden erfolgreich für die Erreichung der Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) einsetzen, konnten sich in diesem Jahr zum zweiten Mal für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis „Unternehmenspartnerschaften“ bewerben. Vier vorbildliche globale Partnerschaften sind nominiert.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Joachim Gauck, Paula Caballero, Mick Hucknall und Bjarke Ingels

Die diesjährigen Ehrenpreise des Deutschen Nachhaltigkeitspreises gehen an Bundespräsident a.D. Joachim Gauck, die kolumbianische Umweltaktivistin Paula Caballero, „Simply Red“-Frontmann Mick Hucknall und den dänischen Architekten Bjarke Ingels. Die Preise werden am 22. November 2019 in Düsseldorf verliehen.

Sonderpreis Verpackung: Die Top 3 steht fest.

Erstmals vergibt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in diesem Jahr zusammen mit der REWE Group eine Sonderauszeichnung, die nachhaltigere Produktverpackungsideen prämiert. Nun stehen die Finalisten fest: Nominiert wurden ein Mehrweg-Pfandsystem für Becher, ein Pflanzentopf aus Pflanzenresten und Deckel aus Polypropylen.

Globale Partnerschaften: Das sind die nominierten Kommunen.

Auch in diesem Jahr konnten sich Städte und Gemeinden, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung engagieren, um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis „Kommunale Partnerschaften“ bewerben. Fünf vorbildliche Partnerschaften zwischen deutschen Kommunen und Kommunen im Globalen Süden sind nominiert.

Das sind die Finalisten für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Unternehmen 2020

Die Besten im Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen 2020 ziehen ins Finale ein. Gewürdigt werden zum zwölften Mal Unternehmen, die sich erfolgreich einem nachhaltigen Wirtschaften verpflichten. Europas bedeutendste Auszeichnung dieser Art wird von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) vergeben.

Drei Forschungsprojekte für den Sonderpreis Digitalisierung nominiert.

Erstmals wird in diesem Jahr im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises der Sonderpreis Digitalisierung verliehen. Der Preis würdigt digitale Lösungen, die im Zeichen der Nachhaltigkeit stehen. Im Bereich Forschung sind nun drei Projekte für ihren nachhaltigen Einsatz von Digitalisierung nominiert: Leipzig mobil 2.0, Radverkehrsförderung 3.0 und regiomove.

Das sind die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Forschung.

Ab sofort kann per Online-Voting unter www.forschungspreis.de über die beste Idee für den Verkehr der Zukunft abgestimmt werden. Die Auszeichnung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird am 22. November 2019 anlässlich des 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf verliehen.

Verlängerte Teilnahmephase: Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Unternehmenspartnerschaften

Noch bis zum 5. September sucht die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. zusammen mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) vorbildliche Partnerschaften zwischen Unternehmen in Deutschland und in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Drei Bauprojekte für den Sonderpreis Digitalisierung nominiert.

Im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Architektur verleihen wir erstmals den Sonderpreis Digitalisierung. Drei Bauprojekte wurden nun für ihren nachhaltigen Einsatz von Digitalisierung nominiert: der BUGA Holzpavillon, EUREF-Campus 21-22 sowie das Kreislaufhaus auf dem Gelände des Welterbes Zollverein.

Osnabrück, Aschaffenburg und Bad Berleburg sind Deutschlands nachhaltigste Städte.

Osnabrück, Aschaffenburg und Bad Berleburg sind die Sieger des Wettbewerbs um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2020. Die Auszeichnung wird seit 2012 von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. vergeben. Die Preisträger erhalten eine Fördersumme von jeweils 30.000,- Euro für Projekte zur nachhaltigen Stadtentwicklung von der Allianz Umweltstiftung.

Die acht Nominierten für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur.

Von der privaten Baugemeinschaft über vorbildliche Gewerbebauten bis zum innovativen Holzhybridbau, vom Pionierbau in Lehmbauweise über nachhaltige Lernräume bis zu außergewöhnlichen Sanierungsprojekten: Die acht Projekte, die für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur nominiert sind, zeigen auf ganz unterschiedliche Weise, wie sich Nachhaltigkeit, Innovation und gestalterischer Anspruch vereinen lassen.

Unternehmenspartnerschaften zur Umsetzung der 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung gesucht.

Unternehmen, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 und die Erreichung der Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) engagieren, können sich ab sofort um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Unternehmenspartnerschaften 2020 bewerben. Zusammen mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) werden vorbildliche Partnerschaften zwischen Unternehmen in Deutschland und in Entwicklungs- und Schwellenländern prämiert.

Fünf Unternehmen für den Sonderpreis Verpackung nominiert.

Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis verleiht in diesem Jahr zusammen mit der REWE Group eine Sonderauszeichnung, die nachhaltigere Produktverpackungsideen prämiert. Gesucht wurden marktreife Konzepte/Produkte und beispielhafte Ideen, die Verpackungen reduzieren, optimieren oder vermeiden.

Gesucht: Kommunale Partnerschaften zur Umsetzung der Agenda 2030

Kommunen, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung engagieren, können sich ab sofort um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis „Kommunale Partnerschaften“ bewerben. Zusammen mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Servicestelle Kommunen in der einen Welt (SKEW) von Engagement Global werden vorbildliche kommunale Partnerschaften zwischen deutschen Kommunen und ihren Partnerkommunen im globalen Süden prämiert.

Fünf Unternehmen für den Sonderpreis Digitalisierung nominiert.

Die Digitalisierung verändert sämtliche Lebenswelten. Der neue Sonderpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises prämiert Akteure, die das Potenzial der Digitalisierung für mehr Nachhaltigkeit einsetzen. Die Auszeichnungen werden am 22. November 2019 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf vergeben.

Mehrere Preiskugeln des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2020: Das sind die nominierten Unternehmen.

Die besten Unternehmen im Wettbewerb um den 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreis stehen fest und gehen in die Endrunde. Der Wettbewerb würdigt Vorreiter/innen, die neue Wege gehen: mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette. Die Auszeichnungen werden am 22. November 2019 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf vergeben.

#DNPvorOrt: Zu Besuch in den Städten.

In diesem Jahr wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden zum achten Mal vergeben. In den kommenden Wochen reist der DNP erneut quer durch Deutschland, um die nominierten Kommunen zu besuchen und letzte inhaltliche Rückfragen im Vor-Ort-Interview zu klären.

Bildausschnitt einer Stadt

Neun Städte und Gemeinden für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis prämiert auch in diesem Jahr Städte und Gemeinden, die im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Möglichkeiten erfolgreich eine nachhaltige Stadtentwicklung betreiben. Neun Vorreiter zukunftsfähigen Verwaltungshandelns wurden jetzt nominiert.

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit.

In Deutschland engagieren sich viele Menschen auf vorbildliche Weise für Nachhaltigkeit. Zum achten Mal bietet der Rat für Nachhaltige Entwicklung mit den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit eine bundesweite Plattform für Engagierte und ihre Taten für Morgen.

Bundeskanzlerin würdigt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

Auf der 19. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung sprach Angela Merkel heute in Berlin über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis, der Aufmerksamkeit auf positive nachhaltige Entwicklungen in Kommunen lenke.

Die grüne Gründerszene wird unsere Zukunft verändern.

„Wir wollen die innovativsten, mutigsten und vielversprechendsten Geschäftsmodelle für eine nachhaltigere Welt finden und ihnen Rückenwind geben“, sagt der Initiator Stefan Schulze-Hausmann. Noch bis zum 3. Juni können sich „grüne Gründer“ für den NEA bewerben.

Urbane Mobilität von morgen: nachhaltiger, inklusiver und integrierter!

Einem UN-Bericht zufolge werden 2050 schätzungsweise zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben. Der zunehmende Urbanisierungsdruck führt zu Luftverschmutzung, Lärmbelastung, unzureichenden öffentlichen Verkehrssystemen und verstopften Straßen. Die urbane Mobilität von morgen muss daher nachhaltiger, inklusiver und integrierter gestaltet werden und die Menschen mit all ihren Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellen.

„Mehr Menschen sollen ihr eigener Chef oder ihre eigene Chefin werden.“

Der Next Economy Award prämiert Startups, die auf Nachhaltigkeit und die Green Economy setzen. Wir sprachen mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier über Chancen für „grüne Gründer“, wirtschaftlich erfolgreich zu sein und gleichzeitig einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit zu leisten.

Stararchitekt Bjarke Ingels erhält den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Der dänische Architekt und Designer Bjarke Ingels bekommt den diesjährigen Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises als weltweit führender Visionär nachhaltiger Baukunst. Der Preis wird am 22. November 2019 in Düsseldorf verliehen.

Mehrere Preiskugeln des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Endspurt für Kommunen und Unternehmen

Noch bis zum morgigen Dienstag, den 30. April 2019 können sich Kommunen und Unternehmen für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben.

Gemeinwohl-Ökonomie: Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

Bei der Gemeinwohl-Ökonomie wird das Wohl von Mensch und Umwelt zum obersten Ziel des Wirtschaftens. Der Initiator der internationalen Bewegung, Christian Felber, beschreibt warum unser jetziges Wirtschaftssystem auf dem Kopf steht und wie ein gutes Leben für alle möglich ist.

Forschung für die Artenvielfalt

Nicht erst seit dem erfolgreichen Volksbegehrens für die Artenvielfalt in Bayern beschäftigt sich die Bundesregierung mit dem Thema Biodiversität. Anlässlich des letztjährigen Forschungspreises zu diesem Thema sprachen wir mit Bundesforschungsministerin Anja Karliczek darüber, was die Wissenschaft gegen das Artensterben tun kann.

Innovative Produktverpackungen gesucht

Erstmals vergibt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in diesem Jahr zusammen mit der REWE Group eine Sonderauszeichnung, die nachhaltigere Produktverpackungsideen prämiert. Der Sieger wird am 22. November 2019 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf ausgezeichnet.

Klimaneutraler Gebäudebestand bis 2050 – Utopie oder machbar?

Bis zum Jahr 2050 soll der Gebäudebestand in Deutschland klimaneutral sein. Doch wie kann dies gelingen? Ein Rahmenwerk für klimaneutrale Gebäude und Standorte will hierzu Wege aufzeigen.

Lösungswege für die urbane Mobilität der Zukunft gesucht

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lobt den 8. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung für Projekte zum Thema urbane Mobilität aus. Gesucht werden anwendungsnahe Forschungsprojekte, die Kommunen in Deutschland und weltweit Lösungswege für den Verkehr der Zukunft anbieten und gleichzeitig Wechselwirkungen auf die Lebensqualität, Sicherheit und Umwelt berücksichtigen.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis würdigt zukunftsweisende Architektur

Zum siebten Mal suchen in diesem Jahr die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. nach Gebäuden, die sich durch eine hohe gestalterische Qualität, innovative Lösungen und eine ganzheitliche Nachhaltigkeit auszeichnen.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit - Unterwegs in Spannungsfeldern

Die Digitalisierung ist ein umfassender, gesellschaftsweiter Akt der Transformation. Da sie Einfluss auf so viele Ebenen hat, bringt sie große Komplexität mit sich und eine große Menge an Aspekten. Ein Aspekt in der öffentlichen Diskussion sind zum Beispiel Ängste aufgrund der Bedrohung von Arbeitsplätzen durch Automatisierung.

Der Next Economy Award geht in die fünfte Runde

Um den 5. Next Economy Award (NEA) und den neuen Sonderpreis Digitalisierung können sich ab sofort Startups bewerben, die auf Nachhaltigkeit und die Green Economy setzen. Der nationale Preis für „grüne Gründer“ wird durch die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) vergeben.

Die Reinigung der Meere

Die Grundlage allen Lebens auf der Erde sind unsere Meere und Ozeane. Doch wir Menschen zerstören diese Grundlage zunehmend: Bereits mehr als zehn Prozent des Plastiks landet in den Weltmeeren. Hier schreibt die Architektin Marcella Hansch, wie sie mit ihrer Erfindung die Ozeane retten will.

Preiskugeln des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Wettbewerbsstart: Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen

Für den 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreis können sich ab sofort Unternehmen bewerben, die sich erfolgreich den ökologischen und sozialen Herausforderungen der Zukunft stellen. Ein Sonderpreis prämiert Akteure, die das Potenzial der Digitalisierung für mehr Nachhaltigkeit einsetzen. Die Auszeichnungen werden am 22. November 2019 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf vergeben.

Bildausschnitt einer Stadt

Deutschlands nachhaltigste Städte und Gemeinden gesucht

Ab sofort können sich Kommunen für den 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. Gesucht werden Städte und Gemeinden, die im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Möglichkeiten eine umfassende nachhaltige Stadtentwicklung betreiben. Ein Sonderpreis prämiert zudem Akteure, die das Potenzial der Digitalisierung für mehr Nachhaltigkeit einsetzen. Die Auszeichnungen werden ab September vor Ort in den Siegerkommunen vergeben.

Deutschlands nachhaltigste Kommunen

Unsere Ausgangslage in Sachen Nachhaltigkeit schien selten so komfortabel wie zum Ende des Jahres 2018. Wir haben eine Neuauflage der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie auf Bundesebene, Nachhaltigkeitsstrategien in der Mehrzahl der Bundesländer und immer mehr Kommunen machen sich auf den Weg der Umsetzung der Agenda 2030.

„Regulierungen helfen nur, wenn sie zu gerechten Regeln für alle führen.“

Seit Beginn des Deutschen Nachhaltigkeitspreises ist die internationale Unternehmensberatung A.T. Kearney Methodikpartner. Im Interview sprechen Otto Schulz und Carsten Gerhardt über die Wettbewerbsfähigkeit Deutscher Unternehmen auf dem internationalen Markt.

Deutschland unterfordert sich

Irreführend: Deutschland sei überfordert, so hört man überall. Die Geflüchteten überlasten angeblich das Gemeinwesen, ein zügiger Kohleausstieg überlastet angeblich die Gesellschaft, die Digitalisierung überfordert angeblich die Arbeitsgesellschaft, Schnelligkeit und Komplexität überfordern angeblich uns alle.

Das sind die Sieger des Next Economy Awards

Neben dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis wurde am 7. Dezember in Düsseldorf auch der vierte Next Economy Award, Deutschlands Preis für „grüne Gründer“, vergeben. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zeichnete die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. drei Startups aus, die auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit setzen.

Das sind die Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2019

Am Freitag wurde in Düsseldorf vor 1.200 Gästen der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. In Zusammenarbeit mit der Bundesregierung wurden zum elften Mal Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung prämiert. Ehrenpreise erhielten US-Schauspieler Richard Gere, die westafrikanische Sängerin Angélique Kidjo sowie der irische Musiker Rea Garvey für soziales und ökologisches Engagement.

#DNP11 – Das Magazin des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Mit der Verleihung des 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreises im Dezember blicken wir auf elf Monate spannender Themen zurück: Wer sind die interessantesten Köpfe der Nachhaltigkeit? Welche innovativen Projekte und Ideen werden unsere Zukunft gestalten? Dies und vieles mehr steht in unserer digitalen Ausgabe!

#Vorfreude 05 – Globale Partnerschaften sind gelebte Nachhaltigkeit.

Wir suchten besonders erfolgreiche Partnerschaften für die Umsetzung der Agenda 2030. Die folgenden Kommunen und Unternehmen beweisen Vorbildcharakter stehen im Finale um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

#Vorfreude 04 - Gradmesser für vorbildhafte, nachhaltige Architekturprojekte.

Drei Projekte stehen im Finale für Deutschlands wichtigsten Architekturpreis für nachhaltige Gebäude. Im sechsten Jahr des Wettbewerbs setzen die Finalisten als Leuchtturmprojekte echte Maßstäbe in punkto kommunale und unternehmerische Verantwortung. Wer wird gewinnen?

#Vorfreude 03 - Pioniere der Nachhaltigkeit in der Wirtschaft.

Unsere Königsdisziplin: Welches sind Deutschlands Unternehmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen besonders erfolgreich ökologischen und sozialen Herausforderungen begegnen und damit Nachhaltigkeit als wirtschaftliche Chance nutzen?

#Vorfreude 02 - Strategien, um die Vielfalt zu bewahren.

Was sind die besten Ideen zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt und der Ökosysteme? Mehr Artenvielfalt in der Landwirtschaft, langjährige Insektenforschung und Nutzpflanzenanbau in Mischkultur - Die Finalisten des 7. Deutschen Nachhaltigkeitspreises Forschung zeigen vielversprechende Lösungsansätze.

#Vorfreude 01 - Die drängenden Nachhaltigkeitsfragen unserer Zeit

Wie können die Sustainable Development Goals erfolgreich umgesetzt und in der Gesellschaft weltweit verankert werden? Welchen Beitrag leisten Forscherinnen und Forscher zur Artenvielfalt? Wie können Kommunen und Unternehmen durch Partnerschaften im Ausland Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung fördern?

11. Deutscher Nachhaltigkeitspreis am 7. Dezember

Der Countdown läuft: 1.200 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Sport kommen zur Verleihung der größten Auszeichnung ihrer Art in Europa.

Die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises „Globale Partnerschaften“

Jeweils vier Kommunen und Unternehmen, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 engagieren, ziehen mit ihren Partnern ins Finale um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis ein.

Endspurt: Jetzt abstimmen für den Forschungspreis

Wer gewinnt den 7. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung? Sie haben die Wahl und können den Sieger in einem Public-Voting bestimmen. Unter allen Teilnehmern der Online-Wahl werden zwei wertvolle Karten für den Kongress und die Preisverleihung verlost.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Eschweiler

Am Montag, den 29. Oktober 2018 wurde der Deutsche Nachhaltigkeitspreis im Rathaus der Stadt Eschweiler vergeben. Ein Novum, denn in diesem Jahr finden die Preisverleihungen direkt vor Ort in den Siegerstädten statt.

Das sind Deutschlands grünste Gründer

Die Finalisten für den 4. Next Economy Award stehen fest. Aus 178 Bewerbungen wurden die neun nachhaltigsten und innovativsten Unternehmen für die Endauswahl nominiert.

Gelingende globale Entwicklungszusammenarbeit auf Augenhöhe

Jeweils sieben Kommunen und Unternehmen, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 engagieren, sind mit ihren Partnern für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert.

Deutschlands wichtigster Architekturpreis für nachhaltige Gebäude

Zwischen dem Zukunftsmuseum Futurium in Berlin, dem sanierten Bürogebäude Hamburg Heights – Height 1 sowie dem Rathaus Freiburg entscheidet sich, wer den 6. DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ gewinnt. Gesucht wird der Nachfolger des genossenschaftlichen Wohnbauprojekts wagnisART in München.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Richard Gere, Angélique Kidjo und Rea Garvey

Die diesjährigen Ehrenpreise des Deutschen Nachhaltigkeitspreises gehen an den US-Schauspieler Richard Gere, die westafrikanische Sängerin Angélique Kidjo und den irischen Musiker Rea Garvey. Mit den Auszeichnungen würdigt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. ihren vorbildlichen humanitären und ökologischen Einsatz.

Forschungsprojekte für die Artenvielfalt

Die Finalisten des 7. Deutschen Nachhaltigkeitspreises Forschung stehen fest. Ab sofort kann per Online-Voting über die beste Idee zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt und der Ökosysteme abgestimmt werden.

Gesucht: Unternehmen für die Agenda 2030

Wir suchen erfolgreiche Kooperationen zwischen Unternehmen in Deutschland und Partnerunternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern, die die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) fördern. Diese Partnerschaften wollen wir als Good Practices für gelingende Entwicklungszusammenarbeit anderen Akteuren vorstellen.

Das sind die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für Unternehmen 2019

Mit der Auszeichnung würdigt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. bereits zum elften Mal Unternehmen, die in vorbildlicher Weise wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden.

Neuer Wettbewerb: DNP und BMZ würdigen Engagement für Agenda 2030

Kommunen und Unternehmen, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung engagieren, können sich ab sofort um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis am 9. September zu Gast in Saerbeck

Um eine stärkere Wirkung in den Kommunen zu erreichen, wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden ab diesem Jahr schon vor der Hauptveranstaltung direkt vor Ort vergeben. Den Beginn macht die Gemeinde Saerbeck am kommenden Sonntag. Die Jury würdigt die Kommune mit der Auszeichnung als „Deutschlands nachhaltigste Gemeinde 2019“.

Gründerin von Pacific Garbage Screening verstärkt die Jury des DNP

Die Architektin und Gründerin des Pacific Garbage Screening e.V., Marcella Hansch, ist in die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises berufen worden.

Neue Partnerschaft mit Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

Auch in den kommenden drei Jahren beteiligt sich die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen (SUE) am Deutschen Nachhaltigkeitstag (DNT), dem führenden nationalen Kongress rund um Nachhaltigkeit.

Pioniere des nachhaltigen Bauens

Sechs Projekte sind für Deutschlands wichtigsten Architekturpreis für nachhaltige Gebäude nominiert worden. Im sechsten Jahr des Wettbewerbs setzen die Nominierten als Leuchtturmprojekte echte Maßstäbe in punkto kommunale und unternehmerische Verantwortung.

Bildausschnitt einer Stadt

Deutscher Nachhaltigkeitspreis geht an Münster, Eschweiler und Saerbeck

Münster, Eschweiler und Saerbeck sind die Sieger des Wettbewerbs um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2019. Die Preisträger erhalten eine Fördersumme von jeweils 30.000,- Euro für Projekte zur nachhaltigen Stadtentwicklung von der Allianz Umweltstiftung. Die Preisübergabe findet in diesem Jahr erstmals in den Kommunen statt.

„Gewinnen kann, wer im Kerngeschäft nachhaltig ist.“

Dr. Otto Schulz, Vorstandsmitglied der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V., spricht im Interview über Nachhaltigkeit als Wettbewerbsvorteil für Unternehmen und blickt zurück auf zehn erfolgreiche Jahre DNP.

SAVE THE DATE - Deutscher Nachhaltigkeitstag am 6./7. Dezember

Mit rund 2.000 Teilnehmern ist der Deutsche Nachhaltigkeitstag (DNT) der meistbesuchte nationale Kongress zur Nachhaltigkeit. Er richtet sich an CEOs und Nachhaltigkeitsexperten aus Unternehmen und Kommunen, an VertreterInnen aus Zivilgesellschaft, Politik, Forschung und Medien.

Die Kraft der großen Namen.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis zeichnet – neben Unternehmen, Städten und Forschungseinrichtungen – Jahr für Jahr auch Persönlichkeiten aus, die Verantwortung übernehmen und sich für die Idee einer nachhaltigen Entwicklung einsetzen.

Bhutan – Ein Königreich auf dem Weg zum Glück.

Mit seinem Entwicklungskonzept „Bruttosozialglück“ und der damit fest verwobenen besonderen Orientierung auf Nachhaltigkeit hat Bhutan ein Markenzeichen in der Welt gesetzt. Es hat Eingang in die Diskussion über zeitgemäße soziale und umweltpolitische Konzepte u.a. im Bundestag und in den Vereinten Nationen gefunden.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Bekanntgabe der Nominierungen

Die Besten im Wettbewerb um den 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreis gehen in die Endrunde. Die Sieger werden am 7. Dezember 2018 im Rahmen der Preisverleihung in Düsseldorf bekannt gegeben. Mit der Auszeichnung würdigt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. Unternehmen, die den ökologischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit besonders erfolgreich begegnen.

Bildausschnitt einer Stadt

Neun Städte und Gemeinden für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019 nominiert

Für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis sind in diesem Jahr die Großstädte Heidelberg, Mannheim und Münster nominiert. Unter den Kommunen mittlerer Größe setzten sich Buxtehude, Eschweiler und St. Ingbert durch. Bei den Kleinstädten und Gemeinden ziehen Bad Berleburg, Eltville am Rhein und Saerbeck ins Finale ein.

Verschiedene Gemuese Sorten

Wettbewerb um Deutschlands nachhaltigste Produkte startet.

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich bis zum 6. Juli 2018 um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte“ bewerben. In die Bewertung fließen alle wichtigen Aspekte der Herstellung ein, von den verwendeten Materialien über die Energieeffizienz bis hin zur Verpackung. Daneben finden auch unternehmensbezogene Nachhaltigkeitsleistungen Berücksichtigung.

Peer Review Report: Deutscher Nachhaltigkeitspreis als Best Practice-Empfehlung.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat gestern im Rahmen der 18. RNE-Jahreskonferenz in Berlin den sogenannten Peer Review, ein internationales Expertengutachten zur deutschen Nachhaltigkeitspolitik, veröffentlicht. In diesem Jahr war die ehemalige neuseeländische Premierministerin Helen Clark Chefin der Expertengruppe.

Der Next Economy Award – Innovativ für Nachhaltigkeit.

Die effektive Bewältigung zentraler Nachhaltigkeitsherausforderungen wie die Erreichung der Klimaziele oder der Umgang mit Migrationsursachen und -strömen ist ohne Innovationen nicht möglich. Mutige Gründerinnnen und Gründer mit einer Mission und guten Ideen haben schon jetzt in vielen Feldern neue Möglichkeiten geschaffen und Veränderungen angestoßen.

Zwischen Gestaltung und Baukultur - Was macht Architektur herausragend?

Ob beim Sightseeing oder dem Spaziergang durch unsere Innenstädte: Wenn wir uns aufmerksam durch unsere Umwelt bewegen, nehmen wir Architektur wahr. Wir schauen uns Gebäude an, bewerten sie – unbewusst oder bewusst. Gefällt uns, was wir sehen, sprechen wir darüber. Vielleicht machen wir sogar ein Foto und zeigen es Freunden. So wird Architektur zum Anlass für Kommunikation.

Nicht nur am Weltbienentag: Die biologische Vielfalt ist in Gefahr.

Laut der aktuellen Roten Liste der Weltnaturschutzunion (IUCN) sind mehr als ein Viertel der untersuchten Tier- und Pflanzenarten in ihrem Bestand bedroht. Das Aussterben einer Art ist unumkehrbar und bringt ganze Ökosysteme aus dem Gleichgewicht – mit unkalkulierbaren Risiken.

Allheilmittel auf dem Weg zur Ressourceneffizienz - Warum weniger nicht gleich weniger ist.

Der Circular-Economy-Gedanke, Sinnbild eines ressourceneffizienten Wandels, steht für eine fundamentale Änderung unseres Wirtschaftssystems. Lineare Materialströme, wie wir sie heute sehen, sollen dabei umgelenkt und durch Kreisläufe geschlossen werden. Ressourceneffizienz als langfristiges Ziel bedingt die Entkoppelung von Wirtschaftswachstum und Materialeinsatz.

„Man muss am Geschäftsmodell und an der betriebswirtschaftlichen Logik ansetzen.“

Dr. Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der DIHK-Deutschland, ist überzeugt, dass Nachhaltigkeit als Konzept nur dann Erfolg in Unternehmen haben kann, wenn es sich am Ende der Rechnung lohnt. Im Interview erklärt er, welchen Beitrag der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) seiner Meinung nach dazu leistet und warum der ehrbare Kaufmann zum Nachhaltigkeitsdiskurs unzertrennlich dazu gehört.

Verlängerte Wettbewerbsphase bis zum 15. Juni: Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stellt für den 7. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung das Thema Artenvielfalt in den Mittelpunkt. Gesucht werden anwendungsnahe Forschungsprojekte, die Lösungswege für den Erhalt und die nachhaltige Nutzung von Biodiversität entwickeln. Nutzen Sie die Möglichkeit und bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem Forschungsprojekt!

Kommune 2030 – nachhaltig und digital.

Dr. Kirsten Witte, Leiterin des Programms LebensWerte Kommune der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh, sprach anlässlich des Jubiläums des Deutschen Nachhaltigkeitspreises mit uns über innovative Mobilitätskonzepte, globale Verantwortung sowie den Beitrag der Kommunen zur Nachhaltigkeitsdebatte.

Bekanntheit, Glaubwürdigkeit, Begehrlichkeit: Deutscher Nachhaltigkeitspreis auf Platz 1

Eine neu erschienene Studie der Uni Hohenheim zeigt, was viele Unternehmen wissen möchten: Welcher Wettbewerb ist für Image und Bekanntheit am besten. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis belegt unter 41 bewerteten Nachhaltigkeitswettbewerben den ersten Platz.

Integration ist grün.

Wie Geflüchtete in unseren Kulturkreis integriert werden können, zeigt das Projekt „Geflüchtete in der Grünpflege“. Die Allianz Umweltstiftung konzipierte und verwirklichte es gemeinsam mit der Stiftung Mensch und Umwelt.

DNP und DNK: Wettbewerbsteilnahme mit Entsprechenserklärung

Ab sofort besteht für Unternehmen erstmals die Möglichkeit, mit ihrer Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) am Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) teilzunehmen. Die Erklärung ersetzt den Fragebogen zum Nachhaltigkeitsprofil. Der Wettbewerb läuft noch bis zum 18. Mai 2018.

Botschafterin der Hoffnung.

Jane Goodall wurde berühmt als Primatenforscherin und gilt heute als eine der bedeutendsten Kämpferinnen für Umwelt- und Artenschutz. Sie ist nicht nur Mahnerin, sondern Botschafterin der Vision, dass der Planet noch nicht verloren ist. In dieser Woche feierte die letztjährige Ehrenpreisträgerin ihren 84. Geburtstag.

Von den Köpfen in die Hände: Nachhaltiges Bauen auf dem Weg in die Breite

Es ist normal geworden, dass wir über Nachhaltigkeit reden. Doch so sehr die gedanklichen Grundlagen in den Köpfen auch angekommen sind, so hält DGNB-Präsident Prof. Alexander Rudolphi in diesem Artikel fest, dass die Methoden in der breiten Masse noch zu selten den Weg aus den Köpfen in die Hände gefunden haben.

„Nachhaltigkeitsmanagement ist weit mehr als nur ‚fashion of the day’.“

Der ehemalige deutsche Politiker und Gründungsdirektor des „Institute for Advanced Sustainability Studies“ (IASS) Prof. Klaus Töpfer äußerte sich anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Deutschen Nachhaltigkeitspreis im Interview. Warum er davon überzeugt ist, dass in der deutschen Wirtschaft der Durchbruch für mehr Nachhaltigkeit gelungen ist.

Design für eine bessere Welt

Aktuelle Wirtschaftsmodelle beruhen auf einem Ressourcenverbrauch, der die Ökosysteme, von denen wir abhängig sind, schnell zerstören wird. „Wir müssen jetzt in allem, was wir tun, Zirkularität entwerfen“, fordert Christa Liedtke, DNP-Jurymitglied und Abteilungsleiterin „Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren“ am Wuppertal Institut.

Weltwassertag: Forschung schützt unsere Ressourcen

Von allen Stoffen, die wir in unserem täglichen Leben verwenden, ist Wasser der wichtigste und wertvollste – unersetzlich für uns und für eine intakte Umwelt. Was innovative Forschung aus Deutschland für sauberes Wasser leistet, erzählte uns die ehemalige Forschungsministerin Wanka anlässlich des letztjährigen Forschungspreises.

Licht aus für den Klimaschutz

Millionen von Menschen schalten 2018 zum zwölften Mal für eine Stunde am gleichen Abend das Licht aus – überall auf dem Planeten. Auch der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist am 24. März Teil der Earth Hour und möchte dazu motivieren, umweltfreundlicher zu leben und zu handeln.

Wer sind Deutschlands nachhaltigste Startups?

Der Wettbewerb um den Next Economy Award hat begonnen. Zum vierten Mal werden Startups gesucht, die auf Nachhaltigkeit und die Green Economy setzen.

Deutschlands Architekturpreis für nachhaltiges Bauen geht in die nächste Runde

Ab sofort können sich Architekten, Bauherren und Nutzer mit Neu- und Bestandsbauten in Deutschland für den 6. DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ bewerben. Gesucht wird der Nachfolger des genossenschaftlichen Wohnungsbauprojekts wagnisART in München.

Gesucht: Lösungen zum Schutz der biologischen Vielfalt

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lobt den 7. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung für Projekte zum Thema Biodiversität aus. Gesucht werden anwendungsnahe Forschungsprojekte zur Erhaltung der biologischen Vielfalt und der Ökosysteme. Die Auszeichnung soll für die praktische Umsetzung der Ideen werben.

Deutschlands nachhaltigste Unternehmen und Kommunen gesucht

Die Wettbewerbe um den 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreis haben begonnen. Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement würdigt mit dem Preis vorbildliche Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft, Kommunen und Forschung.

Der DNP als Best Practice in der Live-Kommunikation

Der Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Stefan Schulze-Hausmann stellt den DNP beim FAMAB-Sustainability Summit als Best-Practice-Beispiel vor. Das Branchentreffen der Live-Kommunikation stellt Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt. 

Studie „Wirkung und Wirksamkeit des DNP“ in englischer Sprache

Wie wirkt der Deutsche Nachhaltigkeitspreis? Und welchen Effekt hat er auf die Ausgezeichneten? Diese und andere Fragen beantwortet die Studie des Rats für Nachhaltige Entwicklung, die nun auch in englischer Sprache erschienen ist.

Nachhaltigkeitskultur: Eine Waffe gegen die falsche Normalität.

Für die Zeitung des Deutschen Kulturrates, Politik & Kultur, schreibt DNP-Juryvorsitzender und RNE-Geschäftsführer Prof. Dr. Günther Bachmann zum Thema „kulturelle Nachhaltigkeit“. Der Deutsche Kulturrat e.V. ist der Spitzenverband der Bundeskulturverbände.

Die Wettbewerbe des 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Wir wünschen Ihnen ein frohes und glückliches neues Jahr! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zu Beginn der Wettbewerbe ab März 2018 und unseren Preisverleihungen am 6. und 7. Dezember 2018.

10 Jahre Deutscher Nachhaltigkeitspreis - Ein evaluierender Rückblick.

Der Juryvorsitzende und Generalsekretär des Rats für Nachhaltige Entwicklung, Günther Bachmann, blickt zurück auf zehn Jahre Deutscher Nachhaltigkeitspreis. Hier schreibt er, wieso Unternehmen auf ihre Nachhaltigkeitsleistungen stolz sein dürfen und ob Respekt vor dem Wettbewerber und Gemeinsamkeit der Ziele tragende Werte werden.

Nachlese: Das war der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2017

Bereits zum zehnten Mal vergab die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis die Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit. Mit dem Next Economy Award wurden einen Tag zuvor Deutschlands nachhaltigste Startups geehrt. Der 2-tägige Kongress überzeugte mit spannenden Vorträgen und Diskussionen. Anlässlich des Jubiläums wurde zudem unter allen Preisträgern des Unternehmens- und des Städtewettbewerbs ein Sonderpreis verliehen.

 

Interview: Mehr Lebensqualität dank Licht.

Der Lichtkonzern OSRAM entwickelt zunehmend Produkte und Lösungen, die über Beleuchtung hinausgehen. Im Interview unseres Magazins #DNP10 spricht Technikvorstand Dr. Stefan Kampmann über nachhaltige Innovationen, die das Leben von Menschen und Gesellschaften im digitalen Zeitalter verbessern.

Wir gratulieren den Siegern des 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreises.

Vor 1.200 geladenen Gästen und rund 100 Medienvertretern wurden am 8. Dezember 2017 in Düsseldorf Deutschlands Vorbilder der Nachhaltigkeit ausgezeichnet. In fünf Wettbewerben wurden beispielhafte Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft, Kommunen und Forschung prämiert.

Next Economy Award ehrt Deutschlands nachhaltigste Startups

Am 7. Dezember 2017 wurde der dritte Next Economy Award, Deutschlands Preis für „grüne Gründer“, in Düsseldorf vergeben. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zeichnete die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. vier Startups aus, die auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit setzen.

#DNP10 - Das Magazin des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Unser Jubiläumsmagazin erscheint in diesem Jahr am 8. Dezember in der überregionalen Ausgabe der WELT und der Rheinischen Post in Düsseldorf. Bereits heute gibt es das Magazin bei uns zum Start des 10. Deutschen Nachhaltigkeitstages, dem größten Kongress zur Nachhaltigkeit in Deutschland. Und natürlich als digitale Ausgabe.

„Nachhaltigkeits-App“ zum 10. Deutschen Nachhaltigkeitstag

Zum 10-jährigen Bestehen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises präsentiert die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. eine eigene App für den Kongress und die abendlichen Preisverleihungen am 7. und 8. Dezember 2017 in Düsseldorf.

Studie: Wirkung und Wirksamkeit des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Seit zehn Jahren zeichnet der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Unternehmen, Kommunen, Forschung und Bauen für nachhaltige Spitzenleistungen aus. Eine Studie hat nun seine Wirkung und Wirksamkeit untersucht.

10 Jahre Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Seit 2008 wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis jährlich vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. In unserem Rückblick lassen wir die vergangenen Jahre Revue passieren.

Königin Mathilde erhält den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Ihre Majestät die Königin der Belgier wird mit dem diesjährigen Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises ausgezeichnet. Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis würdigt damit das umfangreiche humanitäre und gesellschaftspolitische Engagement von I.M. Königin Mathilde. Die Auszeichnung wird am 8. Dezember 2017 in Düsseldorf verliehen.

Botschafterin der Hoffnung

Jane Goodall erhält den Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2017 für ihr jahrzehntelanges Engagement für den Umwelt- und Artenschutz. Mit ihrem unermüdlichen Schaffen steht Goodall als außerordentliches Beispiel dafür, welche positiven Veränderungen ein einziger engagierter Mensch bewirken kann. Seit 50 Jahren lebt sie für den Erhalt der Vielfalt auf diesem Planeten und lebt es selbst vor, authentisch, glaubwürdig und überzeugend.

 

Next Economy Award: Bertrand Piccard, Jan Delay und die nachhaltigsten Startups Deutschlands

Zwölf besonders nachhaltig agierende Startups treten Im finalen Live-Pitch um den Next Economy Award (NEA) am 7. Dezember 2017 gegeneinander an. Am selben Abend wird Deutschlands erste Auszeichnung für grüne Gründer im Rahmen des 10. Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf vergeben. Sonderpreise gehen an den Schweizer Abenteurer Bertrand Piccard und den Hamburger Musiker Jan Delay.

Die Finalisten des DGNB Preises „Nachhaltiges Bauen“

Deutschlands wichtigster Architekturpreis für nachhaltige Gebäude wird in diesem Jahr an ein Projekt gehen, das den Nutzer in den Mittelpunkt stellt. Nominiert für den DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ sind das Verwaltungsgebäude 50Hertz Netzquartier sowie die Wohnungsbauprojekte Bremer Punkt und wagnisART.

Jetzt anmelden zum 10. Deutschen Nachhaltigkeitstag.

Wie gelingt der gesellschaftliche Wandel zum Klimaschutz? Welche Rolle spielt das Thema Digitalisierung für die nachhaltige Entwicklung von Kommunen? Und warum wird der nachhaltige Umgang mit der Ressource Wasser immer wichtiger?

 

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Annie Lennox, Jane Goodall und Marius Müller-Westernhagen

Die diesjährigen Ehrenpreise des Deutschen Nachhaltigkeitspreises gehen an die schottische Sängerin und Aktivistin Annie Lennox, die britische Verhaltensforscherin Jane Goodall und den Musiker Marius Müller-Westernhagen. Mit den Auszeichnungen würdigt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis ihren vorbildlichen ökologischen und sozialen Einsatz. Die Preise werden am 8. Dezember 2017 in Düsseldorf verliehen.

Neun Kommunen im Finale des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Als Deutschlands nachhaltigste Großstädte sind Aachen, Gelsenkirchen und Hannover nominiert. Finalisten unter den Städten mittlerer Größe sind Geestland, Herten und St. Ingbert. Unter den Kleinstädten und Gemeinden setzten sich Eltville, Nettersheim und Saerbeck durch. Die Preisverleihung findet am 8. Dezember 2017 im Rahmen des 10. Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf statt.

Forscher zeigen Lösungswege für einen nachhaltigen Umgang mit Wasser

Der Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung 2017 ist in die entscheidende Phase getreten. In einem Public Voting im Internet (www.forschungspreis.de) kann ab sofort über die beste Idee für einen nachhaltigen Umgang mit Wasser abgestimmt werden. Die Auszeichnung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird am 8. Dezember 2017 anlässlich des 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf verliehen.

In eigener Sache: Neue Website ist online!

Wir freuen uns, Ihnen unsere neue Homepage präsentieren zu können. Der Internetauftritt des Deutschen Nachhaltigkeitspreises ist nun übersichtlicher gegliedert und bietet kompakte Informationen mit weniger Klicks. 

Damit Sie unser Angebot noch angenehmer nutzen können, haben wir die Webseite für alle Endgeräte optimiert. Durch das neue responsive Webdesign passt sich die Darstellung der Website an Ihr Gerät an und bietet eine gleichbleibende hohe Benutzerfreundlichkeit.

Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden unserer neuen Seiten.

Deutschlands nachhaltigste Unternehmen nominiert

Die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für Unternehmen stehen fest. Im zehnten Jahr würdigt die Auszeichnung Unternehmen, die in vorbildlicher Weise wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden. Die Preisverleihung findet am 8. Dezember 2017 im Rahmen des 10. Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf statt.

10. Deutscher Nachhaltigkeitstag am 7. und 8. Dezember

Mit rund 2.000 Teilnehmern ist der DNT der meistbesuchte nationale Kongress zur Nachhaltigkeit. Themenschwerpunkte werden dieses Jahr Digitalisierung, Wasser, Klimaschutz sowie das Spannungsfeld zwischen Ethik und Nachhaltigkeit sein.

Die Nominierten für den 5. DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“

Nachhaltig, innovativ und architektonisch wertvoll: Acht Projekte sind für Deutschlands wichtigsten Architekturpreis für nachhaltige Gebäude nominiert worden. Im bereits fünften Jahr des DGNB Preises „Nachhaltiges Bauen“ überzeugen die Nominierten erneut durch eine sehr große Bandbreite an Nutzungen.

Vorbilder für kommunale Nachhaltigkeit

Die nominierten Städte und Gemeinden für den 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreis stehen fest. 15 Städte und Gemeinden zeichnen sich durch ihr außergewöhnliches Engagement für kommunale Nachhaltigkeit aus.

Nominierte Unternehmen des 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Diese 33 Unternehmen haben sich mit herausragenden Leistungen im Wettbewerb für eine Nominierung in den jeweiligen Kategorien qualifiziert. Derzeit liefern die Unternehmen detaillierte Zusatzinformationen für die Jurysitzung.

Verlängerte Teilnahmephase für Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung

Noch bis zum 23. Juni 2017 können sich ForscherInnen einzeln und in Gruppen aus deutschen Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen bewerben. Gesucht werden innovative Forschungsprojekte zum Thema Wasser, die Impulse geben, wie die menschlichen Lebensgrundlagen langfristig gesichert und ein nachhaltiger Umgang ermöglicht werden kann.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis ist Teil des Nachhaltigkeitsalmanachs

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat den Deutschen Nachhaltigkeitsalmanach 2017 veröffentlicht. Er zeigt an konkreten Projekten und Initiativen aus Kommunen, Politik und Wirtschaft, wo die Transformation zu einer ökologischeren und sozialeren Gesellschaft in vollem Gange ist.

Stellung beziehen: Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis ist Partner der F20-Stiftungsplattform

Am 7./8. Juli 2017 findet in Deutschland der Gipfel der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) statt. Zu diesem Anlass verständigen sich deutsche und internationale Stiftungen, um den politischen Diskurs im Vorfeld, während des Gipfels in Hamburg und in dessen Folge mit konkreten Beispielen und Vorschlägen mitzugestalten. Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis ist Partner dieser F20-Plattform.

DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ sucht Spitzenleistungen zukunftsweisender Architektur

Der Wettbewerb um den DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ hat begonnen. Gesucht werden Gebäude, die sich durch eine nachhaltige Bauweise, eine herausragende gestalterische Qualität und innovative Lösungsansätze auszeichnen. Der Preis wird in diesem Jahr zum fünften Mal gemeinsam von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. verliehen.

6. Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung für Wasser-Projekte

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lobt den 6. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung für Projekte zum Thema Wasser aus. Gesucht werden anwendungsnahe Forschungsprojekte für einen nachhaltigen Umgang mit Wasser. Die Auszeichnung soll für die praktische Umsetzung der Ideen werben. Der Preis wird am 8. Dezember 2017 anlässlich des 10. Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf verliehen.

Deutschlands Vorreiter der Nachhaltigkeit gesucht

Ab dem 1. März starten die Wettbewerbe um den 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement prämiert vorbildliche Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft, Kommunen, Architektur und Forschung. Die Preise werden am 8. Dezember 2017 im Rahmen einer großen Jubiläumsgala in Düsseldorf vergeben.

Für Unternehmen: Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft gesucht

Ab heute können sich Unternehmen um den 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. Neben Auszeichnungen in drei Unternehmensgrößen werden Sonderpreise für die nachhaltigste Marke und Ressourceneffizienz vergeben. Bewerbungen können bis zum 28. April 2017 online eingereicht werden.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist Titelthema in den Fachmedien

In der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins forum Nachhaltig Wirtschaften stehen der Deutsche Nachhaltigkeitspreis sowie sein Initiator Stefan Schulze-Hausmann im Mittelpunkt. „Wir brauchen mutige Akteure und Vorbilder nachhaltigen Handelns und was ist besser, als sie durch Preise und Auszeichnungen zu fördern“, schreibt Chefredakteur Fritz Lietsch.

„I am just a humble servant.“ – Interview mit UN-Generalsekretär António Guterres

Seit nunmehr zwei Wochen ist António Guterres in seinem neuen Amt als UN-Generalsekretär tätig. Bereits in seiner Position als Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen erhielt Guterres 2015 den Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für seinen unnachgiebigen Einsatz in der Gestaltung nachhaltiger Lebensbedingungen von Flüchtlingen weltweit. In seiner zehnjährigen Amtszeit engagierte er sich erfolgreich für eine vorbeugende, wirksame Flüchtlingspolitik auf der Grundlage von Dialog und Kooperation.

Bundesregierung verankert Deutschen Nachhaltigkeitspreis erneut in der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie

Die jüngst vom Bundeskabinett verabschiedete Neuauflage der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie orientiert sich an den UN-Nachhaltigkeitszielen und ist die umfassendste Weiterentwicklung seit ihrer Entstehung 2002. Sie legt deutsche Ziele zu allen 17 SDGs fest und schildert, mit welchen Maßnahmen die Bundesregierung diese bis zum Jahr 2030 in allen Bereichen nachhaltiger Entwicklung erreichen will.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.