FAQs

Allgemein

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung ist ein Preis des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Die Nominierten (Preisträger und Top 3) erhalten eine Förderberatung und ein professionelles Medientraining, um ihre Ideen erfolgreich weiterentwickeln zu können. Allen Nominierten werden Siegel zur Verfügung gestellt, mit denen der eigene Erfolg im Rahmen der Nutzungsbedingungen intern und extern kommuniziert werden kann.

Das Siegerteam erhält im Rahmen der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises einen Award, die Preiskugel aus Aluminium, die das Logo des Deutschen Nachhaltigkeitspreises symbolisiert. Die beiden anderen Nominierten – die Top 3 – erhalten eine Urkunde. Die Nominierten und das Siegerteam erhalten kostenfreie Karten zum Deutschen Nachhaltigkeitstag (Kongress und Preisverleihung) am 3. und 4. Dezember 2020 im MARITIM Hotel Düsseldorf (Maritim-Platz 1, 40468 Düsseldorf).

Büro Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf

Frau Aileen Wichmann
Projektmanagement
Tel: 0211 / 5504 5515
E-Mail: aw@nachhaltigkeitspreis.de

Bewerbungsprozess

Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt in einem ersten Schritt durch die Bearbeitung eines Online-Fragebogens. Aus Datenschutzgründen ist dieser Bereich nur durch einen individuellen Code zugänglich.

Erst wenn Du im Online-System unter „Einreichung“ auf „Versenden“ klickst und damit Deine Bewerbung an das Büro Deutscher Nachhaltigkeitspreis übermittelst, nimmst Du offiziell am Wettbewerb teil.

Ein Auswertungsteam des BMBF sichtet alle Bewerbungen und wählt Kandidat/innen für den virtuellen Makeathon am 18./19. Juni 2020 aus. Diese werden gemäß ihrer eingebrachten Problemstellungen und Vorschläge zu interdisziplinären Teams zusammengefasst. Alle Teilnehmer/innen erhalten Ende Mai ein Feedback, ob sie zum Makeathon zugelassen wurden.

Nein, nur die besten drei Ideen werden veröffentlicht.

Das Siegerteam erhält die Auszeichnung im Rahmen der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises am 4. Dezember 2020 im MARITIM Hotel Düsseldorf (Maritim-Platz 1, 40468 Düsseldorf).

Nach dem Makeathon haben die Teams Zeit ihre Ideen zu finalisieren und einzureichen. In einer zweiten Auswertungsphase werden diese entsprechend eines Kriterienkataloges durch ein Team des BMBF ausgewertet und für die Jurysitzung am 15. September 2020 aufbereitet. Die Expertenjury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises entscheidet über die drei besten Ideen – das Finalistenfeld.  Im Anschluss wird der Sieger über ein Online-Zuschauer-Voting ermittelt.

Bewerbung

Forscher/innen, Studierende und Doktorand/innen, Young Professionals, Unternehmer/innen, Vertreter/innen aus Kommunalpolitik und -verwaltung, kreative Praktiker/innen und Querdenker/innen, die in den relevanten Bereichen wie Wissenschaft sämtlicher Fachrichtungen, IT, Logistik, Verwaltung, Einzelhandel, Gastronomie, Abfall, Ver- und Entsorgung aktiv sind. Einzel- oder Gruppenbewerbungen sind möglich.

Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt durch die Bearbeitung eines Online-Fragebogens und – im Falle einer Zulassung – durch die Mitwirkung beim virtuellen Makeathon am 18./19. Juni 2020.

Die Bewerbungsphase läuft vom 2. März bis zum 30. April 2020.

Nein, für die Teilnahme am Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung wird keine Gebühr erhoben.

Grundsätzlich ja. Sollte eine Beantwortung im Einzelfall nicht möglich sein, sollte dies im Kommentarfeld kurz begründet werden.

Registrierung/Login/Zugangscode

Überprüfe bitte Deinen Spam-Ordner, eventuell ist die E-Mail dort gelandet. Falls dies nicht der Fall sein sollte, kontaktiere bitte die verantwortliche Projektmanagerin im Büro Deutscher Nachhaltigkeitspreis:

Frau Aileen Wichmann
Email: aw@nachhaltigkeitspreis.de
Tel.: +49 211 55045515

Bitte sende eine E-Mail an die verantwortliche Projektmanagerin, Frau Aileen Wichmann, unter aw@nachhaltigkeitspreis.de mit der Bitte um erneute Zusendung des Codes.

Nein, aus technischen Gründen ist es nicht möglich, den Zugangscode zu ändern.

Bewerbungsformular/Technische Fragen

Ja, die Teilnahme am Wettbewerb ist nur durch die Bearbeitung des Online-Fragebogens möglich. Die PDF-Datei des Fragenkatalogs dient ausschließlich zur Vorabinformation.

Dein Zugangscode ist nur bis zum Ende der Bewerbungsphase aktiv. In diesem Zeitraum kannst Du Dich jederzeit an- und abmelden. Bitte beachte allerdings, dass Du durch die Auswahl „Versenden“ unter dem Menüpunkt „Einreichung“ Deine Bewerbung verbindlich absendest und danach (auch im Rahmen der noch laufenden Bewerbungsfrist) keinen Zugriff mehr auf Deine Daten hast.

Ja, Du kannst an der gekennzeichneten Stelle Dateien hochladen. Bitte beachte hierbei den Hinweis zur Mengenbegrenzung. Wir bitten darum, auf die postalische Zusendung ergänzender Materialien zu verzichten.

Nein, nach dem Einreichen der Bewerbung ist eine weitere Bearbeitung nicht mehr möglich.

Datenschutz/Rechtsweg

Alle im Fragebogen gemachten Angaben werden absolut vertraulich behandelt. Die Daten werden nur von einem kleinen Kreis von Bearbeiter/innen innerhalb des BMBF und des Büros Deutscher Nachhaltigkeitspreis sowie der Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises eingesehen. Alle Beteiligten werden vertraglich zu Stillschweigen verpflichtet. Teilnehmer/innen werden nur im Falle einer Auszeichnung veröffentlicht. Dies betrifft das Siegerteam und die beiden Top 3.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.