DNT_Spezial 2021

Wie kann Transformation schneller umgesetzt werden?

In spannenden Webcasts sprechen Repräsentant:innen wegweisender Unternehmen über Klima, Ressourcen, Biodiversität, Lieferketten und Gesellschaft. Dabei geben sie interessante Einblicke in die Maßnahmen zur Erreichung der Ziele der Agenda 2030.

Wie kann Transformation schneller
umgesetzt werden?

Der DNT_spezial-Webcast dreht sich 2021 rund um das Thema Transformation und wie diese schneller umgesetzt werden kann. In spannenden Interviews und Talkrunden äußern sich Repräsentant:innen von insgesamt vier wegweisenden Unternehmen in unterschiedlichen Videoformaten zu einem definierten Themenschwerpunkt, rund um das übergeordnete Thema der Transformationsbeschleunigung.

In Gesprächen mit Stefan Schulze-Hausmann, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, stellen die Repräsentant:innen ihre Projekte und Ansätze vor. Breit gefächerte Expertise und Branchenkenntnisse liefern interessante Einblicke, unter anderem in die Maßnahmen zur Erreichung der Ziele der Agenda 2030.

Procter & Gamble.

Procter & Gamble ist weltweit bekannt für seine Konsumgüter-Marken. Zum wiederholten Male ist der Großkonzern Partner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises und durfte selbst bereits zwei Mal als Sieger der Auszeichnung von der Bühne gehen. Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, wollte von Gabriele Hässig, Geschäftsführerin Kommunikation und Nachhaltigkeit bei Procter & Gamble wissen, wie es dazu kam, dass das Unternehmen dieses Jahr wieder mit an Bord des DNP ist. Außerdem verrät uns Gabriele Hässig im Webcast, welche Nachhaltigkeitsthemen sie am meisten beschäftigen und was besonders spannend für den Nachhaltigkeitspreis ist.

METRO.

Die Coronapandemie hat den Gastronomiesektor durch Lockdowns, Schließungen und Insolvenzen immer wieder in den Fokus gerückt – doch auch hat die Branche ihr Anpassungspotenzial mit innovativen Konzepten unter Beweis gestellt. Der DNT_spezial-Webcast mit METRO widmet sich aus gegebenem Anlass einem Sektor, für den auch das Thema Nachhaltigkeit immer bedeutender wird. Was ist der status quo, welche Rolle spielt das Bewusstsein von Gesellschaft und Politik für nachhaltige Lebensmittel und wie nimmt sich der Großkonzern METRO dem Thema an?

GROHE #3.

Im dritten DNT_spezial-Webcast mit GROHE beschäftigt sich Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, gemeinsam mit seiner Gesprächspartnerin Jin Montesano, Chief People Officer des japanischen Großunternehmens LIXIL, mit dem sechsten Ziel für nachhaltige Entwicklung: „Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen“. Wie kann sichergestellt werden, dass auch Menschen in Gegenden ohne funktionsfähiges Abwasser- und Sanitärsystem Zugang zu Sanitäranlagen haben, um erforderliche Hygienestandards zu garantieren? Die Partnerschaft „Make a Splash!“ zwischen UNICEF und LIXIL liefert einen innovativen Lösungsansatz.

GROHE #2.

Die Baubranche hat 50% des weltweiten Materialverbrauches zu verantworten. Wie kann man dem hohen Ressourcenverbrauch im Bauwesen begegnen und Gebäude nachhaltiger gestalten? Wie kann ein Umdenken vom linearen Modell hin zu einer zirkulären Wertschöpfung gelingen? Diesen Fragen geht der zweite DNT_spezial-Webcast mit GROHE nach. Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, hat sich mit Dr. Christina Raab vom Cradle to Cradle Products Innovation Institute und Torsten Meier von LIXIL International über Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung im Bausektor unterhalten.

Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima.

Der zweite DNT_spezial-Webcast mit der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima liefert diese Woche wieder interessanten und vor allem vielfältigen Input. Wie kann freiwilliges Engagement für das Klima durch CO2-Kompensation gelingen? Welche Rolle kommt der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima dabei zu? Außerdem berichten drei Akteure aus erster Hand über ein von der Stiftung vermitteltes Kompensationsprojekt in Malawi.

GROHE.

Die Verschmutzung der Weltmeere durch Plastikmüll gehört zu den größten Umweltproblemen unserer Zeit. Doch wie lässt sich Verpackungsmüll gerade bei großen Unternehmen vermeiden? Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, spricht im heutigen DNT_spezial-Webcast mit Melanie Vrenegor, Verantwortliche für das Thema Nachhaltigkeit bei GROHE, und Marcella Hansch, CEO bei everwave.

W. Neudorff.

Artensterben und die Gefährdung unserer Ökosysteme gehören zu den dramatischen Folgen des Klimawandels. Wir alle, Privatpersonen und besonders Unternehmen, stehen in der Pflicht, das zu verhindern. Diese Erkenntnis ist Ursprung der Unternehmensphilosophie bei W. Neudorff GmbH KG. Ziel ist es, Unternehmen und Privatpersonen der Natur wieder näher zu bringen und unsere Abhängigkeit von natürlichen Ressourcen zu verdeutlichen. Wie Neudorff das ermöglicht, erklären Hans-Martin Lohmann, geschäftsführender Gesellschafter, und die Nachhaltigkeitsverantwortliche Silke Conrad in diesem Webcast.

Brands Fashion.

Welchen Lösungsansatz können Unternehmen verfolgen, um Lieferketten nachhaltig und fair zu gestalten? Welche Rolle spielen dabei Unternehmenspartnerschaften? Passende Antworten liefert das DNT_spezial mit der Leiterin der Nachhaltigkeitsabteilung bei Brands Fashion, Rabea Schafrick. Das Unternehmen verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und macht damit erfolgreich faire Arbeitskleidung.

Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima.

Im ersten Webcast sprechen Vorständin Dr. Olivia Henke und Vorstandsvorsitzender Peter Renner von der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima mit Stefan Schulze-Hausmann, Initiator Deutscher Nachhaltigkeitspreis. Sie präsentieren ihre Arbeit und zeigen die Möglichkeiten, die Kompensationsprojekte bieten, auf.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.