Medienpartner

Utopia

Utopia-Studie 2020: Der Konsum- und Lebensstil der Utopia-User

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken über die ökologischen und sozialen Konsequenzen ihrer Konsumentscheidungen, und viele von ihnen verändern ihre Haltung. Weniger Konsum ist mehr. Dieser Trend wird in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Vor allem bewusste Konsumenten zwischen 18 und 24 Jahren treiben diese Entwicklung voran.

Diese und viele weitere spannende Erkenntnisse liefert die zweite Utopia Konsum-Studie „Eine Frage der Haltung“. Mehr als 14.400 Menschen haben an unserer Online-Befragung teilgenommen – und damit mehr als doppelt so viele wie bei unserer ersten Verbraucherstudie 2017. Das hat nicht nur damit zu tun, dass die Nutzer-Zahl von Utopia seither von zwei auf zehn Millionen Menschen monatlich angestiegen ist. Es liegt vor allem an der immer größeren Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit.

In der Studie erfahren Sie, warum nachhaltiger Konsum immer mehr zu einer Frage der Haltung wird – und Suffizienz zu einem Trendthema. Und lesen Sie nach, wie die jungen Verbraucher zwischen 18 und 34 Jahren bereits heute die Märkte der Zukunft prägen.

Für alle, die es genauer wissen wollen, bieten wir eine umfassende Detailauswertungen zu allen Themenkomplexen dieser Studie in unserem Berichtsband. Den kostenpflichtigen Berichtsband mit über 80 Tabellen und Grafiken können Sie hier vorbestellen.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.