News.

Aktuelles über den DNP.

News und Berichte

News vom

DNT_spezial mit GROHE: Plastik reduzieren

Im ersten Webcast der DNT_spezial-Reihe mit GROHE widmet sich Stefan Schulze-Hausmann gemeinsam mit seinen beiden Gesprächspartnerinnen einem der größten Umweltprobleme unserer Zeit: Die Verschmutzung der Weltmeere und Umwelt durch Plastikmüll.

Circa die Hälfte aller jemals produzierten Kunststoffverpackungen sind in den letzten 10 Jahren hergestellt worden, die Tendenz ist weiterhin steigend. Dies hat zur Folge, dass Plastik heutzutage nahezu überall vorzufinden ist – auch im menschlichen Körper und denen anderer Lebewesen.

Deshalb haben wir uns gefragt: Wie kann Verpackungsmüll in Unternehmen reduziert werden? Wie kann jeder und jede Einzelne einen eigenen Beitrag leisten und: Wie kann der Müll effizient aus den verschmutzten Meeren und Flüssen entfernt werden?

Melanie Vrenegor, Verantwortliche für das Thema Nachhaltigkeit bei GROHE, und Marcella Hansch, CEO bei everwave, zeigen uns, wie es funktionieren kann. Die beiden Unternehmen arbeiten in einer Partnerschaft zusammen und nehmen dabei zweierlei in Angriff:

Aktive Bildungsarbeit auf der einen Seite soll der Öffentlichkeit die Umweltverschmutzung durch Verpackungsmüll noch stärker ins Bewusstsein rufen und somit verdeutlichen, wie dringend das Problem angegangen werden muss. Darüber hinaus machen sie sich mithilfe moderner Technologien gemeinsam an die Säuberung der verschmutzten Flüsse und Meere.

Wenn es um die geschickte Reduzierung oder gar Vermeidung von Verpackungen geht, kommt der Firma GROHE zweifelsohne eine Vorreiterrolle zu: 2018 startete das Unternehmen seine Less-Plastic-Initiative, um Plastikmaterial in den Produktverpackungen durch nachhaltigere Alternativen zu ersetzen. Bisher konnten 32 Millionen Stück Plastikverpackungen eliminiert werden; bis 2021 soll der Prozess abgeschlossen sein.

Mehr dazu gibt es im Webcast