News.

Aktuelles über den DNP.

News und Berichte

News vom

Drei globale Partnerschaften im Finale des DNP.

Zum fünften Mal zeichnet der Deutsche Nachhaltigkeitspreis in Kooperation mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) eine besonders vorbildliche Kooperation zwischen einem deutschen Unternehmen und seinem im Globalen Süden ansässigen Partner aus.

Im Fokus des Sonderpreises steht dieses Jahr die gleichberechtigte Teilhabe aller Personen, unabhängig von Geschlecht, Geschlechtsidentität, Religionszugehörigkeit, Hautfarbe oder anderen Merkmalen.

Die Expert:innenjury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises hat nun über die drei Finalisten entschieden. Die Siegerkooperation wird bei der abendlichen Verleihung des 15. Deutschen Nachhaltigkeitspreises am 2. Dezember 2022 im MARITIM Hotel Düsseldorf ausgezeichnet.

Das sind die Finalisten.

Drei Kooperationen konnten die Jury mit ihren auf Gleichberechtigung und faire Bedingungen ausgerichteten Maßnahmen entlang der gesamten Lieferkette überzeugen. Sie stehen im Finale des Sonderpreises Globale Unternehmenspartnerschaften: Die gemeinwohlorientierte Suchmaschine Ecosia GmbH mit der indischen Organisation Symagine Solutions Pvt. Ltd., der Fahrradhersteller my Boo GmbH mit seinem Partner Yonso Project in Ghana sowie das Textilunternehmen Verdonna mit dem peruanischen Partner INTERLINKS CONSULTING GROUP SAC.

Detaillierte Informationen zu den Finalisten finden Sie hier.

Feministische Entwicklungspolitik für eine nachhaltige Entwicklung.

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) verfolgt eine feministische Entwicklungspolitik, die an den Wurzeln von Ungerechtigkeit ansetzt. Denn die Ziele der Agenda 2030 auf dem Weg in eine sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltige Zukunft können wir nur gemeinsam erreichen.

Mehr Informationen zur feministischen Entwicklungspolitik gibt es hier.