News.

Aktuelles über den DNP.

News und Berichte

News vom

„Unsere Verantwortung für nachhaltige Lebensmittel ist riesig“ – Hinnerk Ehlers (FRoSTA)

Der Lebensmittelhersteller FRoSTa wurde beim 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreis für seine innovative und nachhaltige Verpackungslösung – ein Papierbeutel für Tiefkühlprodukte – ausgezeichnet. Wir haben mit Hinnerk Ehlers, Vorstand Marketing, Vertrieb & Personal, über die Rolle von Nachhaltigkeit im Unternehmen gesprochen.

Wie verstehen Sie als Unternehmen und Lebensmittelhersteller Ihre Verantwortung im Bereich Nachhaltigkeit?
Unsere Verantwortung dafür, nachhaltige Lebensmittel anzubieten, ist riesig, denn unsere Ernährung hat einen großen Einfluss auf Klimawandel und Ressourcenverbrauch. Wir haben mit der radikalen Umstellung unserer Produktion schon 2003 die Nachhaltigkeit zum Kern unserer Marke FRoSTA gemacht. Gestartet sind wir mit dem konsequenten Verzicht auf sämtliche Zusätze, bei uns und in den eingekauften Zutaten. Seit 2008 befassen wir uns intensiv mit dem CO2-Fußabdruck unserer Produkte über die gesamte Wertschöpfungskette und seit 2013 ist es unser Ziel, die nachhaltigsten Verpackungen der Lebensmittelindustrie zu entwickeln. Dies sind große Projekte, an denen fast alle Abteilungen bei FRoSTA mitarbeiten.

Ihr Papierbeutel für Tiefkühlkost wurde zum Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Verpackung gekürt. Was hat die Auszeichnung bewirkt?
Über diese Auszeichnung haben wir uns ganz besonders gefreut, denn das Thema Verpackung ist extrem wichtig und kompliziert zugleich. Unser Team hat über 2 Jahre intensiv daran gearbeitet den ersten echten Papierbeutel für die Tiefkühltruhe zu entwickeln und wir konnten die ersten 5 Gemüsemischungen im Papierbeutel erfolgreich auf den Markt bringen. Zu unserer großen Freude hat sich die Nachfrage nach diesen 5 Produkte fast verdreifacht! Für uns alle und insbesondere das Verpackungsteam ist der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Verpackung eine tolle und wichtige Anerkennung, die uns sehr motiviert, weiter an den nachhaltigsten Verpackungen in der Tiefkühltruhe zu arbeiten.

Wenn Sie einen Blick in die Zukunft werfen: Auf welchen Nachhaltigkeitsthemen liegt in der kommenden Zeit ein besonderer Fokus bei FRoSTA?
Die Entwicklung von nachhaltigen Verpackungen bleibt ein sehr wichtiges Thema. Hier gibt es auch viele Scheinlösungen, also Verpackungen die nachhaltig erscheinen, es bei genauerem Hinsehen aber nicht sind. Daneben gibt es natürlich sehr viele Themen, an denen wir arbeiten und die uns wichtig sind. Insbesondere das Thema Transparenz liegt uns ja schon seit der Einführung unseres Reinheitsgebots sehr am Herzen und ist heute so aktuell wie damals.

Die Bewerbungsphase für den diesjährigen Deutschen Nachhaltigkeitspreis Verpackung, den wir in Kooperation mit der REWE Group vergeben, läuft noch bis zum 7. Mai. Alle Infos finden Sie hier.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.