2. und 3. Dezember 2021

14. Deutscher
Nachhaltigkeitspreis.

Seit 2008 gibt der DNP Nachhaltigkeit in Unternehmen und in der Gesellschaft eine große Bühne und präsentiert die besten Konzepte gegen Erderwärmung, Ressourcenübernutzung, Artensterben und gesellschaftliche Spaltung. In diesem Jahr wird der Preis zum vierzehnten Mal in Düsseldorf vergeben

Live in Düsseldorf
(Präsenz-Tickets ab Oktober)
und digital per DNP.TV
(begrenztes Kontingent kostenfrei).

Vorbilder für die Gesellschaft
von morgen.

Der 14. Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird am 3.12.2021 im MARITIM Hotel in Düsseldorf verliehen –
am Vorabend findet die 2. Verleihung des DNP Design statt.

Die Preisverleihungen haben sich zu unverwechselbaren Formaten entwickelt. Sie beziehen ihre Kraft aus der Seriosität und der Reputation des Preises, relevanten Inhalten, faszinierenden Persönlichkeiten, emotionalen Momenten und Wertschätzung für die unterschiedlichen Antworten auf gemeinsame Herausforderungen. Ziel ist es, mit starken Narrativen der Nachhaltigkeit für Preisträger/innen und Partner eine möglichst große Reichweite zu erzielen. Unter den Gästen sind Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Sport und Medien – wichtige Multiplikatoren für die Idee der nachhaltigen Entwicklung. Nach der virtuellen Veranstaltung im Jahr 2020 erwarten wir in diesem Jahr – je nach den im Dezember geltenden Regeln – mehrere hundert Gäste im Publikum und Preisträger/innen und Laudator/innen live auf der Bühne.

Das Programm wird in Kürze folgen.

Die Corona-Pandemie hat auch 2021 zur Folge, dass alle an der Veranstaltung Beteiligte besondere Verantwortung übernehmen. Wir haben uns entschieden, zum 14. Deutschen Nachhaltigkeitstag und den Preisverleihungen die 2G-Regel anzuwenden. Zutritt haben nur Geimpfte und Genesene mit digitalem Nachweis. Alle anderen sind eingeladen, den kostenfreien Stream des gesamten Programms zu nutzen. 2G gilt auch für Mitwirkende sowie das technische, gastronomische und sonstige an der Produktion beteiligte Personal. Diese Regelung dient der Sicherheit aller Beteiligten und entspricht unserer Haltung zum Thema Impfschutz. Weitere Maßnahmen werden nach den zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Vorschriften getroffen.

Die Sieger des 13. DNP auf einen Blick.

Am 4. Dezember 2020 wurde der 13. Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. In Zusammenarbeit mit der Bundesregierung wurden die besten Konzepte gegen Erderwärmung, Ressourcenübernutzung, Artensterben und gesellschaftliche Spaltung prämiert. Ehrenpreise erhielten der britische Sänger Sir Elton John, US-Zukunftsforscher Jeremy Rifkin, die Musikerin Joy Denalane und Singer-Songwriter Jack Johnson. Prof. Ugur Sahin und Dr. Özlem Türeci wurden für die Entwicklung des ersten Corona-Impfstoffes geehrt.

Design-Preisverleihung am 3. Dezember 2020.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design feierte 2020 Premiere. Was die Designwelt zur Transformation beiträgt, verdient Aufmerksamkeit. Die Sieger/innen erhielten ihre Auszeichnungen bei einer eigenen Preisverleihung am 3. Dezember 2020. Es war ihr Abend – im Zeichen des Respekts für die unterschiedlichen Wege zum selben Ziel. 

Unsere letztjährigen Ehrenpreisträger.

Am 3. Dezember 2020 wurden der Industriedesigner Dieter Rams und die Band Milky Chance für ihr Nachhaltigkeitsengagement geehrt. Weitere Ehrenpreise erhielten der britische Sänger Sir Elton John, US-Zukunftsforscher Jeremy Rifkin, die Musikerin Joy Denalane und Singer-Songwriter Jack Johnson. Prof. Ugur Sahin und Dr. Özlem Türeci wurden für die Entwicklung des ersten Corona-Impfstoffes geehrt. Die Sonderauszeichnung des Next Economy Awards ging in diesem Jahr an Webdesigner, Musiker und Unternehmer Fynn Kliemann. 

Der 13. DNP in Zeiten von Corona.

Mitte des Jahres stand fest: Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2020 wird stattfinden. Aber anders. Wie können Kongress und Preisverleihung in diesen Zeiten umgesetzt werden? Wie wird es sein, ohne Publikum vor Ort zu moderieren und zu diskutieren? Stefan Schulze-Hausmann schildert die Entscheidungen und Etappen der letzten Monate und seine Eindrücke von der Umsetzung des 13. DNT.

Ehrenpreis Übergabe an die deutschen Stellvertreterinnen von Greta Thunberg

Für Veränderung kämpfen.

Die Ehrenpreise des DNP gehen an prominente Persönlichkeiten, die national oder international die Idee der Nachhaltigkeit stärken. Sei es im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit oder durch ehrenamtliches Engagement. Sie ziehen den Lichtkegel der Medien auch auf die anderen Preisträger aus Unternehmen, Kommunen und Forschung.

Entertainment mit Haltung.

Musikalische Höhepunkte setzen jedes Jahr Weltstars der Musik, die sich für ökologische und soziale Belange stark machen, die Position beziehen und in ihren Feldern für positive Veränderungen kämpfen. Sie geben dem Abend die Strahlkraft, die alle Finalisten und Sieger verdient haben. 

Zu Gast waren u.a. Annie Lennox, Marius Müller-Westernhagen, Cat Stevens, José Carreras, Art Garfunkel, Jamie Cullum, Nelly Furtado, Fanta 4 und die Scorpions.

Alle Musicacts

Sustainable Set.

Von Beginn an setzt das Setdesign der Preisverleihung auf Projektionen, intelligenten Medieneinsatz und eine schlichte Leinwand aus recycelten PET-Flaschen. Talkpanel und Holzelemente werden eingelagert und wiederverwendet. Modernste LED-Licht- und Projektionstechnik schont Ressourcen.

Portrait von Bundespraesident und Schirmherr Frank-Walter Steinmeier 2017.

Politische Verankerung.

Erster Schirmherr des Deutschen Nachhaltigkeitspreises war 2008 der damals amtierende Bundespräsident Prof. Horst Köhler. Anschließend übernahm Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel mehrere Jahre die Schirmherrschaft. Es folgten zahlreiche Politiker/innen, die sich mit Reden und Grußworten hinter die Auszeichnung stellten. Patron des zehnjährigen Jubiläums war 2017 Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.