Die Stiftung
Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Über uns.

Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. ist Initiator und Träger der Auszeichnung; Stifter ist Stefan Schulze-Hausmann. Zweck ist laut Satzung, durch die jährliche Vergabe des Preises eine nachhaltige Entwicklung zu fördern. Eine breite Finanzierungsstruktur, die neben Unternehmen auch Verbände, Forschungseinrichtungen und Ministerien einbezieht, garantiert die Unabhängigkeit der Stiftung. Zu den wichtigsten Aufgaben der Stiftung zählt, die Reputation des Deutschen Nachhaltigkeitspreises zu erhalten und auszubauen. Dazu richtet die Stiftung den Preis an höchsten professionellen Standards aus, setzt auf eine transparente Steuerung und entwickelt die Methodik fortlaufend weiter.

Vorstand

Die Mitglieder des Vorstands verantworten die Ziele des Preises sowie seine Weiterentwicklung, bestellen das Kuratorium und akquirieren Partner.

Stefan Schulze-Hausmann

Wissenschaftsjournalist und Rechtsanwalt

Dr. Otto Schulz

Partner bei Ernst & Young

Kuratorium

Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft leisten im Kuratorium inhaltliche sowie methodische Beratung und bestellen die Jury.

Dr. Heinz-Jürgen Bertram

Vorsitzender des Vorstands der Symrise AG

Bärbel Dieckmann

Vorsitzende der Fachkommission "Fluchtursachen" der Bundesregierung

Dr. Volker Hauff

Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung a.D.

Sylvia Schenk

Leiterin der Arbeitsgruppe Sport des Transparency International Deutschland e.V.

Carsten Tilger

Head of Corporate Communications & Public Affairs der Henkel AG & Co. KGaA

385.296,81 Euro für nachhaltige Initiativen

Durch Spenden unterstützt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. regelmäßig Organisationen und Projekte, die den Gedanken einer nachhaltigen Entwicklung vorantreiben.

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Next Economy Award: Das sind die Sieger.

Neun „Grüne Gründer“ zogen ins Finale um den 5. Next Economy Award ein. Nun stehen die Sieger in den Kategorien Change, Resources und People fest. Die Auszeichnung wurde am 22. November 2019 im Rahmen des 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreises vergeben.

Die diesjährigen Ehrenpreisträger

Die Ehrenpreise des Deutschen Nachhaltigkeitspreises gingen in diesem Jahr an Bundespräsident a. D. Joachim Gauck, die kolumbianische Umweltaktivistin Paula Caballero, „Simply Red“-Frontmann Mick Hucknall und den dänischen Architekten Bjarke Ingels.

Sieger des Sonderpreises Digitalisierung

Am 21. November wurde der Sonderpreis Digitalisierung erstmals verliehen. Ausgezeichnet wurden die Stadtwerke Trier, die Leipziger Verkehrsbetriebe, die Stadt Waiblingen, der BUGA Holzpavillon aus Heilbronn und das Düsseldorfer Startup Retraced.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.