SAP AG

Die SAP AG gehört zu den Top 3 in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien (Konzern) 2010“.

Die SAP AG ist führender Anbieter von Unternehmenssoftware und drittgrößter unabhängiger Softwarelieferant der Welt.

Profitabel ökonomische, soziale und ökologische Nachhaltigkeitsziele zu erreichen ist für SAP eine strategische Priorität. So verfolgt das Unternehmen zum Beispiel ehrgeizige Umweltziele im eigenen Geschäftsbetrieb: Bis zum Jahr 2020 soll der Kohlendioxidausstoß auf das Niveau des Jahres 2000 sinken. Neben Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden und Rechenanlagen sind es insbesondere Reduktionen im Bereich von Dienstreisen, die hier einen substantiellen Beitrag liefern sollen.

Allerdings sieht die SAP AG, dass ihr entscheidender Hebel darin liegt, durch Produkte Kunden in die Lage zu versetzen, nachhaltiger zu agieren. Denn die SAP-Kunden emittieren 10.000-mal mehr CO2 als das Unternehmen selbst.

Die Aktiengesellschaft aus Walldorf bietet ihren Geschäftspartnern weltweit führende Lösungen für ein integriertes Nachhaltigkeitsmanagement. Als Beispiel seien Programme wie „SAP BusinessObjects Sustainability Performance Management“ genannt. Sie ermöglichen dem Kunden, automatisch Daten aus einer Reihe von Leistungsindikatoren zur Nachhaltigkeit aus unterschiedlichsten Quellen zu erfassen. Basis der Leistungsindikatoren ist unter anderem das Rahmenwerk der Global Reporting Initiative (GRI).

Die Jury würdigt das Konzept der SAP AG, neben nachhaltigem Handeln im eigenen Unternehmen vor allem durch seine Produkte die Nachhaltigkeitsbemühungen seiner Kunden zu unterstützen, mit einer Nominierung in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien (Konzern)“.

www.sap.com

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.