13. Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen.

Die Sieger.

Das enge Spitzenfeld besteht aus Unternehmen, die in vorbildlicher Weise reale Transformation umsetzen und als wirtschaftliche Chance nutzen.  

W. Neudorff GmbH KG

Das international agierende Unternehmen Neudorff entwickelt und produziert organische Dünger, umweltschonende Pflanzenschutzmittel, torffreie Erden und Nisthilfen. Mit seinen Produkten zur Pflanzenpflege und zum Pflanzenschutz will Neudorff einen Mehrwert schaffen und Lösungen anbieten, die ökologisch unbedenklich für Mensch und Tier sind.

Bei seiner Produktion setzt das Unternehmen aus Emmerthal stets auf Wirkstoffe, die möglichst aus der Natur stammen, schnell nachwachsen und geringe Auswirkungen auf die Umwelt haben. So achtet Neudorff in allen Bereichen darauf, Ressourcen zu schonen und seinen CO2-Fußabdruck so klein wie möglich zu halten. Um die Produktion nachhaltig zu gestalten, erzeugt das Unternehmen eigenen Strom aus Wasserkraft, Solaranlagen und Kraft-Wärme-Kopplung – ab 2021 wird komplett klimaneutral produziert. Und auch die Produkte sind so gestaltet, dass die Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich sind. So vertreibt Neudorff z. B. als einziger Erdenhersteller schon immer ausschließlich torffreie Produkte und schützt somit die Moore und das Klima. Um den Ressourceneinsatz und die Auswirkungen auf die Umwelt nachzuvollziehen, wurde für die torffreien Erden eine CO2-Bilanz berechnet: 2019 wurden durch den Verkauf der Erden im Vergleich zu mineralisch aufgedüngter Standardtorferde 62 Prozent weniger CO2 emittiert. Zusammen mit dem NABU klärt

das Unternehmen außerdem schon seit vielen Jahren über den Zusammenhang von Torfabbau und Klimaschutz auf. Und auch bei den Produktverpackungen schont Neudorff wertvolle Ressourcen: Es wird so wenig Material wie möglich eingesetzt, alle Verpackungen sind zu 100 Prozent recyclebar und alle Papier- und Pappverpackungen bestehen nahezu vollständig aus Altpapier. Das Palettensystem ist von Einweg- auf Mehrwegpaletten umgestellt, und das gesamte Flaschensortiment wird bis 2025 auf Recyclat umgestellt.   

Bei seinen Produkten denkt Neudorff immer auch an den Schutz der Bienen. So sind alle Pflanzenschutzprodukte als „nicht bienengefährlich“ eingestuft. Zusätzlich bietet das Unternehmen spezielle Samenmischungen als Nahrungsquelle für nützliche Insekten sowie Nisthilfen wie Insektenhotels, Bienenhäuser oder Igelhäuser an. Und seit 2019 ist Neudorff Partner des Projekts #beebetter des Verlages BurdaHome - eine bundesweite Initiative zum Schutz der Wildbienen.  

Neudorff leistet mit seinen Produkten für das naturgemäße Gärtnern einen wertvollen Beitrag zum Ressourcen-, Klima- und Insektenschutz und trägt als Vorreiter zum Wandel der Branche bei. Die Jury würdigt das Engagement des Unternehmens mit der Auszeichnung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für Unternehmen 2021.    

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.