Bücherei Kressbronn
am Bodensee

Bücherei Kressbronn am Bodensee

Die Bücherei Kressbronn stellt ein beispielhaft gutes Gebäude für hochwertige und zugleich nachhaltige Architektur im ländlichen Raum dar, die zeitlich und inhaltlich Bestand haben wird. Dabei wird der Charakter des Ortsbilds durch die Sanierung einer Scheune beibehalten, indem mit dem benachbarten Gasthof die Ensemblewirkung gewahrt bleibt. Dadurch wird der historische Ortskern erhalten und seine Attraktivität durch die neue Bibliotheksnutzung gesteigert.

Das Gebäude erfährt durch die Umnutzung eine inhaltliche Aufwertung des ursprünglichen Bautyps und dient nun als öffentlicher Treffpunkt im Ortskern. Es fügt sich wie selbstverständlich ein und nimmt dabei eine Haltung ein, ohne mit großen Gesten auftrumpfen zu müssen. Das Projekt zeigt vorbildlich, wie eine vorhandene Substanz angemessen verbessert werden kann. Dies wird durch zurückhaltendes zeitgemäßes Bauen im ländlichen Raum erreicht. 

Mit ortstypischen Gestaltungsansätzen erfolgt eine überzeugende Verbindung zwischen Architektur und zukunftsfähigem Bauen. Es werden durch architektonische Mittel energetisch vorteilhafte Situationen hergestellt.

So dient der große Dachüberstand als passive energetische Maßnahme zusammen mit den vertikalen Holzlamellen dem Sonnenschutz. Durch die Holzlamellen entstehen gute, der Nutzung angemessene Belichtungsverhältnisse bei einem spannenden, abwechslungsreichen Erscheinungsbild.

Es wird konsequent ein Lowtech-Ansatz verfolgt, zu dem z.B. die natürliche Belüftung der Räume gehört, wodurch auch die Betriebskosten reduziert werden können. Als regenerative Energiequelle zur Wärme- und Kälteerzeugung dient Geothermie. Das filigrane Dachtragwerk wurde restauriert und auf einem Sockelgeschoss aus Dämmbeton mit darüber liegenden Holzständerwänden wieder aufgerichtet. Im Innenbereich erfolgt ein skulpturaler Ausbau mit Treppe und eingehängter Galerie. 

Das Konzept wird von der Jury mit einer Wahl unter die Top 3 für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur honoriert.

 

Zum Download der Jurybegründung


Architekt: Steimle Architekten GmbH, Stuttgart · Bauherr: Gemeinde Kressbronn am Bodensee

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Kommunen

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden zeichnet Kommunen aus, die eine umfassende nachhaltige Stadtentwicklung betreiben und bereits erfolgreich Projekte realisiert haben, wie Maßnahmen zu Klimaschutz, Energieeffizienz oder Bildungsprojekte. 

Deutschlands nachhaltigste Unternehmen

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen würdigte Vorreiter, die neue Wege gehen: mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler/innen aller Disziplinen konnten sich um den Preis bewerben.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.