Stadt Würzburg mit
Stadt Mwanza (Tansania)

Stadt Würzburg mit Stadt Mwanza (Tansania)

Die seit 1966 bestehende Städtepartnerschaft zwischen Würzburg und Mwanza wurde 2011 um eine Klimapartnerschaft ergänzt. Diverse Klimaschutz- und Klimaanpassungsprojekte adressieren hierbei die nachhaltige Nutzung von Solarenergie. So wurden in Mwanza z.B. Demonstrations-Solaranlagen auf kommunalen Gebäuden installiert, die nicht nur den Eigen-bedarf decken, sondern auch überschüssige Energie ins öffentliche Stromnetz einspeisen. Ein weiteres Leuchtturm-projekt stellt der Verleih von Solar-Fischerlampen am

Viktoriasee dar, weil die für die Nachtfischerei gängigen Kerosin-Drucklampen etwa 15.000 Tonnen CO₂ pro Jahr sowie erhebliche Umweltschäden verursachen. Die Solarlampen entlasten die Fischer zudem finanziell, da diese ansonsten bis zu 50 Prozent ihres Einkommens für Kerosin und Wartung aufwenden müssten. Medizinische Projekte wie z.B. der Kampf gegen Schistosomiasis und die Förderung von nachhaltigem Tourismus runden die Partnerschaft ab.

 

Am 14. November 2018 entscheidet die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises über die Top 3 und den Sieger.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.