Alle Wettbewerbe 2020.

Vorbilder und Vorreiter

Alle Wettbewerbe 2020.

Gemeinsam mit der Bundesregierung und weiteren Partnern prämiert der DNP Vorreiter der Nachhaltigkeit in den Kategorien Unternehmen, Kommunen, Architektur, Forschung, Startups (NEA), Verpackung und Design.

Gesucht: Wirksame
Beiträge zur Transformation.

Der DNP prämiert in allen Wettbewerben wegweisende Schritte in Richtung einer nachhaltigen Zukunft.

Ab 2020 orientiert sich die Auszeichnung noch stärker an den Zielen der Agenda 2030 und damit an den wesentlichen Transformationsfeldern. Die Wettbewerbe fokussieren die Felder, in denen es besonders großen Handlungsdruck gibt.

Sie spiegeln die Sustainable Developments Goals der UN (SDGs) und die Ziele der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung: Klima, Biodiversität, Ressourcen, Fairness und Gesellschaft. Die Dringlichkeit des Handelns in diesen Feldern das führende Narrativ des DNP.

Unternehmen.

Der Wettbewerb sucht Unternehmen jeder Größe, die reale Transformation umsetzen: mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder besonderem sozialen Engagement in ihrer Wertschöpfungskette. Teilnehmen können Unternehmen aller Branchen, die in Deutschland agieren und nachhaltiges Wirtschaften zu einem Teil ihres Geschäftsmodells machen. Es kann auch mit der Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) teilgenommen werden.

Design.

2020 ruft die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. den DNP Design ins Leben. Die Auszeichnung prämiert vorbildliche Beispiele nachhaltigen Designs: wegweisende Ikonen, aktuelle Highlights und Designvisionen einer nachhaltigeren Zukunft. Bewerben können sich Unternehmen jeder Größe, Gestalter/innen innerhalb und außerhalb von Agenturen, Studierende und Startups. Ausgezeichnet werden Designlösungen, die den Wandel zu mehr Nachhaltigkeit entscheidend mitgestalten.

Forschung.

Zusammen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) werden herausragende, nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen gewürdigt. Forschende aller Disziplinen konnten sich bis zum 30. April 2020 um die Auszeichnung bewerben. 2020 gibt es eine Neuerung: Erstmals werden im Rahmen eines Makeathons mutige, unkonventionelle Ideen für die Urbane Bioökonomie entwickelt.

Architektur.

Der DNP Architektur ist Deutschlands wichtigster Architekturpreis der Nachhaltigkeit. Er wird zusammen mit der DGNB und mit Unterstützung durch BDA, BAK und Stiftung Baukultur vergeben. Der Preis prämiert zukunftsweisende Neu- und Bestandsbauten, die eine nachhaltige Bauweise, innovative Lösungsansätze und eine herausragende gestalterische Qualität unter einem Dach zusammenbringen.

Bildausschnitt einer Stadt

Städte und Gemeinden.

Transformation findet besonders auf kommunaler Ebene statt. Der Wettbewerb sucht Städte und Gemeinden jeder Größe, die sich dieser Aufgabe mit einer umfassenden, nachhaltigen Stadtentwicklung stellen und bereits erfolgreich Nachhaltigkeitsprojekte realisiert haben. Ausdrücklich eingeladen sind finanzschwache Kommunen, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten nachhaltig agieren. Jeder Preisträger erhält 30.000 € von der Allianz Umweltstiftung.

Verpackung.

In Zusammenarbeit mit der REWE Group werden marktreife Konzepte/Produkte und beispielhafte Ideen ausgezeichnet, die Verpackungen reduzieren, optimieren oder vermeiden, im Massenmarkt bezahlbar bleiben und in weitest möglichem Umfang den Verbraucherbedürfnissen nach Hygiene, Information und Bequemlichkeit entsprechen.

Next Economy Award Preiskugel

Next Economy Award (NEA).

Der NEA ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Gesucht werden in den letzten fünf Jahren gegründete Unternehmen, die Transformation mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen voranbringen wollen. Der NEA fördert Gründerinnen und Gründer, die den Wandel zur „nächsten“, nachhaltigeren Wirtschaft mitgestalten.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.