Müller – Die lila Logistik AG

Müller – Die lila Logistik AG

Die Müller – Die lila Logistik AG ist Sieger in der Kategorie
„Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategie 2011 (KMU)“.

Die zunehmend komplexeren Prozesse in Unternehmen verlangen von der Logistik vor allem eine ganzheitliche Betrachtungsweise und damit auch nachhaltige Lösungen. Das Geschäftsmodell der Müller – Die lila Logistik AG ist auf die Vermeidung von Verschwendung ausgerichtet und sorgt für einen effizienten Ressourceneinsatz. Müller – Die lila Logistik AG agiert als Kontraktlogistiker in den Feldern Beschaffungs-, Produktions- und Distributionslogistik, in denen sie individuelle Logistikkonzepte zur Steigerung von Effizienz und Nachhaltigkeit entwickelt und umsetzt. Im Geschäftsfeld LILA CONSULT berät sie Unternehmen in Bezug auf Organisationsstrukturen, effizientere Abläufe und Logistik; im Geschäftsfeld LILA OPERATING werden die konzipierten Lösungen unter dem „Dach des Kunden“ oder in unternehmenseigenen Logistics Service Centern umgesetzt. Dabei werden im Geschäftsbereich LILA CONSULT durch die langjährige Expertise in der Entwicklung und Analyse von Prozessen sowie durch die Nähe zum operativen Geschäft optimale Materialund Informationsflüsse und damit Ressourcenschonung für die Umwelt erzielt. Die analytische und konzeptionelle Komponente macht den Geschäftsbereich LILA OPERATING außergewöhnlich und hebt das Unternehmen vom Branchenstandard ab.

Im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit hat sich Müller – Die lila Logistik AG unter anderem zum Ziel gesetzt, die Transparenz des Ressourcenverbrauchs zu erhöhen, um entsprechende Maßnahmen der Reduzierung zu überwachen und weitere einzuleiten.

Über die systematische Definition von Einsparungszielen und die entsprechende Schulung von Mitarbeitern und Fahrern wird das nachhaltige Bewusstsein geprägt.

Das aus der wirtschaftlichen Verantwortung abgeleitete Bewusstsein gesellschaftlicher Verantwortung spiegelt sich in der sozialen Nachhaltigkeitsstrategie wider. So übernimmt Müller – Die lila Logistik AG diese Verantwortung sowohl regional durch standortbezogene Maßnahmen als auch überregional, beispielsweise durch den Verzicht auf Werbegeschenke bei gleichzeitiger Förderung sozialer Projekte. Das Unternehmen hebt sich durch eine breit umgesetzte Mitarbeiterstrategie vom Branchenstandard ab und wird als sozialer und innovativer Arbeitgeber wahrgenommen.

Die Festlegung der ökonomischen Strategie sowie die durchgängige, stringente Umsetzung und die Erreichung bzw. Übererfüllung ist Vorbild für mittelständische Logistikunternehmen. Auf Basis quantitativer und qualitativer Kennzahlen, wie der Eigenkapitalquote und der Ertragskraft, hat sich Müller – Die lila Logistik AG zum Ziel gesetzt, das margenstärkste Unternehmen in der Logistikbranche zu werden.

Die Jury würdigt diese beispielhaft konsequente Strategie durch die Prämierung in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien (KMU)“.

www.lila-logistik.com

zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Produkte

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte (REWE Group-Verbrauchervoting)“ bewerben. In die Bewertung fließen verschiedenste Aspekte der Herstellung ein, wie Materialien, Energieeffizienz und Verpackung.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler aller Disziplinen können sich um den Preis bewerben.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.