FRoSTA Tiefkühlkost GmbH

FRoSTA Tiefkühlkost GmbH

Die FRoSTA Tiefkühlkost GmbH ist Sieger in der Kategorie
„Deutschlands nachhaltigste Marke 2012“.

Die FRoSTA Tiefkühlkost GmbH produziert und vermarktet Tiefkühlkost, v.a. Fisch, Gemüse und Fertiggerichte. Das mittelständische deutsche Unternehmen ist auch in einigen anderen europäischen Ländern aktiv.

Den Kern der FRoSTa-Markenführung bildet das postulierte „Reinheitsgebot“, welches einen Verzicht auf sämtliche Zusatzstoffe (z.B. Farbstoffe, Aromazusätze, Geschmacksverstärker) bedeutet. Dieser Markenkern wurde im Jahre 2003 formuliert und bildete den Übergang von einem konventionellen zu einem nachhaltig agierenden Hersteller im Tiefkühlsegment. Obwohl diese Umstellung zunächst zu erhöhten Produktionskosten und deutlichen Umsatzverlusten führte, wodurch das ökonomische Ergebnis negativ beeinflusst wurde, wurde diese Transformation der Marke und die Veränderung des Leistungsangebotes konsequent realisiert. Das „Reinheitsgebot“ gilt für alle Produkte und bildet die Basis für alle Entscheidungen des Unternehmens. Diese nachhaltigkeitsorientierte Positionierung mit Schwerpunkt auf gesunde Ernährung wird intern durch Instrumente wie ein Markenbuch, entsprechende Verpackungsregeln (z.B. gute Lesbarkeit der Zutatenliste) oder die schriftlich fixierte „Entwicklungspolicy“ professionell umgesetzt und durch eine offene Unternehmenskultur flankiert. Letztere zeigt sich z.B. im seit 2005 existierenden FRoSTA-Blog, in dem sich unzensiert ohne vorherige Abstimmung mit Vorgesetzten FRoSTA-Mitarbeiter zu verschiedensten Themen nach außen äußern, aber auch im Verpackungsbereich und gegenüber der Presse.

Die Markenwerte werden konsequent bei allen Produkten und soweit möglich auch in den vor- und nachgelagerten Wertschöpfungsketten umgesetzt. Exemplarisch ist der vollständige Bezug von MCS-zertifiziertem Fisch zu nennen. Die Markenwerte, genauso wie Offenheit und Transparenz setzen sich auch in der Markenkommunikation fort, deren Schwerpunkt in allen Medien auf dem „Reinheitsgebot“ liegt.

Diese konsequente nachhaltigkeitsorientierte Markenführung der Marke FRoSTA führt zu einer entsprechenden Markenwirkungen auf den Absatzmärkten sowie zu positiven Reaktionen bei Stakeholdern. FRoSTA ist trotz des begrenzten Marktsegments mit einer gestützten Markenbekanntheit von rund 90% eine der bekanntesten Marken im Lebensmittelsektor. Weiterhin belegt eine aktuelle Studie von facit research und Serviceplan aus dem Jahre 2012, dass FRoSTA aus Konsumentensicht in der Kategorie Tiefkühlkost und Fertiggerichte das nachhaltigste Markenprofil aufweist. Ferner ist nach eigenen Angaben FRoSTA seit 2005 Marktführer im Bereich tiefgekühlter Fertiggerichte und baut diese Marktführerschaft kontinuierlich aus. Schließlich belegen auch Auszeichnungen von NGOs wie z.B. mit dem B.A.U.M.-Umweltpreis im Jahre 2012 die hohe Akzeptanz bei Stakeholdern.

Die Jury würdigt sowohl die konsequente Transformation von einer konventionellen zu einer nachhaltigen Marke und die professionelle sowie umfassende Markenführung als auch die exzellenten Markenwirkungen der Marke FRoSTA. Sie hat daher die Unternehmensmarke FRoSTA zu „Deutschlands nachhaltigster Marke“ gewählt.

www.frosta.de

Zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Produkte

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte (REWE Group-Verbrauchervoting)“ bewerben. In die Bewertung fließen verschiedenste Aspekte der Herstellung ein, wie Materialien, Energieeffizienz und Verpackung.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler aller Disziplinen können sich um den Preis bewerben.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.