Greenpeace Energy eG

Greenpeace Energy eG

Die Greenpeace Energy eG gehört zu den Top 3 in der Kategorie
„Deutschlands recyclingpapierfreundlichstes Unternehmen 2012“.

Greenpeace Energy eG ist ein bundesweiter Stromversorger und eine Energiegenossenschaft mit 22.000 Mitgliedern, die 1999 vom Greenpeace e.V. gegründet wurde.

Greenpeace Energy hat sich zum Ziel gesetzt, Privat- und Geschäftskunden mit qualitativ hochwertigem Ökostrom zu fairen Preisen zu versorgen. Der Strom stammt zu 100% aus umweltfreundlichen Kraftwerken, die erneuerbare Energien nutzen. Die Verbraucher werden nach dem Verfahren der „zeitgleichen Einspeisung“ versorgt. Das heißt: Greenpeace Energy prognostiziert viertelstundengenau den Stromverbrauch der Kunden und speist die entsprechende Menge Ökostrom ins Netz ein. Über eine „Neubauregelung“ ist zudem sichergestellt, dass der Ökostrombezug mit einem zusätzlichen ökologischen Nutzen verknüpft ist: Spätestens nach fünf Jahren werden alle Kunden mit Ökostrom versorgt, die aus Kraftwerken stammen, die nicht älter als fünf Jahre sind. Über das Tochterunternehmen Planet energy konnte Greenpeace Energy seit 2001 bereits acht Windparks und drei Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 54 Megawatt errichten.

Gerade auch in der Medienproduktion bemüht sich das Unternehmen um Nachhaltigkeit auf Grundlage der Vorgaben von Greenpeace International.

Das Unternehmen verwendet konsequent Recyclingpapier mit dem Blauen Engel sowohl für Büropapiere als auch für Publikationen. Zugleich betrachtet Greenpeace Energy auch alle anderen Stufen der Medienproduktion von der bedarfsgerechten Druckmenge über die Transportvermeidung bis hin zur Vermeidung bzw. Kompensation von CO2-Emissionen. Diesen Anspruch an höchste Umweltstandards bei Papier stellt Greenpeace Energy ebenfalls an seine Dienstleister, die für sie Druckaufträge ausführen, und nimmt somit bewusst Einfluss auch außerhalb des eigenen Unternehmens.

Greenpeace Energy zeigt in herausragender Weise, wo die relevanten Stellhebel sind. Das Engagement des Unternehmens ist vorbildlich und lenkt die Aufmerksamkeit auf oftmals in der Unternehmenswelt noch unterschätzte Einflussmöglichkeiten, den Einsatz und das Bedrucken von Papier nachhaltiger zu gestalten. Die Jury würdigt die beispielhaften Leistungen von Greenpeace Energy daher mit der Nominierung in der Kategorie „Deutschlands recyclingpapierfreundlichste Unternehmen“. Recyclingpapier ist dabei ein wichtiger Teil der umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie, die alle Unternehmensbereiche umfasst.

www.greenpeace-energy.de

zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Produkte

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte (REWE Group-Verbrauchervoting)“ bewerben. In die Bewertung fließen verschiedenste Aspekte der Herstellung ein, wie Materialien, Energieeffizienz und Verpackung.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler aller Disziplinen können sich um den Preis bewerben.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.