Symrise AG

Symrise AG

Die Symrise AG ist Sieger in der Kategorie
„Deutschlands nachhaltigste Initiative 2012“.

Die Symrise AG ist ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmacksstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Symrise neue Ideen und marktfähige Konzepte für Produkte, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind, zum Beispiel: Parfums, Körperpflegeprodukte, Waschmittel und Haushaltsreiniger, Getränke, Snacks oder Süßwaren. Das Unternehmen mit Sitz in Holzminden vertreibt mehr als 30.000 Produkte an Kunden in über 150 Ländern.

Symrise ist einer der weltweit größten Abnehmer von Bourbon-Vanille. Lieferant des Schlüsselrohstoffs für diese bedeutendste Geschmacksrichtung weltweit ist die Gewürzorchidee Vanilla Planifolia. Ihre Blüten werden aufwendig von Hand bestäubt, die Schoten später grün geerntet und mithilfe eines aufwendigen Fermentierungsprozesses in die bekannten, schwarzen Vanilleschoten verwandelt. Wie andere Unternehmen bezieht Symrise seinen Rohstoff Vanille von der Insel Madagaskar. Hier werden rund 80% des Weltbedarfs angebaut. Dabei hängt die Qualität des Produktes stark vom Erfahrungswissen der Produzenten ab, welches in Madagaskar über Generationen gewachsen ist. Gleichzeitig ist Madagaskar geprägt durch hohe Armut und ein stark bedrohtes ökologisches Gleichgewicht. Symrise arbeitet vor Ort mit vielen tausend Vanillebauern zusammen und ist bestrebt, Nachhaltigkeit und Geschäftserfolg miteinander zu vereinen.

Als einziges Unternehmen der Branche produziert Symrise vor Ort Vanilleextrakte und trägt so zur lokalen Wertschöpfung bei.

Durch die enge Zusammenarbeit mit Vanillebauern, aber auch mit lokalen NGOs und zivilgesellschaftlichen Einrichtungen, kann Symrise mit gezielten Aktivitäten in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Bildung die sozioökonomische Situation der madagassischen Bauern verbessern. So gewährt das Unternehmen z.B. kurzfristige Kredite zur Überbrückung finanzieller Engpässe, zahlt Krankenversicherungen und investiert in die Bildungsinfrastruktur vor Ort. Symrise fördert aber auch den Anbau von Ergänzungskulturen (z.B. Kakao, Nelken) durch Workshops und die Verteilung von Saatgut, um den Bauern zusätzliche Einkommensmöglichkeiten aufzuzeigen und die Biodiversität zu stärken. Auch im Rahmen einer öffentlich-privaten Entwicklungspartnerschaft arbeitet Symrise zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) daran, die Lebensumstände der Vanillebauern zu verbessern. Ziel ist es, qualitativ hochwertige und konkurrenzfähige Vanille nachhaltig zu produzieren und gleichzeitig faire soziale Standards sicherzustellen.

Symrise verbessert mit seiner Initiative die sozialen und ökonomischen Bedingungen für die einheimischen Produzenten und sichert gleichzeitig langfristig den eigenen Rohstoffbedarf auf nachhaltige Weise. Die Jury würdigt dieses vorbildliche und innovative Vorgehen mit dem ersten Platz in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Initiativen“.

www.symrise.com

zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Produkte

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte (REWE Group-Verbrauchervoting)“ bewerben. In die Bewertung fließen verschiedenste Aspekte der Herstellung ein, wie Materialien, Energieeffizienz und Verpackung.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler aller Disziplinen können sich um den Preis bewerben.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.