HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH ist Sieger in der Kategorie
„Deutschlands nachhaltigste Produkte und Dienstleistungen 2013“.

Die HOWOGE bewirtschaftet rund 54.000 Mietwohnungen in Berlin. Das Unternehmen zeigt mit Investitionen in energetische Sanierung, wie Vermieter und Mieter von Nachhaltigkeit im Wohnungswesen profitieren können. Dabei hat Innovationsbereitschaft Tradition bei der HOWOGE. Seit den 1990er Jahren wurden rund 1,4 Milliarden Euro in die Bestandssanierung investiert. Das Ergebnis: Derzeit sind nahezu alle Wohnungen energetisch saniert; die CO2-Emission liegt um mehr als die Hälfte niedriger als bei vergleichbaren Berliner Wohnungen.

Bei dem aktuellsten Sanierungsprojekt in Berlin-Buch liegt das Investitionsvolumen bei rund 100 Millionen Euro. In den 2.400 Wohnungen erfolgen unter anderem eine Dämmung der Außenwände, der Einbau von Isolierverglasung bei den Fenstern und eine Erneuerung der Heizungsanlagen. Auch die Integration eines MikroBlockheizkraftwerkes ist vorgesehen. Rund 1.150 Tonnen CO2 pro Jahr lassen sich durch die so gesteigerte Energieeffizienz einsparen. Des Weiteren erprobt HOWOGE innovative Heizungsanlagen. Von Ende 2009 bis 2012 verrichtete eine Wärmepumpe mit Wärmeabsorption aus der Luft auf dem Dach eines Wohnblocks ihren Probebetrieb, im April 2012 ist die Anlage in den Regelbetrieb übergegangen und versorgt gemeinsam mit einem Spitzenlastkessel insgesamt 120 Wohneinheiten in Berlin-Hohenschönhausen mit der Energie, die für Warmwassererzeugung und Beheizung notwendig ist. Insgesamt soll die CO2-Emission der HOWOGEWohnungen bis zum Jahr 2020 weiter von 1,18 Tonnen auf 1,12 Tonnen sinken. Dies hat die HOWOGE in einem Klimaschutzabkommen mit dem Land Berlin festgeschrieben.

Die Investitionen der HOWOGE sind nicht nur ressourcenschonend, sondern auch kostensenkend. Die Bruttowarmmiete lag 2011 rund fünf Prozent unter dem Durchschnitt vergleichbarer Gesellschaften der Region. Neben geringen Heizkosten resultieren die Einsparungen auch aus optimiertem Abfallmanagement. Seit 2003 besteht ein Abfallmanagementvertrag mit Alba. Hierdurch konnten die Betriebskosten kontinuierlich gesenkt werden. Ebenfalls zeigt die HOWOGE gesellschaftliches Engagement durch die Förderung und Integration unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen. Kein Wunder, dass die HOWOGE in den vergangenen drei Jahren nicht nur einen Spitzenplatz in der Mietergesamtzufriedenheit des Berliner Wohnungsmarktes einnimmt, sondern dem Unternehmen nach 2010 in 2011 auch deutschlandweit der Rankingerfolg gelingt. Die Mieter danken es dem Unternehmen mit niedrigem Leerstand und geringem Mietrückstand. Verstöße der früheren Geschäftsführung gegen europäisches Vergaberecht in der Vergangenheit schmälern aus Sicht des Assessmentteams die Bewertung nicht - auch weil HOWOGE inzwischen mit Transparency International Deutschland e.V. kooperiert.

Die HOWOGE zeigt vorbildlich, wie sich Nachhaltigkeit im Wohnungsmarkt durch Investitionsbereitschaft in energetische Sanierung erfolgreich umsetzen lässt. Die Jury würdigt die nachhaltige Wohnungsbewirtschaftung für breite Schichten der Bevölkerung zu tragbaren Belastungen bei Miete und Mietnebenkosten mit einer Prämierung in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Produkte und Dienstleistungen“.

www.howoge.de

Zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Produkte

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte (REWE Group-Verbrauchervoting)“ bewerben. In die Bewertung fließen verschiedenste Aspekte der Herstellung ein, wie Materialien, Energieeffizienz und Verpackung.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler aller Disziplinen können sich um den Preis bewerben.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.