BeoPlast Besgen GmbH

BeoPlast Besgen GmbH

Top 3 „Deutschlands nachhaltigste KMU 2018"

Die BeoPlast Besgen GmbH ist ein Komplettanbieter für integrierte Lösungen in Kunststoff vornehmlich für die Automobilwirtschaft. Das Familienunternehmen mit 65 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 10,5 Mio.€ ist der erste CO2-freie Produktionsbetrieb in der Automobilindustrie. Die Automobilbranche wird durch einen intensiven, internationalen Preiswettbewerb bei gleichzeitig wachsenden Anforderungen an die Qualität bestimmt. Eine Bewusstseinsschaffung für das Thema Nachhaltigkeit ist in diesem Umfeld eine große Herausforderung. Diese nutzt BeoPlast konsequent als Chance. Der Familienbetrieb arbeitet seit 2014 vollständig klimaneutral und hat es geschafft, zu den führenden Zulieferern im Segment der kleinen Unternehmen zu gehören. Mit starker Überzeugungsarbeit arbeitet BeoPlast stetig daran, die Umstellung auf biobasierte Rohstoffe bei den Auftraggebern voranzutreiben. Nachhaltigkeit wird im Unternehmen direkt von der Geschäftsführung verantwortet, geleitet und kontrolliert. Das Nachhaltigkeitscontrolling überwacht monatlich die Entwicklung und erstellt jährlich einen Nachhaltigkeitsbericht. Dieser wird aktiv, detailliert und offen an die Mitarbeiter, Lieferpartner, Kunden und Besucher kommuniziert. Auch im Prämiensystem für Mitarbeiter sind umweltrelevante Kriterien hinterlegt. In den Unterstützungsfunktionen setzt das Unternehmen auf soziales und ökologisches Engagement im Umfeld, z.B. mit dem Betrieb eines Gartens im Flüchtlingsheim oder der Vergabe von Schülerpraktika. Wichtig ist auch der Umgang mit den Mitarbeitern. So werden Sprachkurse zur Integration gefördert, Bio-Obst steht zur freien Verfügung und für die Arbeit an den Maschinen wird ein Gehörschutz individuell auf die Mitarbeiter angepasst. Außerdem achtet BeoPlast darauf, Abfall zu vermeiden, ist Kunde einer ökologischen Bank, besitzt ausschließlich E-Fahrzeuge, setzt auf Fairphones und bezieht zu 100% Ökostrom. Im Einkauf werden Maschinen immer wieder auf Effizienz geprüft und bei

 

Neuanschaffungen darauf geachtet, effiziente und lärmarme Geräte zu begünstigen, auch bei höherem Preis. Lieferpartner aus Deutschland und der Region werden vorgezogen. Durch bevorzugte Entladung motiviert BeoPlast seine Lieferpartner und Kunden zur Euro-6-LKW-Nutzung und kompensiert Scope-3-Emissionen für die Arbeitswege der Beschäftigten sowie selbst veranlassten Lieferverkehr. 2017 hat das Unternehmen mit dem Scope-3-Ausgleich für Rohstoffe begonnen. Ein bevorzugter Lieferant von BeoPlast ist eine ökoprofit-
zertifizierte Werkstatt für Behinderte. Im Kernbetrieb werden Angüsse vermieden oder, wenn nicht möglich, die Abfälle dem Produktionsprozess wieder zugeführt. Alle Produktionsreste werden zu 100% nach Wertstoffgruppen getrennt gesammelt und über einen Fachbetrieb komplett recycelt. Derzeit nicht zu ersetzendes Argon wird durch qualifizierten Umgang reduziert und durch die Pflanzung von Obstbäumen ausgeglichen. In der Nutzung dokumentiert der Betrieb die vermiedenen Klimagase und versucht, durch direkte Kommunikation Entscheidungs-
träger für Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. Besonders wichtig ist die Recyclingfähigkeit aller Produkte, weswegen alle Werkstoffe gekennzeichnet und eine Datenbank mit allen Bio-Kunststoffen eingerichtet wurde. Selbst die Pflege des Unternehmensgeländes wird nachhaltig vorgenommen: Rasenmäher wurden durch die zwei Bretonischen Zwergschafe Mr. Musk und Herrn v. Carlowitz ersetzt.

BeoPlast leistet als regionales KMU mit seiner klimaneutralen Produktion und seiner direkten Kommunikation einen wichtigen Überzeugungsbeitrag bei Kunden und Lieferanten hin zu einer nachhaltigeren Wirtschaft. Die Jury würdigt das Familienunternehmen als einen auf allen Ebenen nachhaltigen Industriebetrieb und Wegbereiter für einen zukunftsfähigen Kunststoff mit einer Nominierung in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste KMU“.

Zum Download

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Produkte

Hersteller von Food- und Non-Food-Produkten können sich um den Preis „Deutschlands nachhaltigste Produkte (REWE Group-Verbrauchervoting)“ bewerben. In die Bewertung fließen verschiedenste Aspekte der Herstellung ein, wie Materialien, Energieeffizienz und Verpackung.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler aller Disziplinen können sich um den Preis bewerben.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.