Grohe AG

Grohe AG

Die Grohe AG ist eine führende globale Marke für ganzheitliche Badlösungen und Küchenarmaturen und beschäftigt insgesamt mehr als 6.500 Mitarbeiter/innen – davon 2.400 in Deutschland. Seit 2014 ist das Unternehmen Teil der LIXIL Group Corporation, die Wassertechnologien und Gebäudeausstattung entwickelt.

Ressourcenschonender Einsatz von Rohstoffen, Material, Wasser und Energie sowohl in der Produktion als auch in der Konsumentenanwendung sind zentrale Herausforderungen der Branche, die Grohe schon seit vielen Jahren adressiert. Dabei setzt das Unternehmen auf einen 360-Grad-Nachhaltigkeitsansatz, der Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Prozesse, Produkte und gleichermaßen die gesellschaftliche Verantwortung umfasst und integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie ist. Bereits im Jahr 2000 definierte GROHE diese wesentlichen Handlungsfelder in der GROHE SustainAbility Policy, die seitdem den Rahmen für alle Nachhaltigkeitsmaßnahmen bildet. Die Verantwortung für Nachhaltigkeit obliegt dem Vorstand, der in seiner Entscheidungsfindung durch den monatlich tagenden interdisziplinären SustainAbility Council unterstützt wird.

Im Kernbetrieb treibt das Unternehmen insbesondere die Einsparung von Ressourcen erfolgreich voran: Die Abfall-Recyclingquote liegt bei über 96 Prozent und die CO₂-Emissionen konnten seit 2014 durch zahlreiche Maßnahmen um 34,8 Prozent verringert werden. So helfen u. a. Blockheizkraftwerke mehr als 4.750 Tonnen CO₂-Emissionen pro Jahr zu sparen. Dank des neu eingesetzten innovativen 3D-Metalldruckverfahrens bietet GROHE als erste der führenden Sanitärmarken materialsparende Armaturen an, bei denen Gewichtseinsparungen von bis zu 55 Prozent möglich sind.

Mit dem 2019 gestarteten Projekt „GROHE Goes Zero“ plant GROHE als erstes Unternehmen der Sanitärbranche bis 2020 eine CO₂-neutrale Produktion. Der größte Nachhaltigkeitshebel des Unternehmens liegt allerdings in der Produktnutzung. In Deutschland verbraucht eine Person tägliche ca. 120 Liter Wasser: GROHE-Produkte könnten auf mehr als 2/3 dieser Menge Einfluss nehmen. Der Einsatz von GROHE EcoJoy-Produkten kann z. B. dank Durchflussbegrenzer den Wasserverbrauch um bis zu 50 Prozent reduzieren. Eine vierköpfige Familie kann so ca. 31.400 Liter Wasser pro Jahr sparen. Bei der GROHE Silk Move ES-Technologie wird durch die Startposition des Armaturenhebels in Mittelstellung und den dadurch resultierenden Kaltwasserfluss unnötiger Warmwasserverbrauch verhindert.

Die Mitarbeiter/innen profitieren u. a. von einem umfangreichen Angebot an Aus- und Weiterbildungen, einem vielseitigen Gesundheitsmanagement sowie Nachhaltigkeitsschulungen. Die Identifikation der Mitarbeiter/innen mit dem Unternehmen wird zusätzlich durch die Begleitung sozialer Projekte wie dem Dual Tech- Programm, das den Aufbau von Installateurs-Arbeitsplätzen in Schwellenländern unterstützt, der Initiative „Turn Water into Food“ oder auch durch den jährlich stattfindenden Community Day gefördert.

GROHE hat Nachhaltigkeit gänzlich in seine Unternehmensphilosophie aufgenommen und arbeitet kontinuierlich daran, die Einsparung von Ressourcen in der Produktion und in der Nutzung für die Kunden/innen zu optimieren. Die Jury würdigt das vorbildliche Engagement der Grohe AG mit einer Nominierung unter die Top 3 in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Großunternehmen“.  

Zum Download der Jurybegründung

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Green Event

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist ein Green Event: hinsichtlich Umweltschutz, Energie- und Ressourceneffizienz, sinnvoller Logistik und sozialer Standards. So richtet er Kongress und Preisverleihung klimaneutral aus und unterstützt zusätzlich soziale Projekte.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler/innen aller Disziplinen konnten sich um den Preis bewerben.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.