supernutural GmbH

supernutural GmbH

Das Münchener Unternehmen supernutural stellt unter nachhaltigen Gesichtspunkten Nusscreme-Maschinen her und setzt dabei zu 100 Prozent auf Made in Germany. Ausschließlich fair gehandelte Bio-Nüsse werden zu 100 Prozent frischer Nusscreme verarbeitet.

Immer mehr Menschen legen großen Wert darauf, sich gesund, nachhaltig und bewusst zu ernähren. Insbesondere für ein kleines Unternehmen ist es jedoch schwierig, sich in der Lebensmittelbranche über das Thema Nachhaltigkeit erfolgreich im Wettbewerb zu differenzieren. Das junge Unternehmen supernutural mit gerade einmal zehn Mitarbeiter/innen betrachtet die Entwicklungen in der Gesellschaft als Chance und nutzt Nachhaltigkeit konsequent als Wettbewerbsvorteil. So spricht sich das Unternehmen u. a. gegen Zusatzstoffe, Zucker, Palmöl und Aromastoffe aus.

Supernutural gelingt es, mit seinem Geschäftsmodell einen Beitrag zu einer gesünderen und nachhaltigeren Ernährung zu leisten: Anders als bei einzelnen Nüssen können beispielsweise die Nährstoffe der frischen Nusscreme zu fast 100 Prozent für unseren Körper verfügbar gemacht werden. Das Sortiment besteht mittlerweile aus acht verschiedenen Bio-Nusssorten. Die Nüsse bezieht das junge Unternehmen direkt von den zertifizierten Partnerbauern, welche nach umweltfreundlichen Anbau- und Erntemethoden ausgewählt wurden und Standards wie Bio, Demeter und Fair Trade vorweisen. Die Mühlen werden u. a. für Bioläden, Schulen, Hotels und für den ganz klassischen Lebensmitteleinzelhandel produziert. Dort wird die Nusscreme in Form der Selbstbedienung angeboten.

Um Verpackungen beim Konsumenten weitestgehend zu vermeiden wird das frische Nussmus direkt in mitgebrachte Behälter gezapft. Und auch der Bau der Maschinen unterliegt klaren Nachhaltigkeitskriterien: So arbeitet supernutural mit regionalen Handwerksbetrieben zusammen und setzt auf langlebige Materialien wie Edelstahl und zertifiziertes Eichenholz. Die Holz- und Metallteile für die Mühlen kommen aus Bayern und sollen für die Ewigkeit halten. Das gesamte Konzept überzeugt die Kund/Innen: Supernutural konnte seine Verkäufe seit 2017 um 300 Prozent erhöhen und so um die zwei Tonnen Zucker, eine Tonne Palmöl und 20.000 Gläser Verpackungsmüll einsparen. Ziel des Unternehmens ist es, bis 2020 flächendeckend in Europa vertreten zu sein, um vielen Menschen den Zugang zu der gesunden Nusscreme zu ermöglichen.

Ein weiterer Fokus von supernutural liegt auf der frühen Bildung zum Thema Ernährung. Das Unternehmen bietet Workshops für Schulklassen an und sensibilisiert Kinder bereits in jungen Jahren für eine bewusste Ernährung. Bis 2020 soll zusätzlich ein Workshop zum Thema Lebensmittelverschwendung und Konsumverhalten etabliert werden.

Mit seiner Innovationskraft, seinem Engagement für eine gesunde und nachhaltige Ernährungskultur und der konsequenten Nachhaltigkeitsstrategie fungiert supernutural als Vorbild für andere Kleinunternehmen. Die Jury würdigt dies mit einer Nominierung unter die Top 3 in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste KMU“.

Zum Download der Jurybegründung

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Green Event

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist ein Green Event: hinsichtlich Umweltschutz, Energie- und Ressourceneffizienz, sinnvoller Logistik und sozialer Standards. So richtet er Kongress und Preisverleihung klimaneutral aus und unterstützt zusätzlich soziale Projekte.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler/innen aller Disziplinen konnten sich um den Preis bewerben.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.