ASSMANN BÜROMÖBEL
GmbH & Co. KG

ASSMANN BÜROMÖBEL GmbH & Co. KG

Das Unternehmen ASSMANN BÜROMÖBEL GmbH & Co. KG zählt zu den führenden Möbelherstellern in Deutschland und wird bereits in dritter Familiengeneration geführt. Mit rund 390 Mitarbeiter/innen werden täglich ca. 2.500 Büromöbel und Einrichtungslösungen hoch automatisiert produziert

Schon seit 20 Jahren betreibt ASSMANN ein umfassendes Umweltmanagement und setzt auf die Nutzung natürlicher Ressourcen. Das Nachhaltigkeitsmanagement wird von einem eigeständigen Team koordiniert und ist direkt an die Geschäftsleitung angegliedert. So ist die Nachhaltigkeitsstrategie auch fester Bestandteil in der Prozessentwicklung. Im Bereich Umwelt- und Arbeitsschutz unterzieht sich das Unternehmen jährlich einer externen Überprüfung durch einen Umweltgutachter und lässt sich außerdem durch anerkannte Gutachter beraten. An seinem Produktionsstandort in Melle setzt ASSMANN auf erneuerbare Energien und Energieeffizienz – so liegt der Anteil regenerativer Energie bei knapp 99 Prozent. Die eigene Photovoltaikanlage versorgt das Unternehmen jedes Jahr mit rund 31.000 kWh Strom, wodurch ca. 21,5 Tonnen CO₂ im Jahr eingespart werden können. Ein weiterer Fokus liegt auf dem umfangreichen Abfallmanagement: Als gefährlich eingestufte Abfälle konnte ASSMANN seit 2016 um rund 66 Prozent reduzieren. Die Getrenntsammlungsquote zur sortenreinen Entsorgung liegt bei 98,5 Prozent und ermöglicht damit einen optimalen Recyclingprozess. Um zusätzlich Elektromüll einzusparen, nutzt das Unternehmen zu 95 Prozent wiederaufbereitete Notebooks. Im Einkauf verfolgt ASSMANN eine regionale Beschaffungsstrategie: 2018 kamen 82 Prozent der Anlieferungen aus einem Umkreis von 250 Kilometern.

Die Lieferanten werden zudem kritisch ausgewählt und überprüft. Die systematische Bewertung der wichtigsten Lieferanten beinhaltet u. a. die Bewertung der Audits, die das Unternehmen regelmäßig durchführt. Bei Bedarf bietet ASSMANN auch aktive Unterstützung der Lieferanten zur Verbesserung der Standards an. In der Produktion wird bereits in der Planungsphase darauf geachtet, wiederverwendbare Materialien und Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu nutzen. So ist eine Vielzahl der Produkte mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ ausgezeichnet. Durch den modularen Aufbau können beschädigte Komponenten einfach ausgetauscht werden, wodurch eine Lebensdauer der Möbel von ca. 15 Jahren angestrebt wird.

Auch intern wird der Nachhaltigkeitsgedanke konsequent gelebt: Die Mitarbeiter/innen werden durch ein umfassendes Fortbildungskonzept und jährlich individuelle Mitarbeiterentwicklungsgespräche gefördert. In dem firmeninternen Gesundheitsmanagement „ASSPLUS“ wird mit vielfältigen Maßnahmen wie Stresspräventions-Seminaren, Fitnessangeboten und ergonomischer Büroausstattung zudem für eine gesunde Arbeitsplatzkultur gesorgt. Dabei hat das Unternehmen auch die zukünftigen Herausforderungen im Blick und beteiligt sich an dem Innovationsprojekt „Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0“ der AOK Niedersachsen.

Durch die Ausrichtung auf Langlebigkeit und umweltschonende Produkte setzt ASSMANN ein deutliches Zeichen in der Branche. Sein Engagement in allen Bereichen der Nachhaltigkeit würdigt die Jury mit einer Nominierung unter die Top 3 in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste mittelgroße Unternehmen“.

Zum Download der Jurybegründung

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Green Event

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist ein Green Event: hinsichtlich Umweltschutz, Energie- und Ressourceneffizienz, sinnvoller Logistik und sozialer Standards. So richtet er Kongress und Preisverleihung klimaneutral aus und unterstützt zusätzlich soziale Projekte.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler/innen aller Disziplinen konnten sich um den Preis bewerben.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.