Sonderpreis „Ressourceneffizienz"

Aus wenigermehr machen.

Eine wachsende Weltbevölkerung und die rasante wirtschaftliche Entwicklung der Schwellenländer führen dazu, dass die Nachfrage nach natürlichen Rohstoffen kontinuierlich steigt. Ein effizienterer Umgang mit Ressourcen wird daher zu einer zentralen Herausforderung – nicht nur unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten, sondern auch aus ökologischen und sozialen Gründen. Es kommt jetzt auf innovative Lösungen für eine intelligentere Nutzung der vorhandenen Ressourcen entlang der gesamten Wertschöpfungskette an. So gilt es, den Materialeinsatz sowie den Energie- und Wasserverbrauch zu verringern, Produktlebenszyklen zu verlängern und neue Recycling- und Kreislaufkonzepte zu entwickeln.

Erfolgreiche ökologischeModernisierer.

Der Sonderpreis Ressourceneffizienz, den der Deutsche Nachhaltigkeitspreis in Kooperation mit dem Institut Bauen und Umwelt e.V. und der Unternehmensgruppe fischer vergibt, würdigt vorbildliches unternehmerisches Engagement beim Recycling, Rohstoff- und Ressourcenmanagement. Er bietet neuen Strategien und Lösungen zum effizienten Umgang mit Ressourcen, die Modellcharakter haben, eine Plattform. Zugleich soll die Auszeichnung das Interesse für Recyclingthemen insgesamt steigern. Alle Teilnehmer des Wettbewerbs für Unternehmen haben die Möglichkeit, sich zusätzlich um den Sonderpreis zu bewerben.

Unsere Ko-Presenter

Das Institut Bauen und Umwelt e.V. ist Partner des Sonderpreises

Der Bau- und Gebäudesektor rückt immer mehr in den Fokus, wenn es um Energie- und Ressourceneffizienz geht. Das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) ist eine Initiative von Herstellerunternehmen und -verbänden aus der Baustoffindustrie, die sich entschieden haben, der Forderung nach mehr Nachhaltigkeit im Bauwesen gemeinsam zu begegnen. Das IBU will die Bedeutung des nachhaltigen Bauens hervorheben und die Chancen aufzeigen, die dieses bietet. 

Die Unternehmensgruppe fischer ist Ko-Presenter des Sonderpreises

Der Name fischer steht nicht nur für Dübel und Konstruktionsbaukästen, sondern auch für Komponenten im Autoinnenraum und Prozessberatung: Die international tätige Unternehmensgruppe ist heute in verschiedenen Geschäftsfeldern aktiv. Besonderen Wert legt das Familienunternehmen auf Entwicklungsmöglichkeiten für seine Mitarbeiter und hat dazu umfangreiche Initiativen in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Soziales ins Leben gerufen.

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Deutschlands nachhaltigste Unternehmen

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen würdigt Vorreiter, die neue Wege gehen: mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler aller Disziplinen können sich um den Preis bewerben.

Next Economy Award

Der Next Economy Award (NEA) ist die nationale Spitzenauszeichnung für Startups, die auf Nachhaltigkeit setzen. Er steht jungen Unternehmen offen, die mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen Antworten auf die sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit geben.