Die Nominierten der fünf Wettbewerbe stehen fest.

Die diesjährigen Nominierten der fünf Wettbewerbe wurden von den Expertenjurys des Deutschen Nachhaltigkeitspreises aus über 800 Bewerbern ausgewählt. Die Finalisten erfahren am 28. November im Rahmen einer abendlichen Gala im MARITIM Hotel Düsseldorf, wer sich unter ihnen durchsetzen konnte und mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014 ausgezeichnet wird.

ZU DEN NOMINIERTEN

Kooperation mit ZDF/3sat und Forschungspreis-Online-Voting.

ZDF/3sat begleitet den diesjährigen Forschungspreis mit dem täglichen Wissenschaftsmagazin „nano“ als Medienpartner. Anfang November werden bei „nano“ die Nominierten mit Filmporträts vorgestellt. Das Public-Voting über den Sieger hat bereits begonnen, stimmen Sie ab! Unter allen Teilnehmern werden zwei Karten für den Kongress und Preisverleihung am 28.11.2014 verlost.

JETZT STIMME ABGEBEN

Caspar Dohmen Referent auf dem 7. Deutschen Nachhaltigkeitstag.

Der bekannte Wirtschaftsjournalist sorgt am 28. November als Referent des Themenforums Marken/Siegel für Orientierung im ...

Zum Newsroom

ueber_dnp_hell_homepage_315x315px

Das ist der Deutsche Nachhaltigkeitspreis.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung.

Der Preis wird seit 2008 jährlich vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen.

Die Prämierung vorbildlicher Akteure und Projekte will den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützen. Sie zeigt, wie „Sustainability made in Germany“ erfolgreich den Herausforderungen der Nachhaltigkeit begegnen und gleichzeitig Wettbewerbschancen eröffnen kann.

Unternehmen, Kommunen und Forschungseinrichtungen konnten sich zwischen April und Juni 2014 am Wettbewerb um den Preis beteiligen. Die Auszeichnung wird am 28. November 2014 im Rahmen des 7. Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf verliehen.

Green Economy Konferenz 2014 am 18. November in Berlin.

Das Bundesforschungsministerium und das Bundesumweltministerium stellen am 18. November 2014 in Berlin gemeinsam die neue Forschungsagenda Green Economy vor. Welche Innovationen sind technologisch und gesellschaftlich notwendig, um den gesamtgesellschaftlichen Wandel zu einer Green Economy voranzubringen? Darüber diskutieren an diesem Tag Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Nicht-Regierungsorganisationen und Politik. Eröffnet wird die Konferenz von den Bundesministerinnen Prof. Johanna Wanka und Dr. Barbara Hendricks.

Zur Green Economy Konferenz

Erneute Medienpartnerschaft mit „Forum Nachhaltig Wirtschaften“.

„Selbst im verflixten 7. Jahr setzen wir unsere erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Denn wir freuen uns, die Ausrichter und auch Gewinner des Preises weiterhin redaktionell zu begleiten und damit ihren Einsatz für die Nachhaltigkeit zu honorieren“, sagt Chefredakteur Fritz Lietsch.

Zu FNW

4. KiKA Kinder-Nachhaltigkeitstag am 28. November 2014.

Gemeinsam wollen KiKA und die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. Kinder dazu ermutigen, sich mit Zukunftsfragen auseinander zu setzen, aktiv zu werden – und, wo immer sie können, nachhaltig zu handeln. Denn Kinder können viel bewegen, wenn es um ihre Zukunft geht!

Zum Kinder-Nachhaltigkeitstag

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis bietet wegweisenden Ideen und beispielhaften Initiativen eine große Bühne und macht dadurch deutlich: Der Einsatz für Nachhaltigkeit macht sich bezahlt.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Schirmherrin des Deutschen Nachhaltigkeitstages 2009 und 2011

Pressestimmen

pressestimmen_homepage_985x100px
Mehr erfahren