Die Auswertung der Wettbewerbe läuft.

Die fünf Wettbewerbe um den diesjährigen Deutschen Nachhaltigkeitspreis sind abgeschlossen. Die Teams der Methodikpartner werten in einem mehrstufigen Prozess in den kommenden Wochen die Fragebögen aus und ermitteln für die Jurysitzungen die Besten aller Kategorien.

ZU DEN WETTBEWERBEN

Deutscher Nachhaltigkeitstag am 27. und 28. November 2014.

Herausforderungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Kommunen stehen im Mittelpunkt des Kongresses: Schritthalten im Rennen zur Green Economy, Führung zur Nachhaltigkeit unter Beweis stellen, Ressourcen und Energien effizient nutzen u.v.m. Den Auftakt bildet das Thema Nachhaltigkeit im Sport.

ZUM KONGRESS

IOC-Präsident Dr. Thomas Bach eröffnet den Kongress 2014.

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, Dr. Thomas Bach, eröffnet am 27. November mit seiner erster Keynote zum Thema „Nachhaltigkeit und Sport“ den Deutschen Nachhaltigkeitstag. Nach heftiger Kritik an Umweltzerstörungen und sozialen Missständen im Kontext mit sportlichen Großereignissen hat er Nachhaltigkeit zu einem Kernziel seiner Amtszeit als IOC-Präsident erklärt.

Über Dr. Thomas Bach

ueber_dnp_hell_homepage_315x315px

Das ist der Deutsche Nachhaltigkeitspreis.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung.

Der Preis wird seit 2008 jährlich vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen.

Die Prämierung vorbildlicher Akteure und Projekte will den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützen. Sie zeigt, wie „Sustainability made in Germany“ erfolgreich den Herausforderungen der Nachhaltigkeit begegnen und gleichzeitig Wettbewerbschancen eröffnen kann.

Unternehmen, Kommunen und Forschungseinrichtungen können sich zwischen April und Juni 2014 am Wettbewerb um den Preis beteiligen. Die Auszeichnung wird am 28. November 2014 im Rahmen des 7. Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf verliehen.

Die Preisverleihung: Leidenschaft für eine große Idee.

Die Preisverleihung hat sich zu einem unverwechselbaren Veranstaltungsformat entwickelt. Sie setzt auf die richtige Balance aus Inhalt und Unterhaltung, um die Nachhaltigkeitsleistungen einem möglichst großen Publikum nahezubringen. Ehrengäste sind Persönlichkeiten aus verschiedenen Feldern, die als Multiplikatoren fungieren.

ZUR PREISVERLEIHUNG

„Lebensmittel Zeitung“ ist neuer Medienpartner.

Chefredakteurin Angela Wisken sagt über die neue Partnerschaft: „In der Lebensmittel- und Konsumgüterindustrie können Nachhaltigkeitsaspekte über Erfolg oder Misserfolg von Produkten und Unternehmensmarken entscheiden. Die Lebensmittel Zeitung begleitet als Medienpartner daher die Auslobung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für Deutschlands nachhaltigste Unternehmensmarke mit großem Interesse.“

Zur Lebensmittel Zeitung

Naturschutz hautnah im Biosphärenreservat.

21 Studierende aus ganz Deutschland haben im Rahmen eines Ideenwettbewerbs des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, Coca-Cola Deutschland und EUROPARC e. V. drei Tage im Biosphärenreservat Mittelelbe in Klieken in Sachsen-Anhalt verbracht.

ZUM PROJEKT

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis bietet wegweisenden Ideen und beispielhaften Initiativen eine große Bühne und macht dadurch deutlich: Der Einsatz für Nachhaltigkeit macht sich bezahlt.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Schirmherrin des Deutschen Nachhaltigkeitstages 2009 und 2011

Pressestimmen

pressestimmen_homepage_985x100px
Mehr erfahren