Transformation gestalten

Deutscher
Nach­hal­tig­keits­preis
Design.

Design ist ein zentraler Faktor der Veränderung: Nachhaltige Gestaltung leistet wichtige Beiträge zum Wandel zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft. Der neue DNP Design zeichnet diese Beiträge aus und gibt Konsumenten Orientierung, die nachhaltige Alternativen suchen.

Die Nominierten stehen fest!

Der DNP Design ist in außergewöhnlichen Zeiten gestartet. Deswegen freuen wir uns umso mehr über die vielfältigen Einreichungen und innovativen Ideen mit Transformationspotential für einen nachhaltigen Lebensstil. Herzlichen Glückwunsch dem Spitzenfeld!

Zu den Nominierten

Transformation gestalten -
mutig, innovativ, wirksam.

Der DNP schafft eine neue Auszeichnung für nachhaltiges Design.

Nachhaltige Gestaltung gibt Antworten auf alle großen Herausforderungen unserer Zeit. Verantwortliches Design löst gesellschaftliche Probleme durch ökologische und soziale Innovationen. Der neue DNP Design prämiert die besten Lösungen aus allen Bereichen. Er soll Gestalter/innen motivieren, ihre Arbeit noch stärker an Nachhaltigkeit auszurichten, und Spitzenleistungen den Rückenwind für ihren weiteren Erfolg verschaffen.

Vor allem: Nachhaltiges Design kann die Lebensweise der Menschen verändern. Es gibt seinen Nutzer/innen die Chance, eigene Entscheidungen für Nachhaltigkeit zu treffen und selbst einen Beitrag zur Transformation zu leisten. Absehbar werden sich Produkte und Dienstleistungen durchsetzen, die das ermöglichen. Hier treffen Design, Verantwortung und Geschäftserfolg zusammen. Der DNP Design will nachhaltiges Design erfolgreicher und dadurch wirksamer machen.

Die Teilnahmephase für den diesjährigen Wettbewerb ist beendet.

Teilnehmende

Unternehmen/Agenturen, Designer/innen, Studierende und Startups, die (auch) in Deutschland agieren bzw. Produkte und Dienstleistungen anbieten

Lösungen

Produkte, Dienstleistungen und Systeme aus allen Bedürfnisfeldern, die auf dem deutschen Markt verfügbar sind/sein sollen

Kategorien

Etablierte Ikonen (länger als 5 Jahre auf dem Markt), aktuelle Vorreiter (in den letzten 5 Jahren auf den Markt gekommen) und Zukunftsvisionen

Bewerbung

Darstellung der Lösung und des nachhaltigen Beitrages zwischen 23.3. und 30.6.2020 online per Fragebogen, Plakat und (optional) Film.

Nominierung

Vorauswertung durch Assessmentteam bzw. Recherchen; im August 2020 Nominierung der Besten und Erstellung der Juryunterlagen

Juryentscheidung

Entscheidung über die Finalisten und Sieger durch eine interdisziplinär besetzte Expertenjury in einem mehrstufigen Prozess

Preisverleihung

Abendveranstaltung im TV-Format am Donnerstag, 3.12.2020, im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf

Gebühr

Gestaffelt nach Unternehmensgröße von 250 bis 950 Euro zzgl. MwSt.

Sieger Siegel für Design vom Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021

Zeichen des Erfolgs.

Mit dem Siegel des DNP Design können Nominierte, Finalisten und Sieger ihre Spitzenposition im Feld der Nachhaltigkeit dokumentieren – in Richtung Kund/innen, Lieferant/innen, Medien und Finanzwelt. Das Siegel des DNP ist eine renommierte externe Anerkennung, macht die Vorreiter/innen erkennbar und sichert einen Vorsprung im Markt. Das Siegel des DNP gibt Konsument/innen Orientierung auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen.

Zwei Schritte zum Preis.

Ein transparenter Prozess aus Nominierung und Jurybewertung bildet Designqualität und nachhaltigen Beitrag der eingereichten Lösungen ab.

Der Nominierung geht eine Bewerbung durch das Unternehmen, den/die Designer/innen oder Studierende/n voraus. Per Online-Fragebogen werden die Lösung und deren Beitrag zur Transformation anhand von Leitfragen und aussagestarkem Bildmaterial vorgestellt. Die Assessmentteams von econcept und Kearney werten die Bewerbungen aus und ermitteln die Nominierten aus dem Kreis der Bewerber. Die Nominierten stehen für vorbildliche und auszeichnungswürdige Nachhaltigkeit. 

Basis der Jurybewertung sind die Juryunterlagen und die persönliche Beurteilung durch die Juror/innen. Sie berücksichtigt dabei gegliederte Bedürfnisfelder wie Einrichtung, Ernährung, Kleidung, Mobilität, Kommunikation und Freizeit, und bestimmt die Finalisten. Diese sind die enge Spitzengruppe, die sich durch herausragend nachhaltige Lösungen qualifiziert. Aus diesem Kreis wählt die Jury die Sieger aus, die wirksamsten Beiträge zur Transformation – kurz: die besten Produkte, Dienstleistungen und Systeme im Wettbewerb.

Die Jury.

Eine unabhängige Jury entscheidet über die Finalisten und Sieger auf Basis der Juryunterlagen, persönlicher Expertise der Juror/innen sowie von Erkenntnissen der durch sie repräsentierten Stakeholdergruppen. Diese Juror/innen entscheiden u.a. in 2020:

Werner Aisslinger

Interior Designer

Tulga Beyerle

Direktorin Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Susanne Brandherm

Innenarchitektin brandherm + krumrey

Prof. Dr. Michael Braungart

Gründer EPEA

Diana Brix

Managing Director MetaDesign

Davide Brocchi

Sozialwissenschaftler & Publizist

Ina Budde

Modedesignerin

Stefan Diez

Produktdesigner DIEZ OFFICE

Jürgen Dornheim

Sustainability & Innovation, Procter & Gamble

Klaus Thomas Edelmann

Journalist und Designkritiker

Prof. Sebastian Feucht

Produktdesigner

Prof. Karin-Simone Fuhs

Direktorin der ecosign/Akademie für Gestaltung

Dr. Meike Gebhard

CEO Utopia

Raphael Gielgen

Trendscout Vitra

Isa Glink

Creative Director Kinnasand & Produktdesignerin

Adrienne Goehler

Publizistin und Kuratorin

Prof. Dr. Maja Göpel

Generalsekretärin WBGU

Konstantin Grcic

Produktdesigner

Dr. Harald Gründl

Designer & Designtheoretiker

Achim Heine

Produktdesigner und Professor

Fred Held

Gründer Held + Team

Sebastian Herkner

Produktdesigner

Peter Joehnk

Innenarchitekt & Interior Designer

Tina Kammer

Geschäftsführerin InteriorPark

Claus Koch

Gründer Claus Koch GmbH

Iris Laubstein

Inhaberin laubstein design Management

Dr. Christine Lemaitre

Geschäftsführender Vorstand DGNB

Prof. Dr. Christa Liedtke

Abteilungsleiterin Wuppertal Institut

Tobias Lutz

Gründer Architonic

Carolin Mertens

Mediendesignerin

Torsten Meyer-Bogya

Vorstandsvorsitzender AGD

Mara Michel

Inhaberin futurize & Geschäftsführerin VDMD

Angelika Müller

Herausgeberin H.O.M.E., Flair, domus

Katrin Oeding

Brand- und Packaging-Designerin

Dieter Overath

Geschäftsführer TransFair

Christiane Overkamp

Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW

Karin Padinger

Leitung Marketing und Design FSB

Sven-Oliver Pink

Mitgründer FOND OF GmbH

Wolfgang Rieder

Geschäftsführer Rieder Group

Peter Schreyer

Automobildesigner

Claus Sendlinger

Gründer SLOW

Prof. Johann Tomforde

Geschäftsführer Teamobility

Prof. Paolo Tumminelli

Automobildesigner

Vier gute Gründe mitzumachen.

Teilnahme und Erfolg beim DNP Design geben Signale, bieten Chancen und bringen unmittelbaren Nutzen – nicht nur für Sieger.

Nachhaltigkeitstag

Kostenfreier Zugang zur Preisverleihung am 3.12.2020 für Teilnehmende (begrenztes Kontingent)
 

Netzwerk

Zugang zu Deutschlands größtem Netzwerk der Nachhaltigkeit
 

Kommunikation

Möglichkeit der Siegelnutzung für Nominierte, Finalisten und Sieger, um Erfolg nach innen und außen zu kommunizieren

Preis

Präsentation der Finalisten und Entgegennahme der Preisstatuette durch die Sieger/innen vor ca. 1.000 Gästen und Medienvertretern

Sie haben Fragen zum Wettbewerb?

Lesen Sie unsere FAQ oder nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf: 

0211 - 5504 5510

Medienpartner.

Ein Projekt ist nur so stark, wie die Aufmerksamkeit, die es bekommt. Unsere Medienpartner machen den DNP Design durch ihre publizistische Begleitung begehrt, inspirieren zur Wettbewerbsteilnahme und richten den Lichtkegel auf die Preisträger/innen. So verschaffen sie den ausgezeichneten Nachhaltigkeitsleistungen die Aufmerksamkeit, die sie verdienen.

Große Bühne für die Besten.

Was die Designwelt zur Transformation beiträgt verdient Aufmerksamkeit, den Finalisten gebührt Wertschätzung. Die Sieger erhalten ihre Auszeichnungen am 3. Dezember 2020. Es ist ihr Abend – im Zeichen des Respekts für die unterschiedlichen Wege zum selben Ziel.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.