Noch

Noch

Neuer Wettbewerb gestartet: BMUB-Sonderpreis „PartnerStadt“

Vom 18. Juli bis zum 12. August können sich Städte und Gemeinden für den Sonderpreis „PartnerStadt – Nachhaltige Infrastrukturen lokal und global“ bewerben. Der Preis wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) verliehen und zeichnet Städte und Gemeinden aus, die das Entstehen nachhaltiger Infrastrukturen in Ländern mit hohem Restrukturierungsbedarf unterstützen.

ZUM WETTBEWERB

Wettbewerb um „Deutschlands nachhaltigste Produkte“.

Gesucht sind „Deutschlands nachhaltigste Produkte“ im Rahmen des REWE Group-Verbrauchervotings. Im Wettbewerb werden die produkt- und unternehmensbezogenen Nachhaltigkeitsleistungen überprüft. Ausgezeichnet werden Produkte in den Bereichen „Food“ und „Non Food“, die der Kunde als nachhaltig wahrnimmt, kauft und weiterempfiehlt. Bis zum 29. Juli können sich Lieferanten der REWE Group (REWE, PENNY, toom Baumarkt) bewerben.

ZUM WETTBEWERB

Künstleragent Stefan Lohmann wieder dabei

Der Hamburger Künstleragent Stefan Lohmann betreut den Deutschen Nachhaltigkeitspreis auch in diesem Jahr als Artist Relations Manager. ...

Zum Newsroom

medienpartner_homepage_985x100px_2016_neu
ueber_dnp_hell_homepage_315x315px

Das ist der Deutsche Nachhaltigkeitspreis.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Mit fünf Wettbewerben, über 800 Bewerbern und 2.000 Gästen zu den Abschlussveranstaltungen ist die Auszeichnung die größte ihrer Art in Europa.

Der Preis wird seit 2008 jährlich vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Die Prämierung vorbildlicher Akteure und Projekte will den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützen. Sie zeigt, wie „Sustainability made in Germany“ erfolgreich den Herausforderungen der Nachhaltigkeit begegnen und gleichzeitig Wettbewerbschancen eröffnen kann.

Die Auszeichnung wird am 25. November 2016 in Düsseldorf verliehen.

 

Live Acts: Markenzeichen des Nachhaltigkeitspreises.

Highlights der Preisverleihungen sind die Auftritte internationaler Künstler, unter ihnen Art Garfunkel, Andreas Bourani, Annie Lennox, Cat Stevens, Dionne Warwick, Nelly Furtado, José Feliciano und die SCORPIONS. Auch das ein Markenzeichen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.

Zu den Live Acts

Next Economy Award 2016: 150 Startups nehmen teil.

Drei Monate lang konnten sich Gründer mit ihren nachhaltigen Geschäftsmodellen um den NEA bewerben. Innovative Ideen zur Schonung von Ressourcen, nachhaltige Mobilität und Landwirtschaft, digitalem Wandel u.v.a. sind eingegangen. Alle Projekte werden ab sofort auf der Website des NEA präsentiert. Die besten Bewerber treten am Deutschen Nachhaltigkeitstag vor der Jury gegeneinander an.

Zu den Teilnehmern

Save the Date: 9. Deutscher Nachhaltigkeitstag im November.

Der Deutsche Nachhaltigkeitstag findet am 24. und 25. November zum neunten Mal statt. Im Kongressprogramm werden die relevanten Themen der Nachhaltigkeit betrachtet: Welche Schritte wurden zur Umsetzung der Sustainable Development Goals unternommen? Mit welchen Konzepten schultern die Kommunen die vielfältigen Herausforderungen? Welche Neuerungen gibt es in Produktion und Handel?

ZUM KONGRESS

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis bietet wegweisenden Ideen und beispielhaften Initiativen eine große Bühne und macht dadurch deutlich: Der Einsatz für Nachhaltigkeit macht sich bezahlt.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Schirmherrin des Deutschen Nachhaltigkeitstages 2009, 2011 und 2015

Pressestimmen

pressestimmen_homepage_985x100px
Mehr erfahren