Der 12. Deutsche
Nachhaltigkeitspreis

DNP WETTBEWERBE –JETZT TEILNEHMEN.

Die Wettbewerbe des DNP laufen. Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement prämiert in diesem Jahr vorbildliche Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft (Bewerbungsschluss am 30.4), Kommunen (Bewerbungsschluss am 30.4), Architektur (Bewerbungsschluss am 7.6) und Forschung (Bewerbungsschluss am 7.6). Startups können sich noch bis zum 24.5 für den Next Economy Award bewerben. Neuigkeiten zu allen Wettbewerben des Deutschen Nachhaltigkeitspreises erhalten Sie in unserem Newsletter.

SonderpreisVerpackung

Plastikmüll in den Weltmeeren, Gesundheitsgefahren durch Weichmacher und Fragen von Energie- und Ressourceneffizienz berühren alle wichtigen Zukunftsthemen. Gesucht werden marktreife Konzepte/Produkte und beispielhafte Ideen, die Verpackungen reduzieren, optimieren oder vermeiden, im Massenmarkt bezahlbar bleiben und in weitest möglichem Umfang den Verbraucherbedürfnissen nach Hygiene, Information und Bequemlichkeit entsprechen.

SonderpreisDigitalisierung.

Der Sonderpreis Digitalisierung richtet sich an Akteure aller Sektoren, die das Potenzial der Digitalisierung für mehr Nachhaltigkeit einsetzen. Die neue Auszeichnung prämiert Unternehmen und Startups, die mit digitalen Produkten, Prozessen oder Dienstleistungen erfolgreich Nachhaltigkeitsherausforderungen begegnen. Sie honoriert Kommunen für Digitalisierung, die dem Bürger nutzt, sowie Forschungs- und Architekturprojekte, in denen digitaler auch nachhaltiger bedeutet. Die Teilnahme am Sonderpreis ist über die Beantwortung zusätzlicher Fragen zum Thema Digitalisierung in den jeweiligen Wettbewerben möglich. 

FORSCHUNG FÜR URBANE MOBILITÄT.

In diesem Jahr steht das Thema urbane Mobilität im Mittelpunkt der Auszeichnung: Einem UN-Bericht zufolge werden 2050 schätzungsweise zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben. Der zunehmende Urbanisierungsdruck führt zu Luftverschmutzung, Lärmbelastung, unzureichenden öffentlichen Verkehrssystemen und verstopften Straßen. Die urbane Mobilität von morgen muss daher nachhaltiger, inklusiver und integrierter gestaltet werden und die Menschen mit all ihren Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellen.

Rückblick auf die Preisverleihung.

Am 7. Dezember 2018 wurde in Düsseldorf vor 1.200 Gästen der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. In Zusammenarbeit mit der Bundesregierung wurden zum elften Mal Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung prämiert. Ehrenpreise erhielten US-Schauspieler Richard Gere, die westafrikanische Sängerin Angélique Kidjo sowie der irische Musiker Rea Garvey für soziales und ökologisches Engagement. Im Mittelpunkt von Europas größter Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement standen am Freitagabend die Akteure und Projekte, die den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützen.

Alle Siegerauf einen Blick.

Die Besten im Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis erhielten ihre Auszeichnungen aus den Händen der Bundesminister Katarina Barley, Gerd Müller, Svenja Schulze und anderen prominenten Laudatoren. Mit der Auszeichnung würdigt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. seit 2008 besonders nachhaltig agierende Unternehmen, Kommunen, Forschungseinrichtungen und Persönlichkeiten.

Der DeutscheNachhaltigkeitstag.

Zwei Tage lang diskutieren 100 der profiliertesten deutschen und internationalen Experten aus Wirtschaft, Politik und Forschung mit den Teilnehmern die großen Themen der Transformation. Im Zentrum: Eine Momentaufnahme nachhaltiger Entwicklung weltweit und in Deutschland – die Erfahrungen der Besten aus den Wettbewerben um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis – die wichtigen Kontroversen einer zukunftsfähigen Gesellschaft. Das Programm fokussierte in diesem Jahr unter anderem die Themenschwerpunkte Klimawandel, Transformation, Digitalisierung, Gemeinwohl, Next Economy und Biodervisität.

DER DEUTSCHE NACH- HALTIGKEITS­PREIS.

Mit fünf Wettbewerben, über 800 Bewerbern und 2.000 Gästen zur Abschlussveranstaltung ist der Deutsche Nachhaltigkeitspreis die größte Auszeichnung ihrer Art in Europa. In Kooperation mit der Bundesregierung, Wirtschaftsverbänden und zivilgesellschaftlichen Organisationen prämiert er Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Rahmen für die Verleihung ist der Deutsche Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf, die meistbesuchte jährliche Kommunikationsplattform zu den Themen nachhaltiger Entwicklung.

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Forschung für die Artenvielfalt

Nicht erst seit dem erfolgreichen Volksbegehrens für die Artenvielfalt in Bayern beschäftigt sich die...

Heute vernetzen, morgen gestalten

Immer mehr junge Menschen wünschen sich einen Job mit Sinn. Der Fair Future Day 2019 vernetzt sie mit Deutschlands führenden Nachhaltigkeitsakteuren und gibt Antworten auf die Fragen von morgen.

Wertvolle Kooperationen

Als unverzichtbarer Teil des Deutschen Nachhaltigkeitspreises begleiten uns jährlich zahlreiche Unternehmen, Organisationen und Institutionen mit ihrem Engagement auf einem nachhaltigen Weg.

Der 5. Next Economy Award

Gesucht werden Startups und junge Organisationen, die mit innovativen Geschäftsmodellen für soziale und ökologische Verbesserungen sorgen und damit die „nächste“, die nach-
haltigere Wirtschaft mitgestalten wollen.

100 Referentinnen und Referenten bei Kongress und Preisverleihung

Renommierte Experten der Nachhaltigkeit aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Medien bezogen Position in Keynotes, Themenforen und Talkrunden.

Green Event

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist ein Green Event: hinsichtlich Umweltschutz, Energie- und Ressourceneffizienz, sinnvoller Logistik und sozialer Standards. So richtet er Kongress und Preisverleihung klimaneutral aus und unterstützt zusätzlich soziale Projekte.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.