Noch

Jetzt bewerben für den 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Die Wettbewerbe um den 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreis haben begonnen. Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement prämiert vorbildliche Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft, Kommunen, Architektur und Forschung. Die Preise werden am 8. Dezember 2017 im Rahmen einer großen Jubiläumsgala in Düsseldorf vergeben.
„Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis hat sich in den vergangenen zehn Jahren zu einem Zentrum der Green Economy entwickelt. Er prämiert neues Denken, zeigt Pioniere und gibt Vorbildern eine Bühne. Das brauchen wir“, sagt Bundesumweltminister a.D. Prof. Klaus Töpfer, erster Ehrenpreisträger und langjähriges Jurymitglied.

ZU DEN WETTBEWERBEN

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung für Wasser-Projekte

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lobt den 6. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung für Projekte zum Thema Wasser aus. Gesucht werden anwendungsnahe Forschungsprojekte für einen nachhaltigen Umgang mit Wasser. Bundesforschungsministerin Prof. Johanna Wanka sieht in der Forschung zum Wasser ein zentrales Ziel der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie verwirklicht: „Wasser ist unverzichtbare Lebensgrundlage. Doch seit Mitte des 20. Jahrhunderts hat sich die weltweite Wassernutzung verdreifacht und übersteigt vielerorts die natürlich vorhandenen Vorräte. Die Forschung liefert einen wichtigen Beitrag, wie mit der Ressource Wasser effizienter und verantwortungsvoll umgegangen werden kann.“

ZUM FORSCHUNGSPREIS

Gesucht: Spitzenleistungen zukunftsweisender Architektur

Der Wettbewerb um den DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ hat begonnen. Gesucht werden Gebäude, die sich durch eine nachhaltige Bauweise, eine herausragende gestalterische Qualität und innovative Lösungsansätze auszeichnen. Der Preis wird in diesem Jahr zum fünften Mal gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. und der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. verliehen.
Am Wettbewerb teilnehmen können prinzipiell alle Architekten, Bauherren oder Nutzer von Gebäuden in Deutschland, die eine personenbezogene Nutzung aufweisen. Prämiert werden Bauprojekte, die auf beispielhafte Art und Weise die Themen Nachhaltigkeit, Innovation und Ästhetik zusammenbringen.

ZUM NACHHALTIGKEITSPREIS BAUEN

medienpartner_homepage_985x100px_2016_neu
ueber_dnp_hell_homepage_315x315px

10 Jahre Deutscher Nachhaltigkeitspreis.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Mit sechs Wettbewerben, über 800 Bewerbern und 2.000 Gästen zu den Abschlussveranstaltungen ist die Auszeichnung mit Abstand die größte ihrer Art in Europa.

Der Preis wird seit 2008 jährlich vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Die Prämierung vorbildlicher Akteure und Projekte will den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützen. Sie zeigt, wie „Sustainability made in Germany“ erfolgreich den Herausforderungen der Nachhaltigkeit begegnen und gleichzeitig Wettbewerbschancen eröffnen kann.

Das Jubiläum wird am 7. und 8. Dezember 2017 mit einer zweitägigen Veranstaltung in Düsseldorf begangen. Höhepunkt ist die Gala zur Verleihung des 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreises, die in diesem Jahr in einem neuen Format stattfindet.

 

DNP ist Partner der F20-Stiftungsplattform

Am 7./8. Juli 2017 findet in Deutschland der Gipfel der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) statt. Zu diesem Anlass verständigen sich deutsche und internationale Stiftungen, um den politischen Diskurs im Vorfeld, während des Gipfels in Hamburg und in dessen Folge mit konkreten Beispielen und Vorschlägen mitzugestalten. Stiftungen aus den G20 Staaten wollen mit einem Event zum G20-Gipfel für ein gemeinsames, länder-übergreifendes Handeln eintreten und in einer Publikation Beispiele gelungener Transformationsprozesse aufzeigen und damit helfen, den Boden zu bereiten für weitsichtige Entscheidungen der G20-Mitgliedsregierungen.
Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis ist Partner dieser F20-Plattform.

ZUM ARTIKEL

Next Economy Award geht in die dritte Runde

Der Wettbewerb um den 3. Next Economy Award hat begonnen. Gesucht werden Startups und junge Organisationen, die mit innovativen Geschäftsmodellen für soziale und ökologische Verbesserungen sorgen und damit die „nächste“, die nachhaltigere Wirtschaft mitgestalten wollen. Die Preisverleihung findet am 7. Dezember 2017 in Düsseldorf statt. Bis zum 16. Juni 2017 können sich Unternehmen und Organisationen bewerben, die in den letzten fünf Jahren in Deutschland gegründet wurden. Die Teilnahme erfolgt online und ist kostenfrei. Am 7. Dezember entscheidet die Expertenjury nach einem Live-Pitch der Nominierten in Düsseldorf über die Sieger. Zu gewinnen gibt es ein attraktives Paket aus Kommunikations- und Sachleistungen im Wert von je € 25.000,-.

ZUM NEXT ECONOMY AWARD

Machen Sie sich mit dem N-Kompass auf den Weg!

Der N-Kompass unterstützt mittelständische Unternehmen in ihrem Bestreben zu mehr Nachhaltigkeit, von der Strategieentwicklung über die CSR-Erstberichterstattung nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) bis hin zu praxisnahen CSR-Weiterbildungsformaten.
In Kooperation mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis können ab sofort N-Kompass Nutzer durch Einreichung ihrer N-Kompass Bestandsaufnahme und Ergebnisse an den Wettbewerben des Deutschen Nachhaltigkeitspreis kostenfrei teilnehmen.
N-Kompass Kunde FOND OF BAGS hat sich vor zwei Jahren mit dem N-Kompass strategisch auf den Weg gemacht und den Deutschen Nachhaltigkeitspreis „Deutschlands nachhaltigste KMU 2016“ gewonnen.

MEHR ERFAHREN

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis bietet wegweisenden Ideen und beispielhaften Initiativen eine große Bühne und macht dadurch deutlich: Der Einsatz für Nachhaltigkeit macht sich bezahlt.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Schirmherrin des Deutschen Nachhaltigkeitstages 2009, 2011, 2015 und 2016

Pressestimmen

pressestimmen_homepage_985x100px
Mehr erfahren