Der 12. Deutsche
Nachhaltigkeitspreis

WETTBEWERBSSTART –JETZT MITMACHEN.

Die Wettbewerbe des DNP laufen. Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement prämiert in diesem Jahr vorbildliche Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft, Kommunen, Architektur und Forschung. Startups können sich für den Next Economy Award bewerben. Neuigkeiten zu den Wettbewerben des Deutschen Nachhaltigkeitspreises erhalten Sie in unserem Newsletter.

SonderpreisDigitalisierung.

Der Sonderpreis Digitalisierung richtet sich an Akteure aller Sektoren, die das Potenzial der Digitalisierung für mehr Nachhaltigkeit einsetzen. Die neue Auszeichnung prämiert Unternehmen und Startups, die mit digitalen Produkten, Prozessen oder Dienstleistungen erfolgreich Nachhaltigkeitsherausforderungen begegnen. Sie honoriert Kommunen für Digitalisierung, die dem Bürger nutzt, sowie Forschungs- und Architekturprojekte, in denen digitaler auch nachhaltiger bedeutet. Die Teilnahme am Sonderpreis ist über die Beantwortung zusätzlicher Fragen zum Thema Digitalisierung in den jeweiligen Wettbewerben möglich. Aktuell laufen die Wettbewerbe für Unternehmen und Städte und Gemeinden. Die Bewerbung für die anderen Auszeichnungen ist in Kürze möglich.

NEXT ECONOMY AWARD GRÜNDER GESUCHT.

Um den 5. Next Economy Award (NEA) und den neuen Sonderpreis Digitalisierung können sich ab sofort Startups bewerben, die auf Nachhaltigkeit und die Green Economy setzen. Der nationale Preis für „grüne Gründer“ wird durch die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) vergeben.

Rückblick auf die Preisverleihung.

Am 7. Dezember 2018 wurde in Düsseldorf vor 1.200 Gästen der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. In Zusammenarbeit mit der Bundesregierung wurden zum elften Mal Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung prämiert. Ehrenpreise erhielten US-Schauspieler Richard Gere, die westafrikanische Sängerin Angélique Kidjo sowie der irische Musiker Rea Garvey für soziales und ökologisches Engagement. Im Mittelpunkt von Europas größter Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement standen am Freitagabend die Akteure und Projekte, die den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützen.

Alle Siegerauf einen Blick.

Die Besten im Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis erhielten ihre Auszeichnungen aus den Händen der Bundesminister Katarina Barley, Gerd Müller, Svenja Schulze und anderen prominenten Laudatoren. Mit der Auszeichnung würdigt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. seit 2008 besonders nachhaltig agierende Unternehmen, Kommunen, Forschungseinrichtungen und Persönlichkeiten.

Der DeutscheNachhaltigkeitstag.

Zwei Tage lang diskutieren 100 der profiliertesten deutschen und internationalen Experten aus Wirtschaft, Politik und Forschung mit den Teilnehmern die großen Themen der Transformation. Im Zentrum: Eine Momentaufnahme nachhaltiger Entwicklung weltweit und in Deutschland – die Erfahrungen der Besten aus den Wettbewerben um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis – die wichtigen Kontroversen einer zukunftsfähigen Gesellschaft. Das Programm fokussierte in diesem Jahr unter anderem die Themenschwerpunkte Klimawandel, Transformation, Digitalisierung, Gemeinwohl, Next Economy und Biodervisität.

DER DEUTSCHE NACH- HALTIGKEITS­PREIS.

Mit fünf Wettbewerben, über 800 Bewerbern und 2.000 Gästen zur Abschlussveranstaltung ist der Deutsche Nachhaltigkeitspreis die größte Auszeichnung ihrer Art in Europa. In Kooperation mit der Bundesregierung, Wirtschaftsverbänden und zivilgesellschaftlichen Organisationen prämiert er Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Rahmen für die Verleihung ist der Deutsche Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf, die meistbesuchte jährliche Kommunikationsplattform zu den Themen nachhaltiger Entwicklung.

Gut zu wissen

Neuigkeiten und Informatives rund um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Lösungswege für die urbane Mobilität der Zukunft gesucht

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lobt den 8. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung...

Heute vernetzen, morgen gestalten

Immer mehr junge Menschen wünschen sich einen Job mit Sinn. Der Fair Future Day 2019 vernetzt sie mit Deutschlands führenden Nachhaltigkeitsakteuren und gibt Antworten auf die Fragen von morgen.

Deutschlands nachhaltigste Forschungsprojekte

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auslobt, würdigt herausragende nachhaltigkeitsbezogene Forschungsleistungen. Wissenschaftler aller Disziplinen können sich um den Preis bewerben.

Der 5. Next Economy Award

Gesucht werden Startups und junge Organisationen, die mit innovativen Geschäftsmodellen für soziale und ökologische Verbesserungen sorgen und damit die „nächste“, die nach-
haltigere Wirtschaft mitgestalten wollen.

100 Referentinnen und Referenten bei Kongress und Preisverleihung

Renommierte Experten der Nachhaltigkeit aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Medien bezogen Position in Keynotes, Themenforen und Talkrunden.

Deutschlands grünste Gala

Zur Preisverleihung kamen 1.200 Gäste aus Unternehmen, Kommunen, Spitzenpolitik, Forschung und Zivilgesellschaft. Das Event wurde nachhaltig produziert bis in die kleinsten Facetten.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.