14. Deutscher
Nachhaltig­keitspreis.

Mehr denn je sind Vorbilder gefragt, die den Wandel voranbringen und die Krise als Chance für echte Transformation nutzen. Der DNP prämiert die besten Köpfe und die wirksamsten Konzepte. 

Finale: 7 Unternehmen haben es je Transformationsfeld geschafft

Die Finalisten im Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen 2022 stehen fest. Der Expertenjury kam es bei der Auswahl der Spitzenreiter auf besonders wirksame Beiträge zum nachhaltigen Wandel, innovative Kraft, Vorbildfunktion und ambitionierte Ziele an. Vom Konzern bis zum Kleinstbetrieb: Zu den DNP-Finalisten gehören Unternehmen aus dem gesamten Bundesgebiet, die nachhaltige Entwicklung zum Leitprinzip ihres wirtschaftlichen Handelns gemacht haben.

 

UNICEF Deutschland wird Partner des DNP.

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen setzt sich weltweit für die Verwirklichung der Kinderrechte ein. Als Organisation mit herausragender Nachhaltigkeitswirkung im Sinne der SDGs ist das Deutsche Komitee für UNICEF zu seinem 75. Jubiläum ein geschätzter Partner für den DNP. Im Rahmen des 14. DNT in Düsseldorf gibt Geschäftsführer Christian Schneider, der auch in der Jury mitwirkt, einen Einblick in aktuelle Themen.

Nominiert: Das sind die besten Acht.

Die Nominierten des DNP Architektur zeigen große Vielfalt ganzheitlicher architektonischer Nachhaltigkeitsstrategien. Mit der Vielseitigkeit von Holz beschäftigen sich gleich mehrere Projekte. Auch für eine ressourcenschonende Sanierung gibt es beispielhafte Pioniere und  Gebäude zeigen, was zum Thema Recycling heute schon alles möglich ist. Von "einfach Bauen" bis zu Europas größter Grünfassade: Die Nominierten präsentieren Architektur, die Wandel nachhaltig gestaltet und beispielhaft in die Zukunft wirkt. 

 

Mit Faktor 10 den Wandel beschleunigen.

24 Stunden. 150 Teilnehmende. Acht reale Challenges von führenden Unternehmen zu den wichtigsten Fragen der Transformation. Der erste DNP-Online-Hackathon fand am 24. und 25. September 2021 statt.

DNP Design: Die Nominierten stehen fest

Wer darf sich Hoffnungen machen auf den Gewinn des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Design? Angetrieben von der unaufhörlichen Suche nach Innovation, Einfachheit und dem besten Zusammenspiel von Funktion und Form wurden auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl bahnbrechender Designkonzepte eingereicht. Vom Teilnehmerfeld wurde die gesamte Wertschöpfungskette in den Blick genommen, um mit kreativen nachhaltigen Lösungen zu überzeugen.

WELT | KLIMA | WANDEL2. und 3. Dezember 2021

Extreme Wetterereignisse zeigen den fortschreitenden Klimawandel. In Afghanistan scheitert „nation building“ nach unseren Werten nachhaltiger Entwicklung. Die Corona-Pandemie ist nicht überwunden. Eine neue Bundesregierung tritt an, um den politischen Rahmen für Lösungen zu schaffen. Zum 14. Deutschen Nachhaltigkeitstag treffen sich live und virtuell in Düsseldorf die Gestalter/innen der Transformation. Der DNT zeigt mit den besten Köpfen und Konzepten aus Wirtschaft, Kommunen, Forschung und Politik, wie Veränderung schneller gelingen kann.

Zeichen des Erfolgs.

Mit dem Siegel des DNP Design können Nominierte, Finalisten und Sieger ihre Spitzenposition im Feld der Nachhaltigkeit dokumentieren – in Richtung Kund/innen, Lieferant/innen, Medien und Finanzwelt. Das Siegel des DNP ist eine renommierte externe Anerkennung, macht die Vorreiter/innen erkennbar und sichert einen Vorsprung im Markt. Das Siegel des DNP gibt Konsument/innen Orientierung auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen.

Über eine Milliarde Medienkontakte.

Ein Preis ist nur so stark, wie die Aufmerksamkeit, die er bekommt. Mit über 7.000 Meldungen erzielte der DNP 2020 eine Brutto-Reichweite von 1,4 Mrd. Medienkontakten in Deutschland. Neben intensiver Pressearbeit steht die Kooperation mit 3Sat/ZDF und weiteren Medienpartnern aus Tages- und Fachpresse sowie Online-Medien. Sonderbeilagen und Anzeigen stellen die Akteure rund um den DNP vor, schaffen Reichweite und helfen, die Wirkung der Auszeichnung weiter zu erhöhen.

Um unsere Webseite für Sie fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.