Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Unternehmen

Beherbergungswirtschaft

Welche Unternehmen und Einrichtungen bewältigen die spezifischen Herausforderungen dieser Branche am besten? Wer leistet wirkungsvolle Beiträge zum Wandel im eigenen Betrieb oder durch Produkte und Dienstleistungen? Wo werden die Chancen der Transformation besonders erfolgreich und beispielhaft genutzt?

Housekeeping!

Der DNP für die Vorreiter der Nachhaltigkeit in der Hotellerie

Ob Baumhaus, Herberge oder Sternehotel: Bei der Wahl der Unterkunft wird Nachhaltigkeit ein immer wichtigeres Entscheidungskriterium. Hoteliers treiben die Transformation voran, indem sie ihre Betriebe zunehmend ökologisch verträglich, ressourcenschonend und sozial fair führen. Das beginnt beim Bau der Gebäude und der Ausstattung der Räume und geht bis zum energieeffizienten Betrieb auf Basis erneuerbarer Energien. Hinzu kommen Umweltmaßnahmen in der Verwaltung durch digitale Prozesse.

Auch wenn es noch keinen einheitlichen Standard für Nachhaltigkeitsengagement in der Branche gibt, sind die Ansätze zahlreich. So können Gäste z.B. auf tägliche Zimmerreinigung und Handtuchwechsel verzichten und damit Geld für regionale Nachhaltigkeitsprojekte spenden. Weitere, wichtige Maßnahmen betreffen beispielsweise das Angebot einer regionalen und saisonalen Küche, die Minimierung von Lebensmittelabfällen, die Verwendung von Leitungswasser anstelle von Plastikflaschen sowie ein faires Arbeitsklima für die Mitarbeitenden.

Naturnahe Beherbergung in Holzhäusern, Campingplätzen oder auf Hausbooten setzt Kontrapunkte zum Massentourismus. Der größte Klimahebel liegt jedoch in der Mobilität der Gäste. Die Betriebe können die Gäste zu klimafreundlichen Alternativen ermutigen und Ladestationen für Elektroautos anbieten. Status- und Prämienpunkte in Bindungsprogrammen z.B. für Geschäftsreisende könnten an eine klimafreundliche Anreise geknüpft werden.

Die Branche beinhaltet z.B. Hotels, Gasthöfe und Pensionen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen, Campingplätze. Den DNP für Unternehmen dieser Branche unterstützt neben den Assessmentpartnern PwC Deutschland und score4more auch das forum Nachhaltig Wirtschaften.

Alles Wissenswerte zum Wettbewerb hier auf einen Blick.

Jetzt bewerben.

Legen Sie jetzt kostenlos Ihr Profil zur Bewerbung um den DNP für die Beherbergungswirtschaft an.

U.a. diese Expert:innen entscheiden.

Derzeit werden die ca. fünfköpfigen Branchenjurys zusammengestellt, die über die Vorreiter entscheiden. Die Juror:innen sind unabhängig, keinerlei Partikularinteressen verpflichtet und wirken nach klaren Compliance-Regeln mit.

Prof. Dr. Torsten Widmann

Studiengangsleiter Freizeitwirtschaft und Mitglied des örtlichen Senats Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg

Franziska Kramer

Gesellschafterin plant values – Beratung für Nachhaltigkeit

Prof. Dr. Stefan Schaltegger

Professor für Nachhaltigkeitsmanagement CSM Leuphana Universität Lüneburg

Preisverleihung am 28. November 2024.

Am Donnerstag, dem 28.11.2024, entsteht in Düsseldorf zum zweiten Mal das „große Bild“, eine besondere Momentaufnahme der nachhaltigen Transformation: Die Köpfe der 100 erfolgreichen Branchenvorreiter nehmen ihre Auszeichnungen aus den Händen prominenter Laudator:innen entgegen. Wer den DNP als Vorbild in einem Transformationsfeld erhält, wird bekanntgegeben. Unter den ca. 1.000 Gästen im MARITIM Hotel sind Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Sport und Medien. Karten stehen ausschließlich geladenen Gästen zur Verfügung.

Der Sieger 2023 hieß FAIRhaus .

2023 hat die Fachjury die Ferienunterkunft an der Ostsee an die Spitze der nachhaltigen Vorreiter in dieser Branche gewählt. Selbsterzeugte Energie durch Sonne, BHKWS und wassergeführte Kaminöfen waren die Basis für den ressourcenschonenden Betrieb auf einem traditionellen Hof. Alte Gebäude galt es als Bausubstanz zu bewahren, neue zu integrieren. Alle miteinander verbinden, optisch wie auch technisch. Neue Techniken ständig prüfen und integrieren. Gäste in Führungen informieren und mitnehmen. Zeigen was geht. Und das Gemeinwohl immer im Blick.

Zeichen des Erfolgs.

Mit dem Siegel des DNP können erfolgreiche Wettbewerbsteilnehmende ihre Spitzenposition im Feld der Nachhaltigkeit dokumentieren - in Richtung Kund:innen, Lieferant:innen, Medien und Finanzwelt. Das Zeichen des DNP ist eine renommierte externe Anerkennung und macht die Vorreiter:innen erkennbar. Konsument:innen gibt es Orientierung auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen.

Recherchepartner score4more.

Recherchepartner des DNP für Unternehmen ist das Berliner Startup score4more. Es hat sich auf das Erstellen differenzierter Nachhaltigkeitsprofile von Unternehmen und deren Bewertung spezialisiert, nachdem die Gründer den DNP zuvor über zehn Jahre begleitet und maßgeblich zur methodischen Fortentwicklung des Unternehmenswettbewerbes beigetragen haben. score4more stellt ab 2023 die digitale Architektur für die Recherche über alle Sektoren und Branchen und die daraus hervorgehenden Unternehmensprofile zur Verfügung.

Unternehmen jeder Größe, ob berichtspflichtig oder nicht, können kostenfrei ihre Profile erstellen und so die Plattform zur Bewerbung um den DNP nutzen. score4more hat auch den branchenspezifischen Scoring-Ansatz entwickelt, der Vergleich- und Bewertbarkeit der Unternehmen ermöglicht. Der DNP nutzt die technologische Plattform von score4more, um im Wettbewerb Tausende von Unternehmen, Maßnahmen und Kennzahlenwerte abzubilden, auszuwerten und über transparente Juryprozesse die Vorreiter der Nachhaltigkeit in Deutschland zu ermitteln.

Zur Website von score4more
Transparenzhinweis