Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Unternehmen

Fahrzeughandel und -Werkstätten

Welche Unternehmen und Einrichtungen bewältigen die spezifischen Herausforderungen dieser Branche am besten? Wer leistet wirkungsvolle Beiträge zum Wandel im eigenen Betrieb oder durch Produkte und Dienstleistungen? Wo werden die Chancen der Transformation besonders erfolgreich und beispielhaft genutzt?

Werkstätten des Wandels.

Der DNP für die Trendsetter nachhaltig ausgerichteter Mobilitätshäuser

Immer mehr Autohäuser rüsten ihren Geschäfts- und Werkstattbetrieb auf Mobilitätslösungen und Klimaneutralität um. Längst hat die Branche erkannt, dass sich Nachhaltigkeit nicht allein in einer breiten Angebotspalette von E-Fahrzeugen und attraktiven Konditionen für den Umstieg auf alternative Antriebe erschöpft. Es geht darum, Lösungsanbieter in der Mobilitätswende zu werden. Gerade in ländlichen Gebieten können Autohäuser zu Mobilitätszentren werden und Fahrzeuge flexibel zur Nutzung anbieten. Weniger Verkauf stehen Einnahmemöglichkeiten aus Vermietung, Nutzung und Service gegenüber.

Vorreiter der Branche setzen auf smartes Housekeeping wie die Umstellung auf LED-Beleuchtung, die Nutzung regenerativer Energiequellen wie Solarenergie auf Gebäudedächern, die Wasseraufbereitung in Autowaschanlagen sowie die Behandlung und das Recycling von Abfällen. In Kfz-Werkstätten fördern Reparaturprinzipien wie die Instandsetzung anstelle der Neuanschaffung wichtige Veränderungen für Kunden und Versicherer.

Ab 2025 müssen zahlreiche Autohäuser zu ihrem Nachhaltigkeitsmanagement reporten. Das Gros der markengebundenen Unternehmen, aber auch freie Händler und Werkstätten sehen sich auf dem Weg zum modernen Mobilitätsanbietern mit wachsenden Ansprüchen ihrer Kunden konfrontiert. Der Online-Handel für Gebrauchtwagen hat eine besondere Verantwortung, die Dekarbonisierung bestehender Flotten voranzutreiben, z.B. durch eine schnellere Einführung von Elektro- bei schnellerem Verzicht auf Verbrennerfahrzeuge.

Die Branche umfasst z.B. Handel und Werkstätten für Fahrzeuge und Motorräder, -Teile und -Zubehör. Den DNP für Unternehmen dieser Branche unterstützen die Assessmentpartnern PwC Deutschland und score4more.

Alles Wissenswerte zum Wettbewerb hier auf einen Blick.

Jetzt bewerben.

Legen Sie jetzt kostenlos Ihr Profil zur Bewerbung um den DNP für die Fahrzeughandel und -Werkstätten an.

U.a. diese Expert:innen entscheiden.

Derzeit werden die ca. fünfköpfigen Branchenjurys zusammengestellt, die über die Vorreiter entscheiden. Die Juror:innen sind unabhängig, keinerlei Partikularinteressen verpflichtet und wirken nach klaren Compliance-Regeln mit.

Dr. Ute Symanski

Gründerin futurWIR - Beratung für Politik und Wissenschaft

Dr. Kai Engel

Partner A.T. Kearney GmbH

Prof. Dr. Stefan Schaltegger

Professor für Nachhaltigkeitsmanagement Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg

Preisverleihung am 28. November 2024.

Am Donnerstag, dem 28.11.2024, entsteht in Düsseldorf zum zweiten Mal das „große Bild“, eine besondere Momentaufnahme der nachhaltigen Transformation: Die Köpfe der 100 erfolgreichen Branchenvorreiter nehmen ihre Auszeichnungen aus den Händen prominenter Laudator:innen entgegen. Wer den DNP als Vorbild in einem Transformationsfeld erhält, wird bekanntgegeben. Unter den ca. 1.000 Gästen im MARITIM Hotel sind Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Sport und Medien. Karten stehen ausschließlich geladenen Gästen zur Verfügung.

Der Sieger 2023 hieß Mobilitätshaus.

2023 hat die Fachjury das markenungebundene Autohaus aus Berlin an die Spitze der nachhaltigen Vorreiter in dieser Branche gewählt. Das Mobilitätshaus ist weit mehr als ein Autohaus! Es regt an, Mobilität neu zu denken und sieht sich als Pionier und Multiplikator der Verkehrswende. Neben dem Werkstattbetrieb bietet es nachhaltige Mobilitäts- und Energieberatung, Co-Working und Umstiegsberatung für Autohäuser. Schritt für Schritt wandelt sich das Mobilitätshaus von einer konventionellen Werkstatt zum urbanen Mobilitätshub.

Zeichen des Erfolgs.

Mit dem Siegel des DNP können erfolgreiche Wettbewerbsteilnehmende ihre Spitzenposition im Feld der Nachhaltigkeit dokumentieren - in Richtung Kund:innen, Lieferant:innen, Medien und Finanzwelt. Das Zeichen des DNP ist eine renommierte externe Anerkennung und macht die Vorreiter:innen erkennbar. Konsument:innen gibt es Orientierung auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen.

Recherchepartner score4more.

Recherchepartner des DNP für Unternehmen ist das Berliner Startup score4more. Es hat sich auf das Erstellen differenzierter Nachhaltigkeitsprofile von Unternehmen und deren Bewertung spezialisiert, nachdem die Gründer den DNP zuvor über zehn Jahre begleitet und maßgeblich zur methodischen Fortentwicklung des Unternehmenswettbewerbes beigetragen haben. score4more stellt ab 2023 die digitale Architektur für die Recherche über alle Sektoren und Branchen und die daraus hervorgehenden Unternehmensprofile zur Verfügung.

Unternehmen jeder Größe, ob berichtspflichtig oder nicht, können kostenfrei ihre Profile erstellen und so die Plattform zur Bewerbung um den DNP nutzen. score4more hat auch den branchenspezifischen Scoring-Ansatz entwickelt, der Vergleich- und Bewertbarkeit der Unternehmen ermöglicht. Der DNP nutzt die technologische Plattform von score4more, um im Wettbewerb Tausende von Unternehmen, Maßnahmen und Kennzahlenwerte abzubilden, auszuwerten und über transparente Juryprozesse die Vorreiter der Nachhaltigkeit in Deutschland zu ermitteln.

Zur Website von score4more
Transparenzhinweis