Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Unternehmen

IT-Dienstleistungen

Welche Unternehmen und Einrichtungen bewältigen die spezifischen Herausforderungen dieser Branche am besten? Wer leistet wirkungsvolle Beiträge zum Wandel im eigenen Betrieb oder durch Produkte und Dienstleistungen? Wo werden die Chancen der Transformation besonders erfolgreich und beispielhaft genutzt?

Transformative IT.

Der DNP für IT-Dienstleister, die mit umweltfreundlicherer Hardware, smarter Software und Services den Wandel beschleunigen

Je weiter die digitale Transformation voranschreitet, desto größer wird der ökologische Fußabdruck der IT. Nachhaltigkeitsbemühungen von Plattformbetreibern, Softwareanbietern und IT-Dienstleistern beginnen intern: Mitarbeitende nutzen ressourcenschonende Hardware, Geräte sind refurbished statt neu. Anwendungen werden unter Nutzung erneuerbarer Energien auf Cloud-Systemen in klimaneutralen Rechenzentren entwickelt, die zudem Abwärme der Server nutzen und die Serverzahl durch Cloud-Computing und Virtualisierung reduzieren. Im Entwicklungsprozess helfen Green Coding-Prinzipien, um Anwendungen und Algorithmen so zu programmieren, dass sie möglichst energiesparend in der Nutzung laufen. Elemente sind eine schlanke Architektur, ressourcenschonende Kompressions- und Dateiformate oder effiziente On-Demand Rechen- und Datentransaktionen.

Der größte Hebel für Software- und IT-Dienstleistungen liegt in den Anwendungen selbst: Digitale Lösungen sind Schlüssel in allen Feldern der Transformation hin zu einer Sharing Economy, mehr Klimaschutz und einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft.

Software hilft, Energie, Netze und Speicher intelligent zu koppeln und Angebot mit Nachfrage zusammenzubringen, damit die Energiewende gelingt. Apps, Software oder IT-gestützte Big Data-Analysen machen neue Mobilitätslösungen wie Carsharing, Routenoptimierung oder Verkehrsstromlenkung, aber auch Videokonferenzen und Homeoffice möglich und sparen damit Millionen Tonnen CO2 im Pendel- und Reiseverkehr. In Unternehmen helfen IT-Dienstleister ihren Kunden, ressourcen- und energieintensive Prozesse in Produktion, Logistik und Verwaltung nachhaltiger zu gestalten.

Software treibt die Transformation durch Ermittlung von Auditdaten über Lieferketten, die Berechnung des CO2-Fußabdrucks von Unternehmen oder die Erstellung von Digitalen Product Passports. Software und IT-Dienstleistungen erreichen über das Internet kostengünstig Milliarden von Menschen und ermöglichen den Wissens- und Technologietransfer – auch zu den Themen der Transformation.

Zur Branche gehören z.B. Softwareentwicklung, IT-Beratung, Betrieb von Rechenzentren, Hosting und Webportale, sonstige IT-Dienstleistungen. Den DNP für Unternehmen dieser Branche unterstützen neben den Assessmentpartnern PwC Deutschland und score4more auch der Bundesverband IT- Mittelstand e.V. und das forum Nachhaltig Wirtschaften.

Alles Wissenswerte zum Wettbewerb hier auf einen Blick.

Jetzt bewerben.

Legen Sie jetzt kostenlos Ihr Profil zur Bewerbung um den DNP für die IT-Dienstleistungen an.

U.a. diese Expert:innen entscheiden.

Derzeit werden die ca. fünfköpfigen Branchenjurys zusammengestellt, die über die Vorreiter entscheiden. Die Juror:innen sind unabhängig, keinerlei Partikularinteressen verpflichtet und wirken nach klaren Compliance-Regeln mit.

Felix Sühlmann-Faul

Techniksoziologe, Experte für Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Dr. Ute Symanski

Gründerin futurWIR - Beratung für Politik und Wissenschaft

Prof. Dr. Stefan Schaltegger

Professor für Nachhaltigkeitsmanagement Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg

Tobias Rademann

Geschäftsführer R.iT GmbH

Anna Michalski

Wissenschaftliche Mitarbeiterin CSM der Leuphana Universität Lüneburg

Preisverleihung am 28. November 2024.

Am Donnerstag, dem 28.11.2024, entsteht in Düsseldorf zum zweiten Mal das „große Bild“, eine besondere Momentaufnahme der nachhaltigen Transformation: Die Köpfe der 100 erfolgreichen Branchenvorreiter nehmen ihre Auszeichnungen aus den Händen prominenter Laudator:innen entgegen. Wer den DNP als Vorbild in einem Transformationsfeld erhält, wird bekanntgegeben. Unter den ca. 1.000 Gästen im MARITIM Hotel sind Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Sport und Medien. Karten stehen ausschließlich geladenen Gästen zur Verfügung.

Der Sieger 2023 hieß Green IT.

2023 hat die Fachjury den IT-Berater aus Bayern an die Spitze der nachhaltigen Vorreiter in dieser Branche gewählt. Green IT Solution ist ein deutschlandweit agierendes IT-Remarketing-Unternehmen mit dem Ziel, IT und Nachhaltigkeit über refurbished Hardware zusammenzubringen. Green IT Solution erreicht eine Aufbereitungsquote von 99% und nutzt EMAS für nachhaltige Arbeitsprozesse. Es unterstützt Schulen und das Projekt "Digitales Zuhause", um Wohnungslosen den digitalen Zugang zu ermöglichen.

Zeichen des Erfolgs.

Mit dem Siegel des DNP können erfolgreiche Wettbewerbsteilnehmende ihre Spitzenposition im Feld der Nachhaltigkeit dokumentieren - in Richtung Kund:innen, Lieferant:innen, Medien und Finanzwelt. Das Zeichen des DNP ist eine renommierte externe Anerkennung und macht die Vorreiter:innen erkennbar. Konsument:innen gibt es Orientierung auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen.

Recherchepartner score4more.

Recherchepartner des DNP für Unternehmen ist das Berliner Startup score4more. Es hat sich auf das Erstellen differenzierter Nachhaltigkeitsprofile von Unternehmen und deren Bewertung spezialisiert, nachdem die Gründer den DNP zuvor über zehn Jahre begleitet und maßgeblich zur methodischen Fortentwicklung des Unternehmenswettbewerbes beigetragen haben. score4more stellt ab 2023 die digitale Architektur für die Recherche über alle Sektoren und Branchen und die daraus hervorgehenden Unternehmensprofile zur Verfügung.

Unternehmen jeder Größe, ob berichtspflichtig oder nicht, können kostenfrei ihre Profile erstellen und so die Plattform zur Bewerbung um den DNP nutzen. score4more hat auch den branchenspezifischen Scoring-Ansatz entwickelt, der Vergleich- und Bewertbarkeit der Unternehmen ermöglicht. Der DNP nutzt die technologische Plattform von score4more, um im Wettbewerb Tausende von Unternehmen, Maßnahmen und Kennzahlenwerte abzubilden, auszuwerten und über transparente Juryprozesse die Vorreiter der Nachhaltigkeit in Deutschland zu ermitteln.

Zur Website von score4more
Transparenzhinweis